Background shapes

4. Mai 2022

Smart Energy Symposium

5. Mai 2022

19. Windmesse Symposium

Hotel Hafen Hamburg, Hamburg

Smart Energy Symposium am 04.05.2022

 

Themenspektrum
  1. Märkte - Rahmenbedingungen für   Erneuerbare und Speicher
  2. Langfristspeicher und Sektorenkopplung:
    Lastmanagement - Netze und Power2X
  3. Ökonomische Perspektiven:
    100% EE - CO2 neutrale Unternehmen und Regionen

19. Windmesse Symposium am 05.05.2022

 

Themenspektrum
  1. Marktentwicklung, Finanzierung, Strategien
  2. On-/Offshore - Errichtung, Betrieb, Service
  3. Neue Anlagen und Komponenten
  4. Forschung/Entwicklung: Prototypen und Ideen

Sponsoren & Special Partner

Programm Smart Energy Symposium

08:00 - 09:00

4.Mai 2022

Networking
Registrierung und Begrüßungskaffee ab 8:00 Uhr

09:00

4.Mai 2022

Vortrag
Begrüßung und Einführung in das Programm

09:15

4.Mai 2022

Vortrag
Ein energiewirtschaftsrechtlicher Rundumschlag

09:45

4.Mai 2022

Vortrag
Sektorenkopplung – Schlüssel für Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit

10:00

4.Mai 2022

Vortrag
Nachhaltige Geldanlage: Hebel oder Feigenblatt?

10:30 - 11:15

4.Mai 2022

Networking
10:30-11:15 Kaffeepause - Kleines Frühstück

11:15

4.Mai 2022

Vortrag
Mieterstrom in Bürgerhand: Stromkosten senken, Klimaschutz umsetzen

11:30

4.Mai 2022

Vortrag
11:45

4.Mai 2022

Vortrag
Internationale Rolle Wind-Hybridkraftwerke zur sicheren und wirtschaftlichen Energieversorgung Deutschlands

12:00

4.Mai 2022

Vortrag
Power2Food - CO2 Assimilation mittels mikrobieller Knallgas-Fermentation für die Nahrungsmittelproduktion

12:30 - 14:00

4.Mai 2022

Networking
12:30-14:00 Gemeinsames Mittagessen - Buffet

14:15

4.Mai 2022

Vortrag
Waste to Fuel mit READi von NEXXOIL (synthetischer Kraftstoffe aus organischem Abfall)

14:45

4.Mai 2022

Vortrag
Drei-Stufen-Strategie für Monitoring des Isolationszustandes kritischer Generatoren und Motoren

15:30

4.Mai 2022

Networking
15:30-16:15 Matchmaking/Kaffeepause

16:15

4.Mai 2022

Vortrag
Shell auf dem Weg zum Energieunternehmen: Der Einstieg ins integrierte Stromgeschäft

16:40

4.Mai 2022

Vortrag
Innovative Solarfolienlösungen zur Steigerung des Ertragspotentials von Gebäuden - ein Praxisbeispiel

17:00

4.Mai 2022

Vortrag
Mit Blockheizkraftwerken CO2-Neutralität erreichen

18:00 - 19:30

4.Mai 2022

Networking
Get Together im Foyer bei den Ausstellern

Programm 19. Windmesse Symposium

08:00 - 09:00

5.Mai 2022

Networking
Registrierung und Begrüßungskaffee ab 8:00 Uhr

09:00

5.Mai 2022

Vortrag
Begrüßung und Einführung in das Programm

09:15

5.Mai 2022

Vortrag
09:30

5.Mai 2022

Vortrag
09:45

5.Mai 2022

Vortrag
Vortrag des Sponsors: Offshore-BNK: Zwischenbilanz des ersten BNK angebundenen Offshore Windparks Nordergründe

10:00

5.Mai 2022

Vortrag
XVentum-Portal: Investitionsrisiken besser und schneller abschätzen

10:30

5.Mai 2022

Networking
10:30-11:15 Kaffeepause - Kleines Frühstück

11:15

5.Mai 2022

Vortrag
11:30

5.Mai 2022

Vortrag
11:45

5.Mai 2022

Vortrag
Offshore Wind-Installation: Wer zahlt bei fehlerhaften Kabeln und Fundamenten?

12:00

5.Mai 2022

Vortrag
Die Nutzung von Höhenwindtürmen und WEA, um den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu fördern

12:15

5.Mai 2022

Vortrag
Möglichkeiten der Zustandsbewertung verschiedener Betriebsmittel mittels Teilentladungsdiagnostik

12:30

5.Mai 2022

Networking
12:30-14:00 Gemeinsames Mittagessen - Buffet

14:00

5.Mai 2022

Vortrag
14:20

5.Mai 2022

Vortrag
Neue Anlagenkonzepte: Aktuelle Produktentwicklung

14:45

5.Mai 2022

Vortrag
Neue Anlagenkonzepte: Optimus 60 E - Entwicklung einer Windenergieanlage für beschwerliche Bedingungen

14:55

5.Mai 2022

Vortrag
15:15

5.Mai 2022

Vortrag
Vortrag des Sponsors Mehrwerte einer Smart Factory für den Aufbau und die Wartung von Windenergieanlagen

15:30

5.Mai 2022

Networking
15:30-16:15 Matchmaking/Kaffeepause sponsored by Atlas Copco Tools

16:15

5.Mai 2022

Vortrag
16:30

5.Mai 2022

Vortrag
Offshore Condition Monitoring (CMS) an Direct Drives im Offshore-Bereich

16:45

5.Mai 2022

Vortrag
Offshore Herausforderung: Prüfung der Anlagenkrane - offshore

17:00

5.Mai 2022

Vortrag
Kabelverbindungen: Kleine Teile mit großer Wirkung

17:15

5.Mai 2022

Networking
Abschluss im Foyer bei den Ausstellern

Referent:innen

Dr. Frank Adam

Dr.-Ing. Frank Adam wurde 1985 geboren und arbeitet seit 2015 für die GICON®-Gruppe sowie für die Universität Rostock. Nach seinem Maschinenbaustudium an der TU Dresden und anschließend erfolgreicher Promotion 2015 an der TU Bergakademie Freiberg im Fachbereich Strukturdynamik zum Thema „Untersuchungen zum dynamischen Verhalten schwimmender Offshoregründungen“ (Prädikat Summa cum laude) arbeitete er mehrere Jahre als Fachbereichsleiter „Wind Engineering“ (GICON) und Forschungsgruppenleiter (Universität Rostock) in Rostock. 2021 hat er die Geschäftsführung der zur GICON-Gruppe gehörenden Windrad Engineering GmbH übernommen.



Dr.-Ing. Adam beschäftigt sich maßgeblich mit den Themen Offshore-Windenergienutzung und schwimmende Unterstrukturen. Dabei liegt der Fokus auf logistischen Konzepten, der gekoppelten Simulation, Verwendung neuartiger Materialien für meerestechnische Konstruktionen und intelligenten Rückbaukonzepten für Offshore-WEA.



 



GICON Gruppe
Windmesse Symposium Die Nutzung von Höhenwindtürmen und WEA, um den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu fördern
 Haseeb Ahmad

Haseeb Ahmad is dynamic and result orientated individual with more than five years of experience in facility, service, operation management and, large experience in contracts and negotiation. Started his career professional career as a trainee engineer on a 14-megawatt coal fired boiler in Pakistan. After completing his 6 months training, Haseeb moved to United Arab Emirates, worked as a Sales and Service Engineer handled multiple accounts like Juki Japan, Al Shaya Group. In 2018, he was offered a position in management, Project and Facilities Manager, there he supervised many facilities, like Emirates Airline Lounges, IKEA Dubai. Graduated in 2015 as a Mechanical Engineer from Pakistan, Haseeb is now pursuing his master’s degree in Wind Engineering from Flensburg University of Applied Sciences.



Hochschule Flensburg
Windmesse Symposium Neue Anlagenkonzepte: Optimus 60 E - Entwicklung einer Windenergieanlage für beschwerliche Bedingungen
Prof. Peter Dalhoff

Mechanical engineer, started wind career in 1996 with Germanischer Lloyd (GL) in Hamburg.

Inspected and certified wind turbines with focus on the drive train and machinery. Damage investigations, technical due diligence and wind energy trainings. Performed research in the area of fatigue strength and Offshore wind turbines. Actively participated in expert boards to create onshore and offshore design standards for wind turbines, such as IEC-, BSH- and GL- standards. Initiated and organized the Hamburg Offshore Wind Conference. Responsible for the development of project certification and technical consulting at GL.



In early 2010 received the reputation of a professor at the University of Applied Sciences Hamburg (HAW Hamburg). Amongst Wind Energy teaching mechanical engineering and engineering design.



Research in Offshore Wind Energy, basic design and machinery design for wind turbines. In particular research in multirotor wind turbine systems, yaw systems, large scale component testing. Applied research in wind farm wake modeling and measuring.



Board Member of HAW's Competence Center for Renewables and Energy Efficiency (CC4E). Part-time research coordinator at Fraunhofer IWES.



Technical expert witness in international arbitration and mediation.



Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Windmesse Symposium Neue Anlagenkonzepte: X-Multirotor
 Werner Diwald

Lebenslauf Werner Diwald




  • Geboren am 12. November 1966 in Essen

  • Studium zum Technischen Diplomkaufmann an der Fachhochschule Hamburg

  • 2000 bis 2008 Prokurist/Projektleitung Uckerwerk Energietechnik GmbH/ENERTRAG AG

  • 2001 bis 2016 geschäftsführender Gesellschafter der ENERTRAG Systemtechnik GmbH

  • 2008 bis 2013 Vorstand der ENERTRAG AG, führender Projektentwickler und Betreiber von Windparks und Hybridkraftwerken, Hr. Diwald war verantwortlich für die Internationale Projektentwicklung und den Aufbau der Wind-Wasserstoffaktivitäten der Unternehmensgruppe sowie der Gründung eines Elektrolyseherstellers

  • seit 2013 geschäftsführender Gesellschafter der PtXSolutions GmbH, ein Beratungsunternehmen rund um die Fragen der Energiepolitik und Systemintegration und Entwickler für PtX-Projekte

  • seit 2011 Sprecher der Initiative für Windwasserstoff (performing energy)

  • seit 2011 Mitglied der Bundesfachkommission Energie des deutschen Wirtschaftsrats

  • seit 2014 Vorstandsvorsitzender des DWV

  • 2016 - 2021 Vorstandsmitglied bei Hydrogen Europe

     



DWV e.V.
Smart Energy Symposium Internationale Rolle Wind-Hybridkraftwerke zur sicheren und wirtschaftlichen Energieversorgung Deutschlands
 Andreas Enke



Jahrgang 1964, ist Diplom-Kaufmann und lebt in Hamburg.



Seit dem Studium der Wirtschaftswissenschaften liegt der Schwerpunkt seiner Interessen auf der Frage, ob und wie sich Wirtschaft und Ökologie vereinbaren lassen.



Nach erfolgreichen Stationen bei deutschen und internationalen Großbanken gründete er 2008 die GENEON Vermögensmanagement AG, eine inhabergeführte und unabhängige Vermögensverwaltung.

Das Unternehmen mit aktuell 200 Millionen Euro Assets under Management bietet privaten und institutionellen Investoren professionelle Lösungen ausschließlich auf Basis ethisch-nachhaltiger Anlagerichtlinien an.



Ehrenamtlich engagiert sich Andreas Enke u.a. als Vorstand und Referent bei VenGa e.V., dem Verein zur Förderung ethisch-nachhaltiger Geldanlagen.



VenGa e.V.
Smart Energy Symposium Nachhaltige Geldanlage: Hebel oder Feigenblatt?
Dr. Felix Fingas

Dr. Felix Fingas



Dr. Felix Fingas ist promovierter Naturwissenschaftler mit langjähriger Erfahrung im Projektmanagement und mit Leidenschaft für Forschung & Entwicklung, strategische Planung und ökologische Nachhaltigkeit.



In den letzten Jahren hat er unterschiedliche Projekte fächerübergreifend koordiniert und erfolgreich abgeschlossen. Als wissenschaftlicher Leiter eines Start-Ups der Pharmabranche gelang es seinem Team zuletzt einen Corona-Antikörpertest von der Idee bis zum Produkt zu entwickeln und als Gesamtkonzept zu realisieren.



Seit 2021 ist er als Senior Projektmanager für die ADLER Smart Solutions tätig und maßgeblich an der erfolgreichen Realisierung von Photovoltaik-Aufdachanlagen in einer Größenordnung von 2-11 MW beteiligt.



 



 




ADLER Smart Solutions GmbH
Smart Energy Symposium Innovative Solarfolienlösungen zur Steigerung des Ertragspotentials von Gebäuden - ein Praxisbeispiel
 Alexander Gerlach

Alexander Gerlach ist seit seinem Berufseinstieg 2014 in der Mini-BHKW Branche tätig und betreut bei Kraftwerk seit 2020 den technischen Vertrieb für den norddeutschen Raum. Als Wirtschaftsingenieur der Energie- und Verfahrenstechnik liegt der Schwerpunkt auf eine fundierte technische Beratung, welche über die Systemgrenze BHKW hinausdenkt und dabei auch wirtschaftliche und ökologische Entwicklungen berücksichtigt.



Kraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung GmbH
Smart Energy Symposium Mit Blockheizkraftwerken CO2-Neutralität erreichen
 Frank Gerner

Leiter der Gruppe Project Finance Corporates mit Sitz in Leipzig



Schwerpunkte: Erneuerbare Energien Deutschland (Kompetenzzentrum in der LBBW), PPP und Industriethemen, bisher wurden seit 1998 mehr als 600 Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien in Deutschland begleitet



Ausbildung:     



Hochschulingenieur für Flugzeugführung an der Offiziershochschule in Bautzen



Ausbildung zum Bankkaufman



Studium an der Fernuniversität Hagen mit Abschluss als Diplomkaufmann



Beruflicher Werdegang:



bis 1990 Hubschrauberpilot



ab 5/1993 in verschiedenen Funktionen in der Projektfinanzierung tätig ab 1993 bei der Landesbank Sachsen, ab 2008 bei der LBBW



Landesbank Baden-Württemberg
Windmesse Symposium Windparkfinanzierung
 Frank Gretenkord

Shell Energy Deutschland GmbH
Smart Energy Symposium Shell auf dem Weg zum Energieunternehmen: Der Einstieg ins integrierte Stromgeschäft
Dr.-Ing. Brit Hacke

Geschäftsführung
cms@wind GmbH
Windmesse Symposium Offshore Condition Monitoring (CMS) an Direct Drives im Offshore-Bereich
 Serge Hauser

Seit zwei Jahren bin ich verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung der Vertriebsstrategie von XVentum GmbH. Unser SAAS Portal wiederspiegelt meine berufliche Leidenschaft: flexibles finanzielles Modellieren und einfache, intuitive Software-Anwendungen um gemeinsam Projekte effizient voranzubringen. Gerade im Bereich der Renewables sehe ich ein grosses Potential.



Nach Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Studiums mit Schwerpunkt Finance war ich zunächst mehrere Jahre im Audit & Consulting bei PwC tätig.



Seit rund 15 Jahren befasse ich mich nun mit der B2B Geschäftsentwicklung, im Besonderen für Startups und mittelständische Unternehmen, die in internationale Märkte einsteigen wollen. Dies hat mich aus der Schweiz nach Deutschland und Frankreich gebracht.



Head of Sales
XVentum GmbH
Windmesse Symposium XVentum-Portal: Investitionsrisiken besser und schneller abschätzen
 Carl E. Hoestermann

CARL E. HOESTERMANN ist seit Sommer 2019 als Co-Geschäftsführer und Syndikus-Rechtsanwalt bei der Firma Gracher Kredit- und Kautionsmakler GmbH & Co. KG in Trier tätig. Er verantwortet das operative Geschäft und auch die internationale Expansion der Gruppe. Gracher ist der mit großem Abstand führende deutsche und europäische Spezialmakler im Bereich der Kautionsversicherung.



Carl E. Hoestermann war zuvor mehrere Jahre als Interim Manager für Treasury und Corporate Finance frei­beruflich tätig. Davor leitete er fast 20 Jahre die gesamten Treasury- und Corporate Finance-Aktivitäten der HOCHTIEF AG in Essen, die Liquiditäts- und Cash-, Sicher­heiten-Management und Projektfinanzierungen umfassten. Zudem war er operativ verantwortlicher Vorstand im HOCHTIEF Pension Trust e.V., dem Finanzierungsvehikel für die inländischen Pensionsverbindlichkeiten der Gruppe. Hoestermann arbeitete davor 8 Jahre bei der Deutschen Bank, zuletzt 3 ½ Jahre als Filialdirektor.



Herr Hoestermann hat Rechtswissenschaften studiert und ist unverändert als Rechtsanwalt zugelassen.



Geschäftsführer
Gracher Kredit- & Kautionsmakler GmbH & Co. KG
Windmesse Symposium Avale - Kreditbürgschaften für das Wachstum
 Lutz Hulka

  • Geboren im Jahr 1974

  • Studium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Energietechnik an der RWTH Aachen

  • 5 Jahre Assistent am Institut für Hochspannungstechnik der RWTH Aachen

  • Seit 2005 in verschiedenen Funktionen tätig (Entwickler, Projektleiter, Produktmanager, Leiter After Sales) meist bei Herstellern von Prüfgeräten für die elektrische Energieversorgung

  • Seit 2016 bei Megger als Applikationsexperte für die Bereiche Transformatoren- und Teilentladungs- Prüfung bzw. Diagnose tätig.



Megger Germany GmbH
Windmesse Symposium Möglichkeiten der Zustandsbewertung verschiedener Betriebsmittel mittels Teilentladungsdiagnostik
Dr.-Ing. Mathias Hörmann

Senior Underwriter im Team Green Tech Solutions von Munich Re, verantwortlich für die Entwicklung neuer Versicherungslösungen mit Fokus auf die Offshore-Windindustrie. Er ist seit über 20 Jahre als Spezialist für Risikobewertung und Underwriting komplexer Rückversicherungsrisiken tätig.



 



Mathias Hörmann begann seine berufliche Laufbahn in der Konstruktion und Erprobung von Satelliten am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik. Er studierte Elektrotechnik und promovierte später in Satellitentechnik an der Technischen Universität Braunschweig.



 



Munich Re
Windmesse Symposium Offshore Wind-Installation: Wer zahlt bei fehlerhaften Kabeln und Fundamenten?
Dr. Dana Kupke

Frau Dr. Kupke betreut als Fachanwältin für Verwaltungsrecht seit mehr als zehn Jahren zahlreiche Unternehmen und Kommunen bei der Planung und Realisierung von Erneuerbaren-Energien-Anlagen vornehmlich in Fragen des regionalen und örtlichen Planungsrechts, des Genehmigungsrechts sowie des Umweltrechts. Darüber hinaus berät sie Kommunen und kommunale Verbände in allen Fragen des Bauplanungs-, Kommunalrechts sowie des kommunalen Abgabenrechts. Seit vielen Jahren referiert Frau Dr. Kupke für verschiedene Branchenverbände, insb. zu den vorgenannten Themen der Erneuerbaren Energien, zu denen sie auch publiziert.



Fachanwältin für Verwaltungsrecht
prometheus Rechtsanwaltsges. mbH
Windmesse Symposium Rechtlicher Rahmen nach dem Regierungwechsel
 Anna Leidreiter

Anna Leidreiter ist Gründerin und Vorständin der BürgerEnergie Nord eG (BEN). Die BEN versorgt MieterInnen in Neubauten und Bestandsimmobilien, kommunale Einrichtungen, sowie Gewerbetreibende in Norddeutschland mit Strom aus Erneuerbaren Energien. Als genossenschaftlicher Energieversorger plant, realisiert und betreibt BEN Mieterstrom-Projekte, sowie Erneuerbare Erzeugungsanlagen für den kommunalen und gewerblichen Eigenverbrauch. Gemeinsam mit Mitgliedern und Partnern setzt Anna Leidreiter in dieser Funktion die Energiewende vor Ort um. Hierbei bringt sie über 10-jährige Erfahrung aus Politikberatung und Verwaltung mit.



BürgerEnergie Nord eG
Smart Energy Symposium Mieterstrom in Bürgerhand: Stromkosten senken, Klimaschutz umsetzen
Dr. rer.nat. Michael Lienemann



Dr. Michael Lienemann, Academy of Finland Research Fellow and coordinator of the C1 Biotechnology research theme at VTT Technical Research Centre of Finland, is an expert in bioelectrochemical systems and has advanced the electro- and hydrogen gas fermentation research at VTT for the past decade. By investigation of electron transfer between microbes and a solid phase, he and his co-workers have identified the first enzyme for mediator-free formate electrosynthesis as well as a new bacterial strain for efficient CO2 assimilation in a single-cell bioelectrochemical system. His findings have improved the understanding of the mechanisms underlying microbial and enzymatic electrosynthesis of chemicals and food ingredients. These studies have identified new biocatalysts and targets for the development of novel processes for the carbon-efficient production of these commodities.



Senior Scientist
VTT Finnland
Smart Energy Symposium Power2Food - CO2 Assimilation mittels mikrobieller Knallgas-Fermentation für die Nahrungsmittelproduktion
 Ludger Lingen

Ludger Lingen ist seit 2019 bei der Elpress GmbH als Sales Manager für das Gebiet Mitte- und Norddeutschland zuständig.



Er war zuvor 20 Jahre als Gruppenleiter im internationalen After Sales Geschäft eines großen deutschen  Industrieunternehmens und als Vertriebsleiter in der Elektromechanik tätig.



 



Elpress GmbH
Windmesse Symposium Kabelverbindungen: Kleine Teile mit großer Wirkung
 Robert Madarasz


  • Robert Madarasz wurde am 12.07.1971 in Bratislava, Slowakei geboren.




  • Nach Abschluss als Dipl.-Ing im Bereich Elektrotechnik and der TU Bratislava fing er 1994 bei dem deutschen Hersteller von Kabel Mess- und Ortungstechnik Seba Dynatronic GmbH als Gebietsverkaufsleiter Slowakei an.




  • Seit 1996 Geschäftführer der slowakischen Niederlassung.




  • Nach der Fusion mit der Megger Gruppe seit 2012 als Geschäftsführer der Megger Slovakia Niederlassung verantwortlich für den Vertrieb des gesamten Megger Portfolios (Mess- und Prüftechnik für den Energie- und Industriebereich.)




  • Seit 2020 in der neuen Position als Business Development Manager der neugegründeten Megger Systems Division in der EMEA Region zuständig für den Aufbau neuer Märkte im Bereich Zustandsmonitoring von kritischen Betriebsmitteln im Bereich Energie und Industrie.





Megger Germany GmbH
Smart Energy Symposium Drei-Stufen-Strategie für Monitoring des Isolationszustandes kritischer Generatoren und Motoren
 Markus Meyer

Markus Meyer ist seit August als Head of Regulation and Energy Policy beim Berliner GreenTech Enpal. Er berichtet direkt an Benjamin Merle, CPO des Unternehmens.



Zuletzt war Markus Meyer beim Bundesverband Neue Energiewirtschaft als Leiter Verbandsentwicklung tätig.



Zuvor leitete er den Bereich Politik und Strategie beim Bundesverband Solarwirtschaft und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter u.a. in den Bundestagsbüros von Dr. Ingrid Nestle und Hans-Josef Fell (Grüne).



Leiter Energiepolitik
Enpal GmbH
Smart Energy Symposium 24/7- Das Enpal Prinzip
 Aeneas Noordanus

Deutsche Windtechnik AG
Windmesse Symposium : Offshore-BNK: Zwischenbilanz des ersten BNK angebundenen Offshore Windparks Nordergründe
Dr. -Ing. Birger Ober

- Dipl.-Ing. Maschinenbau: TU Hamburg



- Dr.-Ing.: Helmut Schmidt Universität Hamburg



- Verschiedene Positionen im Vattenfall Konzern darunter:




  • Projektleiter Infrastruktur im Bereich Großprojekte

  • Referent Strategie

  • Projektleiter für Rechenzentrumsneubau

  • Projektleiter für Projekte zur Abwärmenutzung aus Rechenzentren



Strategy & Business Intelligence / BA Heat
Vattenfall Wärme Berlin AG
Smart Energy Symposium Cloud & Heat Technology
 Flemming Jesper Ohlsen

Flemming J. Ohlsen studierte von 2017 bis 2020 „Offshore Anlagen-Technik“ an der Fachhochschule Kiel und erlangte den Abschluss „Bachelor of Science“. Seit 2020 studiert Herr Ohlsen an der Hochschule Flensburg im Master „Wind Engineering“ und ist am Wind Energy Technology Institute (WETI) als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem Projekt zum Thema „Entwicklung einer Micro-Windenergieanlage“ tätig.

Im Rahmen des Master Studienganges „Wind Engineering“ wurde in einem Team aus insgesamt 45 Studierenden und Lehrenden der Hochschule Flensburg die Windenergieanlage „Optimus 60 E“ für extreme umweltliche Bedingungen entwickelt. Der Fokus im Projekt lag auf der Robustheit, der Kosteneffizienz und der CO2-Bilanz der Anlage. Außerdem wurden spezifische Lösungen für den Transport und die Installation an schwer zugänglichen Standorten vorgestellt.



 



Hochschule Flensburg
Windmesse Symposium Optimus 60 E - Teil 2
 Sebastian Pesdicek

Sebastian Pesdicek

Produktmanager

Atlas Copco Tools Central Europe GmbH



Herr Pesdicek arbeitet seit 2017 bei Atlas Copco, einem führenden Hersteller für Industriewerkzeuge. In seiner Rolle als Produktmanager für Bolting-Werkzeuge, also Hochmomentschraubtechnik und Vorspanntechnik, engagiert er sich für den Einsatz intelligent vernetzter Schraubtechnik, um den Ausbau der Windenergie voran zu bringen.



Herr Pesdicek arbeitete während seines Grundstudiums des Maschinenbaus an der RWTH Aachen am Insitut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk. Während seines Hauptstudiums wechselte er zur Cologne University of Applied Sciences und spezialisierte sich dort auf methodisches Konstruieren und Produktentwicklung.



Nach seinem Abschluss als Dipl.-Ing. arbeitete er mehrere Jahre in der Photovoltaik-Branche, davon zwei Jahre in den USA.



Atlas Copco Tools Central Europe GmbH
Windmesse Symposium Mehrwerte einer Smart Factory für den Aufbau und die Wartung von Windenergieanlagen
 Malte Peters

Malte Peters, Jahrgang 1991, gehört seit März 2021 zum Team von VDMA Power Systems.



Nach dem Economics-Studium an der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht und dem Masterabschluss Political Economy of European Integration sammelte Herr Peters Berufserfahrung in einer energiewirtschaftlichen Beratungsfirma. Anschließend arbeitete Malte Peters als Berater des Bundeswirtschaftsministeriums in der Geschäftsstelle der Exportinitiative Energie, einem Außenwirtschaftsförderprogramm für erneuerbare Energien und Energieeffizienztechnologien. Der Fokus lag hier auf Angeboten zur strategischen Markterschließung für deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen.



Bei VDMA Power Systems, dem Fachverband des VDMA für die Hersteller von Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung, arbeitet Malte Peters an der energiepolitischen Positionierung des Verbands. Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf der Windenergie an Land und auf See.



Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer e.V. (VDMA)
Windmesse Symposium Mit Windenergie zur Klimaneutralität
Dr. Ursula Prall

Frau Dr. jur Ursula Prall, Rechtsanwältin bei BBH Standort Hamburg, beschäftigt sich mit rechtlichen und politischen Aspekten der Förderung Erneuerbarer Energien, Si eist spezialisiert auf Fragen des Umwelt-,-Planungs- und Genehmigungsrechts asl Teilgebiet eines "Rechts der Energiewende"!



Becker Büttner Held PartGmbB
Smart Energy Symposium Referent
 Susanne Reichel

Susanne Reichel ist Business Developerin bei der LZE GmbH. Ihr Fokus ist der Transfer von Hightech-Lösungen aus der Forschung in die Wirtschaft.



Die LZE GmbH ist Teil des Leistungszentrums Elektroniksysteme – einer gemeinsamen Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft, ihrer Institute IIS und IISB und der FAU Erlangen-Nürnberg – und identifiziert potente Spitzentechnologien, gleicht diese mit Kundenbedarfen ab und entwickelt daraus fertige Produktlösungen.



In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer CCIT identifiziert Susanne Reichel aktuell für die innovative Monitoring Lösung „Intelligente Schraubverbindung“ Märkte, Pilotkunden und Partner, um das System vom Prototypen zur Marktreife zu bringen.



Als Absolventin des Executive Master of Digital Business Administration (MDBA) an der FAU beschäftigt sie sich bereits seit Anfang 2020 intensiv mit den Themen Digital Innovation, IIoT und Digital Technology & Applications.



Business Development
Fraunhofer CCIT
Windmesse Symposium Intelligente Schraubverbindung
 Axel Schweighardt

Herr Axel Schweighardt ist bei der TÜV NORD EnSys GmbH seit 2018 als Abteilungsleiter beschäftigt. Als Leiter der technischen Inspektionsabteilung der erneuerbaren Energien Wind führt er die Inspektionsabteilung der TÜV NORD EnSys, die für die Inspektionen in Rahmen der Wiederkehrenden Prüfung, Aufzugsprüfungen und Weiterbetriebsgutachten von Windenergieanlagen an Land und See verantwortlich ist. Er ist selbst ausführender Sachverständiger für Windenergie-anlagen, Sachverständiger für Aufzugsanlagen, befähigte Person Kranprüfung, Windenergieexperte und selbst in der Rolle als Inspektor mehrere Wochen im Jahr in den verschiedensten Offshore Projekten als Sachverständiger im Einsatz.

Er ist seit über 22 Jahren in verschiedenen Rollen als Projektierer, technischer Betriebsführer, Projektleiter für die BSH Zertifizierung und ZÜS Prüfer von Befahranlagen in der Windindustrie tätig. 



TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG
Windmesse Symposium Offshore Herausforderung: Prüfung der Anlagenkrane - offshore
Prof. Dr. Hans Schäfers

Professor Dr.-Ing. Hans Schäfers (M) ist seit 2017 Professor für “Intelligente Energiesysteme und Energieeffizienz” an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg.



Er schloss 1998 ein Studium der Umwelttechnik als Dipl.-Ing (FH) ab und arbeitete danach bis 2010 als Energieberater. (Er war einer der allerersten offiziell beim BAFA registrierten Gebäudeenergieberater Deutschlands).



2014 schloss er seine Dissertation an der Hafencity Universität Hamburg (HCU) zum Thema “Demand Side Management Potentiale von Gebäuden des tertiären Sektors” ab.



Seit 2018 ist Professor Schäfers stellvertretender Leiter des Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz (CC4E) der HAW Hamburg. Prof. Schäfers arbeitet in verschiedenen Forschungsprojekten im Bereich von Energienetzen mit einem Focus auf der Integration Erneuerbarer Energie in die Energiesysteme durch Demand Side Management und Sektorkopplung.

Gegenwärtig leitet Prof. Schäfers eine Gruppe von über 20 WissenschaftlerInnen in verschiedenen nationalen und internationalen Forschungsprojekten am Energiecampus der HAW in Hamburg Bergedorf.

Professor Schäfers ist einer der Erstunterzeichner der “initialen Stellungnahme” einer Gruppe von Wissenschaftlern, die zur Gründung der Scientists for Future führte. Er ist Mitglied der Scientist for Future Regionalgruppe Hamburg.



Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Smart Energy Symposium Direct Air Capture
 Mario Spitzmüller

Mario Spitzmüller, TÜV NORD EnSys, Business Development Manager New Energy Systems



Mario Spitzmüller bringt die Expertise der TÜV NORD GROUP für die Dekarbonisierung von Energiesystemen mittels Sektorkopplung, Speichertechnologien und Wasserstoff bei Industrie, Kommunen und in relevanten Branchen-Netzwerken ein. Mit langjähriger Berufserfahrung in den Bereichen Energieeffizienz und Industriekommunikation vertritt er außerdem die Business-Plattform „HydroHub“, die den Hochlauf einer sicheren und wettbewerbsfähigen, internationalen Wasserstoffwirtschaft unterstützt.



Von 2011 bis 2020 arbeitete Spitzmüller im Industrieverband Hamburg (BDI) als Leiter Politik und Kommunikation und trieb die Positionierung der Industrie als auf Nachhaltigkeit ausgerichteter Sektor voran. Im BDI gründete und moderierte er Energieeffizienznetzwerke mit hohen CO2-Einsparleistungen. Davor war er in der Energie- sowie in der Immobilienwirtschaft als Leiter Unternehmenskommunikation unter anderem verantwortlich für Medien, Change und Public Affairs. Spitzmüller studierte an der Universität Hamburg mit Abschluss Magister Artium.



TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG
Smart Energy Symposium Sektorenkopplung – Schlüssel für Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit
 Martin Tschierschke

Martin Tschierschke ist seit 2000 zusammen mit Jörg Schwabenhausen Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der smart dolphin GmbH. Bereits 1999, vor der GmbH Gründung, startete Windmesse.de als Branchenportal für die Windenergieindustrie.



2003 organisierte er das erste Windmesse Symposium und schließlich 2021 zusätzlich das erste Smart Energy Symposium.



1998 schloss er das Studium der Technomathematik als Dipl. Math ab. Während der Studienzeit war eine Anwendung der Mathematik die numerischer Simulation des Einschaltverhaltens von Asynchongeneratoren in Windenergieanlagen.



Darüber hinaus arbeitete er damals in einem Seminar des Institutes für Elektrische Energietechnik (Prof. Dr. Beck) und Energieverfahrenstechnik (Prof. Jeschar) zur Energiepolitik und durfte die Ergebnisse im Rahmen der Veranstaltunsreihe des Forum Clausthals als Referent zum Thema Erneuerbare Energien vortragen.



Seit Anfang der 1990er Jahre ist er Mitglied verschiedener Erneuerbarer Energien Vereine.



 



Geschäftsführer
smart dolphin GmbH
Smart Energy Symposium Begrüßung und Einführung in das Programm
 Jan-Hendrik vom Wege

Herr Jan-Hendrik vom Wege, Rechtsanwalt und Partner bei BBH am Standort Hamburg, berät Unternehmen umfassend bei energie- und zivilrechtlichen Fragestellungen, Vertrags-gestaltungen und strategischen Themen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Wasserstoff, E-Mobility und der Digitalisierung der Energiewirtschaft. Er ist Experte für Smart Metering.



Becker Büttner Held PartGmbB
Smart Energy Symposium Referent
Prof. Dr.-Ing. Thomas Willner

Prof. Willner ist einer der weltweit erfahrensten Experten auf dem Gebiet der Erzeugung von fortschrittlichen alternativen Kraftstoffen. Nach dem Studium der Verfahrenstechnik in Erlangen, arbeitete Prof. Willner mehrere Jahre an der TU Hamburg-Harburg als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Verflüssigung organischer Rohstoffe wie Ölschiefer und Holz. Von 1988-1993 arbeitete er als Entwicklungsingenieur im industriellen Anlagenbau bei Krupp mit Schwerpunkt Raffination von Ölen und Fetten. Seit 1993 Professor für Verfahrenstechnik an der HAW Hamburg. Dort systematische Forschungsarbeiten zur Verflüssigung nachwachsender Rohstoffe.  Im Gegensatz zu vielen anderen Verfahrensansätzen, die unbelegten theoretischen Konzepten beruhen, hat Prof. Willner seine Arbeiten auf einer exakten wissenschaftlichen Basis und Überprüfung aufgebaut. Durch diese Forschungsarbeiten wurde auch klar, dass fast alle bisher propagierten Konkurrenzverfahren zur Direktverflüssigung nicht in der Lage sind, Biomasse tatsächlich in Öl-Produkte umzusetzen. Der entscheidende technologische Durchbruch gelang Prof. Willner mit dem von ihm entwickelten READi-Verfahren.



Prof. Willner berät Gremien der Bundesregierung und leitet zwei Experten-Arbeitsgruppen, zum einen den DECHEMA-ProcessNet Arbeitsausschuss “Alternative flüssige und gasförmige Kraft- und Brennstoffe” und zum anderen den Arbeitskreis “Technologien der industriellen Gewinnung und Verarbeitung von Speisefetten” der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft (DGF).



Nexxoil GmbH
Smart Energy Symposium Waste to Fuel mit READi von NEXXOIL (synthetischer Kraftstoffe aus organischem Abfall)

Teilnehmer:innen

Philipp Stukenbrock
8.2 Consulting AG
Manfred Lührs
Christina Kleysteuber
Matthias Becker
ATLAS TITAN GmbH
Christin Franz
ATLAS TITAN GmbH
Robin Konow
ATLAS TITAN GmbH
Frank Seeger
Baugenossenschaft dhu eG
Jan-Hendrik vom Wege
Norbert Römer
BWE RV Hamburg
Anna Leidreiter
Thomas Leidreiter
Dr.-Ing. Brit Hacke
Aeneas Noordanus
Moritz Nimax
Drees & Sommer SE
Werner Diwald
Ludger Lingen
Markus Meyer
Werner Hix
Susanne Reichel
Dr. Frank Adam
Dr. Fabian Faller
Andreas Puls
Hanseatic Power Cert Gmbh
Alica Burmester
Hermann Lother & Co.
Stefan Söchtig
HFK Rechtsanwälte Heiermann Franke Knipp und Partner mbB
Rajko Trostorf
Flemming Jesper Ohlsen
Nico Kaldun
Martin Wakaliuk
KREMPEL GmbH
Dipl.-Ing. Klaus Deininger
Robert Madarasz
Dr.-Ing. Mathias Hörmann
Wolfgang Lohmann
NCB-Lohmann GmbH
Thorsten Dunker
Prof. Dr.-Ing. Thomas Willner
Nils Lehming
Adrian Spinner
Dipl.-Ing. Ralf Schulze
Peter Höhns
Bennet Wittig
Katrin Radtke
Jörg Schwabenhausen
Annette Senger
Martin Tschierschke
Inge Maltz-Dethlefs
SOKRATHERM GmbH
Martin Amelang
Swisspower Renewables GmbH
Anna Jabloniec-Grueger
Dr. -Ing. Birger Ober
Andreas Enke
Martin Nieswandt
Dr. rer.nat. Michael Lienemann
Steffen Niggemann
Martin Tschierschke
David Roger DeLaire
Serge Hauser
Sudheesh Sureshkumar

Aussteller mit Messestand:

Aussteller mit RollUp:

Location

Elbkuppel Hotel Hafen Hamburg

Venue

Corona / Hygieneregeln

Wir bitten alle Teilnehmenden an unseren Symposien, die derzeitige Corona-Bestimmungen der Hansestadt Hamburg bei Veranstaltungen in Innenräumen zu beachten und umzusetzen:

Der Hamburger Senat hat am 26.04. beschlossen, dass nun auch in Hamburg ab dem 1.5. die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske in Innenräumen aufgehoben wird.

Lediglich in öffentlichen Verkehrsmitteln bleibt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske bestehen.

Alle Coronaregeln des Hotel Hafen Hamburg: www.hotel-hafen-hamburg.de/de/fragen-und-antworten/#so-kuemmern-wir-uns-um-ihre-sicherheit

Noch Fragen?

Kontakt: Martin Tschierschke, Telefon: 040-854098-0 oder E-Mail:symposium@windmesse.de

Top