2019-10-15
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/31967-donald-trump-usa-g20-gipfel-rede-wind-solar-wirtschaft-klimawandel

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Donald Trump stellt erneut sein Unwissen unter Beweis

Sein Auftritt auf dem G20-Gipfel vergangene Woche war mit Spannung erwartet worden. Wie ebenfalls zu erwarten, konnten sich die teilnehmenden Staaten nicht auf eine gemeinsame Erklärung zum Klimaschutz einigen, denn die USA halten an ihrer Ablehnung des Pariser Klimaabkommens fest. Dafür stellte der US-Präsident einmal mehr sein Unwissen unter Beweis, wenn es um erneuerbare Energien geht.

Bild: PixabayBild: Pixabay

In den Augen von US-Präsident Trump ist die amerikanische Wirtschaft wichtiger als die globalen Folgen des Klimawandels. Das machte er in seiner Rede auf dem G20-Gipfel in der vergangenen Woche in Japan deutlich: "Wir haben die besten Zahlen, die wir in letzter Zeit hatten, und ich möchte unsere Unternehmen nicht aus dem Geschäft drängen. Wir haben das sauberste Wasser, das wir je hatten, wir haben die sauberste Luft, die wir je hatten, aber ich bin nicht bereit, die enorme Kraft dessen zu opfern, was wir über einen langen Zeitraum aufgebaut haben und was ich verbessert und wiederbelebt habe."

Aktuelle Zahlen ignorierend stellte er außerdem die These auf, dass Windenergie nicht "funktioniert", weil sie zu stark subventioniert werden muss. "Ich bin mir nicht sicher, ob ich mit bestimmten Ländern einverstanden bin, was sie tun, sie verlieren viel Macht. Ich spreche von der Energieversorgung einer Anlage", so der US-Präsident. "Es funktioniert nicht immer mit einer Windmühle. Wenn der Wind nachlässt, funktioniert die Anlage nicht. Es funktioniert nicht immer mit Solar, weil Solar einfach nicht stark genug ist. Der Wind funktioniert größtenteils nicht ohne Subventionen. Die Vereinigten Staaten zahlen enorme Summen an Subventionen für den Wind. Mir gefällt es nicht, mir gefällt es nicht."

Dass aktuelle Wind- und Solarprojekte längst für den gleichen Preis zu bauen sind wie fossile Kraftwerke, wurde einmal mehr von Trump negiert.

Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Donald Trump, USA, G20, Gipfel, Rede, Wind, Solar, Wirtschaft, Klimawandel
Windenergie Wiki:
Trump



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_afrika_verein
  • Newlist_bmwi_logo
  • Newlist_logo.pes
  • Newlist_the_blue_logo
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_fiz_logo
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_iwsa-logo-300x167
  • Newlist_windkraft_magazin
  • Newlist_logo.phoenixcontact
  • Newlist_logo.lwea
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_gwec_logo_new
  • Newlist_windconsult-logo
  • Newlist_plan_8_logo_gross
  • Newlist_logo.helukabel
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_abo_wind_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki