Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE)

List_logo.wind-energie
  • Bundesverband WindEnergie
    e.V. (BWE)

    Bundesgeschäftsstelle
  • Neustädtische Kirchstraße 6
    10117 Berlin
    Deutschland
  • +49 (0)30 / 212341 - 210
  • +49 (0)30 / 21234 - 410
  • info@wind-energie.de
  • Windenergie
  • Verband
  • erneuerbar
  • regenerativ
  • Windkraft
  • Service Hotline Seminare: 030 20164-222

Windenergie-Profil: Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE)

Eine starke Stimme für den Wind!

Der Bundesverband WindEnergie ist Partner von 2.500 Unternehmen der Branche und vertritt rund 20.000 Mitglieder.

Kompetenz und Erfahrung

Der BWE ist der weltweit größte Verband der erneuerbaren Energien. Zusammen mit seinen Vorgängerverbänden bringt der BWE über 20 Jahre Erfahrung in die aktuellen technischen und politischen Diskussionen ein. Unter seinem Dach befinden sich die Hersteller von Windkraftanlagen, Planungsbüros, die Betreiber von Windparks und deren Gesellschafter, aber auch Wissenschaftler, Ingenieure, Techniker, Juristen und Studenten. Heute sind rund 20.000 Mitglieder im BWE organisiert. Mehr als 17.000 Megawatt der in Deutschland installierten Leistung werden durch den BWE repräsentiert. Damit ist er weltweit größter Verband im Bereich der erneuerbaren Energien. Im BWE sind Know-how und Erfahrung der gesamten Branche konzentriert. Damit ist er erster Ansprechpartner für Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.

Vorsprung durch Information

Wer im BWE Mitglied ist hat viele Vorteile. Mit den Beiräten und Arbeitskreisen bietet der BWE seinen Firmen eine einmalige Plattform, sich über neueste Entwicklungen zu informieren und mit anderen Unternehmen Erfahrungen auszutauschen. Die führenden Branchenunternehmen sind in den Gremien vertreten. Hier angesprochene Probleme fließen über die Beiratsvorsitzenden direkt in die Arbeit des BWE-Vorstands ein. Mit dem Magazin "neue energie", dem BWE Newsletter sowie dem Internetauftritt informiert der Verband seine Mitglieder über aktuelle Geschehnisse und Aktivitäten, politische Trends und technische Neuerungen.

Schrittmacher & Meinungsführer

Als Sprachrohr der Branche ist der BWE am Puls der Politik. Mit seinem Berliner Büro hält der BWE engen Kontakt zu Politik, Medien und Verbänden. In der aktuellen Diskussion um die weitere Entwicklung der Windenergie an Land und auf dem Meer bringt sich der BWE mit Kompetenz und Studien ein und überzeugt mit fundierten Positionen. Der BWE versteht sich als Schrittmacher in der Energiepolitik und Meinungsführer in Sachen erneuerbare Energien. Einen unverzichtbaren Beitrag hierzu leistet die eigene Zeitschrift des Verbandes "neue energie". Das Magazin beleuchtet kritisch das gesamte Spektrum der erneuerbaren Energien - und dies mit der englischen Ausgabe "new energy" sogar weltweit.

Internationale Zusammenarbeit

Mit starken Partnern setzt sich der BWE für bessere internationale Rahmenbedingungen ein. Der Bundesverband WindEnergie engagiert sich auf internationaler Ebene in den wichtigsten Verbänden und Gremien. Ziel ist es, die internationalen Rahmenbedingungen für die Nutzung der Windenergie zu verbessern und damit auch die Exportbedingungen für deutsche Unternehmen positiv zu gestalten. Auf der europäischen Ebene setzt sich der Verband darüber hinaus dafür ein, die Voraussetzungen für einen stabilen Heimatmarkt abzusichern. Hierzu arbeitet der BWE mit der Europäischen Windenergie Vereinigung (EWEA) sowie dem Europäischen Dachverband der Betreiber von Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energie (EREF) zusammen. Außerdem ist der BWE Mitglied in den Weltverbänden WWEA (World Wind Energy Association) und GWEC (Global Wind Energy Council). Zur Förderung der internationalen Wirtschaftskooperationen arbeitet der BWE in der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie finanzierten Exportinitiative Erneuerbare Energien mit. Überdies kooperiert der Verband mit dem TERNA Windenergie-programm der GTZ und engagiert sich im Rahmen der deutsch-französischen Koordinierungsstelle Windenergie. Weiterhin ist der Verband auf internationalen Konferenzen und Messen präsent und empfängt Delegationen aus aller Welt aus dem Energie- sowie Wirtschafts- und Umweltsektor.





Publikationen

    A-Z Fakten zur Windenergie

    Von der Schaffung neuer Arbeitsplätze über das Thema Elektromobilität bis hin zu den Zielen der Energieversorgung liefert die aktualisierte und erweiterte Ausgabe der BWE-Broschüre Informationen und Argumente für den Ausbau der Windenergie. völlig neu überarbeitete... [Mehr]

    Posterreihe: Windenergie - Ästhetik pur!

    Windkraftanlagen müssen sich nicht verstecken, sie sind moderne Wahrzeichen einer nachhaltigen Energieversorgung. Mit seiner neuen hochwertigen Posterreihe im DIN A1-Format betont der BWE die Ästhetik der Windenergie-Nutzung. Die sechs Motive der Fotografen Paul Langrock, Jens Meier und... [Mehr]

    BWE Marktübersicht 2012 - Jahrbuch Windenergieanlagen Service, Technik & Märkte

    Eine hervorragende Übersicht der Markt- und Technikentwicklung für die Windenergie-Hochburg Deutschland bietet das Jahrbuch des Bundesverbandes WindEnergie, die BWE Marktübersicht 2012. In diesem Standardwerk finden Sie klar strukturierte Technik-Datenblätter von zahlreichen... [Mehr]

    BWE-Marktübersicht spezial 2012: Kleinwindanlagen

    Handbuch der Technik, Genehmigung und Wirtschaftlichkeit kleiner Windräder. Ob Landwirt, Architekt oder Bauherr. Wenn Sie sich für Kleinwindanlagen interessieren, geht kein Weg an dieser Publikation vorbei! Auf 170 Seiten finden Sie: über 230 Datenblätter... [Mehr]

    BWE Marktübersicht spezial Windkraft Service - Wartung & Instandhaltung

    Der Service von Windkraftanlagen gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn mit der Lebensdauer der Anlagen erhöht sich auch der Stellenwert des Wartungsgeschäfts. Diese BWE Marktübersicht spezial zeigt Strategien zur Instandhaltung der verschiedenen Komponenten auf und gibt Tipps zur... [Mehr]

    BWE Marktübersicht spezial Windenergie Finanzierung - Onshore & Offshore

    In dieser Publikation werden verschiedene Windenergie-Finanzierungskonzepte erläutert und die jeweiligen Chancen und Risiken vorgestellt. Da sich die Offshore-Finanzierung sehr von den Projekten an Land unterscheidet, werden die Modelle für On- und Offshore-Windprojekte in separaten... [Mehr]

    Potenzial der Windenergienutzung an Land (Langfassung)

    Die Studie wurde im Auftrag des Bundesverbandes WindEnergie e.V. (BWE) vom Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) erstellt. Sie untersucht das vorhanden Flächenpotenzial für Windenergie in Deutschland. Außerdem kommt sie zu dem Schluss, dass bei einer... [Mehr]

    Graufleckigkeit

    Vier Jahre haben Experten aus den unterschiedlichen Bereichen, darunter Betriebsführer, Juristen, Sachverständige und Betreiber an dieser Studie gearbeitet. Erklärtes Ziel ist es, das Erscheinungsbild, die Ursachen und Vermeidung der Graufleckigkeit zu beschreiben und zu... [Mehr]

    BWE Marktübersicht spezial 2013: Kleinwindanlagen

    Die erfolgreiche Publikation zum Thema Kleinwindanlagen erscheint in einer komplett überarbeiteten Neuauflage. Die technischen Datenblätter wurden einer Plausibilitätsprüfung unterzogen und mit der mitgelieferten CD können Anlagen auf ihre Wirtschaftlichkeit geprüft werden. In diesem... [Mehr]

    Windindustrie in Deutschland 2013

    Der Wirtschaftsreport ist die Imagebroschüre der gesamten Branche, in der Unternehmen wie WEA Hersteller, Projektierer, Zulieferer, Banken, Finanzierer und viele mehr, ihre Dienstleistungen und Produkte einer breiten Zielgruppe vorstellen. Durch den umfangreichen Adressteil ist die... [Mehr]

    BWE Marktübersicht 2013

    Bereits in der 23. Auflage erscheint das Jahrbuch Service, Technik und Märkte des Bundesverbandes WindEnergie. Das Standardwerk liefert Zahlen, Daten und Fakten zum deutschen und internationalen Windmarkt. Außerdem informiert die Markt-übersicht über Innovationen in der Anlagentechnologie... [Mehr]

News - Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE)

4. „BWE-Wind-Treffen“ auf der MeLa in Mecklenburg-Vorpommern

24.08.2016 4. „BWE-Wind-Treffen“ auf der MeLa in Mecklenburg-Vorpommern

Wie schon in den vergangenen drei Jahren präsentiert sich auch in diesem Jahr die Windenergiebranche mit den 20 wichtigsten Unternehmen des Landes auf der MeLa. „Wind tut gut im Energieland Mecklenburg-Vorpommern“ ist das diesjährige Motto. Die Bedeutung der Windenergie für die regionale Wertschöpfung, die kommunalen Einnahmen und die Arbeitsplatzstruktur werden immer größer.

... [Mehr]

Windverband fordert gesellschaftliche Diskussion zum künftigen Energiekonzept

22.08.2016 Windverband fordert gesellschaftliche Diskussion zum künftigen Energiekonzept

Die Diskussionen rund um die Novelle zum EEG 2017 haben gezeigt, dass eine breite gesellschaftliche Diskussion sowohl zum künftigen Energiekonzept als auch zur Schrittfolge der Energiewende mehr als notwendig sei. Aktuell agiert die Bundespolitik noch auf Basis eines Energiekonzeptes aus dem Jahr 2010, welches nach dem Atomausstieg in Folge von Fukushima nicht mehr ausreichend konkret ist.

... [Mehr]

bewegter Wind - Internationale Windkunst in Hessen

19.08.2016 bewegter Wind - Internationale Windkunst in Hessen

Faszinosum Wind? Global, nicht sichtbar, in jeder Bewegung wahrnehmbar, still bis brüllend laut, metereologisch bis mythologisch. Die vielfältigen Aspekte des Phänomens Wind formulieren Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichster kultureller Hintergründe in ihrer je eigenen Sprache.

... [Mehr]

Umweltstaatssekretär Dr. Baumann fährt auf die Gondel einer Windturbine

18.08.2016 Umweltstaatssekretär Dr. Baumann fährt auf die Gondel einer Windturbine

Am Mittwoch, 17. August 2016 lud der BWE-Landesverband Baden-Württemberg den neuen Staatssekretär im Landesministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Dr. Andre Baumann zu einem Fachgespräch über die Rotmilan-Dichtezentren sowie einer anschließenden Gondelauffahrt nach Freiamt/Kreis Emmendingen ein.

... [Mehr]

Höhenbegrenzung für Windenergieanlagen durch Regionalplaner unzulässig

16.08.2016 Höhenbegrenzung für Windenergieanlagen durch Regionalplaner unzulässig

Der Landesverband Sachsen des Bundesverband WindEnergie informiert.

Die Regionalen Planungsverbände in Sachsen wollen in den aktuellen Entwürfen ihrer Regionalpläne erneut restriktive Höhenbegrenzungen für Windenergieanlagen (kurz WEA) in den Vorrang- und Eignungsgebieten, also den für... [Mehr]

Norddeutschland kann Taktgeber bei Sektorenkopplung werden

12.08.2016 Norddeutschland kann Taktgeber bei Sektorenkopplung werden

„Die Windenergie steht zukünftig im Mittelpunkt der Energiewirtschaft. Um die breite Struktur der Akteure zu sichern, gilt es die Kraft der vielen kleinen Stromerzeuger besser zu bündeln und innerhalb der Branche mehr Kooperationen auf den Weg zu bringen."

... [Mehr]

Windbranche fordert zum Erdüberlastungstag mehr ökologisches Verantwortungsbewusstsein

10.08.2016 Windbranche fordert zum Erdüberlastungstag mehr ökologisches Verantwortungsbewusstsein

Am Montag, dem 8.August, hat die Menschheit im Jahr 2016 mehr natürliche Ressourcen verbraucht, als die Erde nachproduzieren kann. Ab diesem Zeitpunkt, dem sogenannten Erdüberlastungstag, beutet die Menschheit die Ressourcen ihrer Erde aus. Der Tag wird jährlich von dem US-Think Tank „Global... [Mehr]

BWE: Jetzt Wechsel des Stromanbieters vorbereiten

08.08.2016 BWE: Jetzt Wechsel des Stromanbieters vorbereiten

Während die Strompreise für private Haushalte, Kleinverbraucher, Handwerk und Gewerbe weiter hoch sind, befinden sich Einkaufspreise für Strom seit Jahren auf Talfahrt. Mussten 2008 an der Strombörse noch durchschnittlich 6,57 Cent pro Kilowattstunde gezahlt werden liegen die Preise aktuell (2016) bei unter 3 Cent.

... [Mehr]

BWE Südbaden: Delegation mit kurdischen Ingenieurstudenten in Freiamt

01.08.2016 BWE Südbaden: Delegation mit kurdischen Ingenieurstudenten in Freiamt

Regionalverband Südbaden: Erstmalig war am 25. und 26. Juli 2016 eine 25-köpfige Delegation mit Ingenieur-Studentinnen und -Studenten mit ihrem Dozenten Rebwar Omer aus der Kurden-Provinz im Nordostirak bei der Innovation Academy Freiburg zu Gast. Der BWE-Regionalverband Südbaden empfing die internationalen Gäste.

... [Mehr]

Windenergie an Land, Ausbauzahlen für das erste Halbjahr 2016 in Deutschland


Starker Ausbau vor Wechsel zu Ausschreibungen Mit 1.892 Megawatt netto im ersten Halbjahr deutet sich für 2016 beim Ausbau der Windenergie an Land erneut ein gutes Jahr an. Der starke Zubau ist getrieben durch die Bereitstellung von Eignungs- und Vorrangflächen in vielen Bundesländern.

... [Mehr]

Ausbau Windenergie auf See zum Halbjahr 2016 in Deutschland -Windindustriestandort gerät in schwere See


Der Zubau der Offshore-Windenergie in Deutschland fällt im ersten Halbjahr, wie abzusehen war, mit 258 Megawatt maßvoll aus. Zum Jahresende erwartet die Branche einen Zubau von etwa 700 Megawatt auf See. Mit dem jüngst beschlossenen EEG gerät die Offshore-Windindustrie Deutschlands in schwere See. Geringe Ausschreibungsvolumen werden den Standort insgesamt teurer zu stehen kommen und Arbeitsplätze kosten. Im Sinne der Energiewende muss der Netzausbau an Land beschleunigt werden.

... [Mehr]

PROGRESS-Endbericht wird Debatte um Artenschutz versachlichen


Zwischen 2011 und 2015 haben Wissenschaftler von vier am F&E-Vorhaben PROGRESS beteiligten Institutionen in einer absolut soliden Grundlagenarbeit erstmals fundierte Daten für Frage der Kollision von Vögeln mit Windenergieanlagen zusammengetragen.

Der Schlussbericht liegt nun vor und kann trotz weiter bestehendem... [Mehr]

Brandenburger „Volksbegehren Windkraft“ gescheitert

11.07.2016 Brandenburger „Volksbegehren Windkraft“ gescheitert

Am Mittwoch letzter Woche lief die Halbjahresfrist zur Beteiligung am „Volksbegehren Windkraft“ aus. Die Initiatoren wollten mit ihrer Abstimmung erreichen, dass die Voraussetzungen und Regeln für die Errichtung von Windenergieanlagen in Brandenburg geändert werden.

... [Mehr]

EEG-Reform stellt Branche vor Herausforderungen

08.07.2016 EEG-Reform stellt Branche vor Herausforderungen

„Der Gesetzgeber stellt die erfolgreiche und absolut preiswerte Windenergie vor große Herausforderungen. Wir sehen in Ausschreibungen ein schwieriges Instrument, um den vielfältigen und dynamischen deutschen Markt weiterzuentwickeln und die Energiewende voranzubringen. Die Branche steht vor einem Strukturbruch auf Seiten der Marktakteure. Wir nehmen den neuen gesetzlichen Rahmen zur Kenntnis und werden mit diesen arbeiten“, so Hermann Albers, Präsident Bundesverband WindEnergie, nach der Verabschiedung des Gesetzes durch den Deutschen Bundestag.

... [Mehr]

1. Quartal 2016 - 10H-Regelung bremst Windenergie in Bayern aus

07.07.2016 1. Quartal 2016 - 10H-Regelung bremst Windenergie in Bayern aus

Im ersten Quartal 2016 ist nach einer Meldung der Süddeutschen Zeitung in Bayern kein neuer Antrag auf Genehmigung einer Windenergieanlage mehr gestellt worden. Diese Auskunft erhielten die Grünen des Landtags auf eine Anfrage beim Wirtschaftsministerium. Kenner der Branche erwarten dies auch vom Folgequartal.

... [Mehr]

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2016 | Impressum | Wir über uns