2022-05-29
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/36164-tuv-sud-hybalance-wasserstoff-monilitat-nutzung-strom-erneuerbare-energie-pem-elektrolyse-industrie-reserve-projekt-eu-forderung-reaktionszeit-entlastung-netz

Meldung von TÜV SÜD Industrie Service GmbH

List_logo.tuev-sued

Zum Branchenprofil von


Pionierprojekt HyBalance

Pionierprojekt HyBalance zeigt, wie durch Elektrolysewasserstoff Schwankungen im Stromnetz ausgeglichen und erneuerbare Energien für Industrie und Mobilität nutzbar gemacht werden können

Bild: PixabayBild: Pixabay

Als eine der ersten Anlagen in Europa, die mittels PEM-Elektrolyse Wasserstoff in industriellem Maßstab produziert, hat das Projekt HyBalance eine Reihe wichtiger Ergebnisse erzielt. Die seit 2018 von den Projektpartnern Air Liquide, Cummins (über seine europäische Beteiligungsgesellschaft Hydrogenics), Centrica Energy Trading, LBST und Hydrogen Valley in Dänemark betriebene Anlage hat bisher 120 Tonnen Wasserstoff geliefert und den Nachweis erbracht, dass Wasserstoff eingesetzt werden kann, um Schwankungen im Stromnetz auszugleichen.

Der HyBalance-Elektrolyseur mit einer Leistung von 1,2 Megawatt hat demonstriert, dass eine Produktion von Wasserstoff in industriellem Maßstab als Energiespeicher, auch für erneuerbare Energien, technisch und wirtschaftlich vielversprechend ist. Für ein Land wie Dänemark, das 2019 47 Prozent seines Stromverbrauchs mit Windenergie deckte, ist das von großem Interesse.

Hohe Verfügbarkeit für Industrie und umweltfreundliche Mobilität

Die HyBalance-Anlage hat seit ihrer Einweihung 2018 120 Tonnen Wasserstoff produziert und dabei eine hohe Verfügbarkeit an den Tag gelegt. Die Anlage lieferte rund um die Uhr und an sieben Tagen die Woche über eine Rohrleitung insgesamt 60 Tonnen Wasserstoff an einen industriellen Kunden. Die verbleibenden 60 Tonnen wurden an weitere Kunden geliefert sowie auch für umweltfreundliche Mobilitätslösungen genutzt, beispielsweise zur Versorgung eines Netzes von Wasserstofftankstellen für eine Taxiflotte in Kopenhagen.

Hohe Flexibilität und kurze Reaktionszeiten zur Entlastung des Stromnetzes

Die Anlage hat den Nachweis erbracht, dass die auf der PEM-Elektrolyse (PEM: Protonenaustauschmembran) basierende Technologie äußerst dynamisch reagiert und auch schnelle Änderungen im Stromangebot und -verbrauch ausgleichen kann. Damit wurde HyBalance von den Energiebehörden in Dänemark als Anbieter für alle Strommärkte zugelassen. Dies ist ein großer Erfolg, da insbesondere im Bereich der Primärregelleistung nur wenige Anlagen eine Reaktionszeit von unter 10 Sekunden erreichen. Die Anlage wird nunmehr auch eingesetzt, um Schwankungen im dänischen Stromnetz auszugleichen.

Diederick Luijten, Leiter Wasserstoffenergie für Nord- und Osteuropa bei Air Liquide, sagt dazu: „Wir bei Air Liquide sind seit über 50 Jahren auf dem Gebiet des Wasserstoffs tätig und freuen uns, dass wir mit unserer Erfahrung zum Erfolg der HyBalance-Anlage beitragen konnten. Dank diesem Erfolgskonzept wird die Anlage auch künftig und auf lange Sicht kohlenstoffarmen Wasserstoff an Kunden liefern können. Die Anlage dient bereits jetzt weltweit als Vorbild für große PEM Elektrolyseure, wie z. B. eine weitere, gerade in Bau befindliche  20 MW Anlage von Air Liquide in Bécancour, Quebec (Kanada). Der Erfolg von HyBalance wird dazu beitragen, dass klimafreundlich hergestellter Wasserstoff zu einem Schlüsselelement für die Energiewende wird.”

Das Potenzial von Wasserstoff im zukünftigen Energiesystem

Das Unternehmen Air Liquide wird mit der Anlage am Standort auch künftig Wasserstoff produzieren und an seine Kunden liefern. Das 2016 gestartete HyBalance-Projekt aber wurde im Oktober 2020 planmäßig abgeschlossen. Das Gesamtbudget des Projekts umfasste 15 Millionen Euro. Davon stammten 8 Millionen Euro aus einer Förderung durch das Fuel Cells and Hydrogen 2 Joint Undertaking (FCH JU) und weitere 2,6 Millionen Euro aus dem dänischen EUDP-Programm.

Die EU hat sich zu einer zukunftsorientierten Klimapolitik mit den Prioritäten Sicherheit und Unabhängigkeit der Energieversorgung und Dekarbonisierung der Wirtschaft verpflichtet. Mit dem wachsenden Anteil an erneuerbaren Energien im Strommix stellt deren Speicherung und Verwendung in Bereichen, die noch abhängig von fossilen Rohstoffen sind, wie z. B. dem Verkehr, einen kritischen Punkt dar. Wasserstoff gilt als einer der wichtigen Schlüsselelemente zur Lösung dieser Herausforderungen.

Bart Biebuyck, Exekutivdirektor von FCH JU, kommentiert dies wie folgt: „Das FCH JU würdigt die gute Qualität und pünktliche Fertigstellung des HyBalance-Projekts. HyBalance war 2014 der erste vom FCH JU im Rahmen eines Demonstrationsprojekts finanzierte PEM-Elektrolyseur im Megawattbereich.

Das Projekt war mit diversen technischen Problemen und Herausforderungen auf dem Elektrizitätsmarkt konfrontiert und hat diese mit dem dynamischen Betrieb des Elektrolyseurs, der Bereitstellung von Wasserstoff sowie Systemdienstleistungen für das Stromnetz erfolgreich gelöst. Es ist damit für alle aktuellen Multi-Megawatt-Projekte ein echtes Leuchtturmprojekt.”

Mehr Information

Weitere Informationen zu HyBalance finden Sie unter hybalance.eu.

Quelle:
TÜV Süd
Autor:
Pressestelle
Link:
www.tuvsud.com/...
Keywords:
TÜV Süd, HyBalance, Wasserstoff, Monilität, Nutzung, Strom, erneuerbare Energie, PEM, ELektrolyse, Industrie, Reserve, Projekt, EU, Förderung, Reaktionszeit, Entlastung, Netz
Windenergie Wiki:
MW, Megawatt, Energiewende, Dekarbonisierung



Alle Meldungen Von TÜV SÜD Industrie Service GmbH

List_logo.tuev-sued

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_logo.mersen
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_logo.shell
  • Newlist_ewe_logo
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo_ce-en-rvb-lr
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_logojurovent
  • Newlist_entsoe_logo
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_logo.lwea
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo.enervest
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_wkn_gmbh_neu

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki