2017-05-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/25126-ranking-china-indien-usa-ey-investitionen

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


China und Indien überholen die USA im Bereich der grünen Investitionen

China und Indien sind für Investoren, die sich im Bereich der erneuerbaren Energien engagieren wollen, derzeit interessanter als die USA. Das geht aus einem neuen Ranking hervor.

Vor allem die revisionistische Politik der neuen US-Regierung sorgt dafür, dass sich das Investitionsklima im Bereich der erneuerbaren Energien in den USA deutlich abgekühlt hat. Die Regierung unter Präsident Donald Trump hatte zuletzt Schlagzeilen damit gemacht, einige der Gesetze aus der Obama-Zeit rückgängig zu machen, die Klimaschutz und die nationale Energiewende zum Thema hatten.

Zwar sind sich Experten darin einig, dass auch Kohleliebhaber Trump die Energiewende in den USA nicht wird aufhalten können, einstweilen sind allerdings Indien und China deutlich spannender für Investoren. Das geht aus dem neuen RECAI-Ranking (= Renewable energy country attractiveness index) hervor, das von EY veröffentlicht wurde.

Ben Warren, EY Global Power & Utilities Corporate Finance Leader und RECAI-Chefredakteur, sagt dazu: „Bewegungen im Index veranschaulichen den Einfluss der Politik auf Investitionen und Entwicklungen im Bereich der erneuerbaren Energie – sowohl positiv als auch negativ. Unterstützende Politik und eine langfristige Vision sind entscheidend für das Erreichen einer sauberen Energiezukunft.“

China hat im Januar 2017 angekündigt, bis 2020 363 Milliarden US-Dollar für erneuerbare Energien ausgeben zu wollen. Die Hälfte aller Investitionen für neue Erzeugungskapazitäten gehen in Erneuerbare und schaffen langfristig ca. 13 Millionen Arbeitsplätze.

Indien setzte seinen Aufwärtstrend im Index fort, rückt auf den zweiten Platz vor und verdrängt die USA auf Rang 3. Die indische Regierung hat angekündigt, 175GW Erneuerbare bis 2022 zu schaffen. In den letzten drei Jahren sind allein mehr als 10GW Solarkapazität errichtet worden.

Warren sagt: „Die erneuerbare Energiewirtschaft fängt an, sich von den Fesseln zu befreien, die sie in der Vergangenheit behindert haben. Eine ausgereiftere Technologie, niedrigere Kosten und Fortschritte bei den Speichermöglichkeiten ermöglichen breiter gefächerte Investitionen und größere Verbreitung von sauberer Energie.“

Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Ranking, China, Indien, USA, EY, Investitionen
Windenergie Wiki:
Trump, Energiewende





Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2017 | Impressum | Wir über uns | 15. Windmesse Symposium 2017 | Windmesse Redaktion