2017-05-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/25178-bundesnetzagentur-ausschreibung-deutschland-eeg-onshore-greenpeace-energy

Wirklich Bürgerenergie-Gesellschaften oder doch Großkonzerne?

Greenpeace Energy fordert eine genaue Prüfung der Zuschläge der ersten deutschen Ausschreibungsrunde für Onshore-Windenergie

Original Pressemeldung Greenpeace Energy:

Zum Branchenprofil von
Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für neue Windkraftanlagen veröffentlicht

Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für neue Windkraftanlagen veröffentlicht

„Zuschläge müssen jetzt genau geprüft werden“

Die Bundesnetzagentur hat heute die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für neue Windenergieanlagen an Land veröffentlicht. Ein Zuschlag in der Ausschreibung ist für die Anlagenbetreiber Voraussetzung, um eine EEG-Förderung zu erhalten. Laut Veröffentlichung der Bundesnetzagentur haben viele lokale Bürgerenergie-Gesellschaften einen Zuschlag erhalten. Es kommentiert Marcel Keiffenheim, Leiter Politik und Kommunikation bei Greenpeace Energy und Aufsichtsratsmitglied im Bündnis Bürgerenergie e.V.: „Dass in der ersten Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land zahlreiche Bürgerenergie-Gesellschaften einen Zuschlag erhalten haben, ist zunächst einmal... Mehr

Keywords:
Bundesnetzagentur, Ausschreibung, Deutschland, EEG, onshore, Greenpeace Energy
Windenergie Wiki:
Energiewende, Ausschreibungen
Autor:
Windmesse Redaktion
Quelle:
Greenpeace Energy








Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 15. Windmesse Symposium 2017 | Windmesse Redaktion