2024-04-16
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/46169-rwe-onshore-windpark-nordrhein-westfalen-schleswig-holstein

Meldung von RWE Renewables GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Grünstrom für 42.000 Haushalte: RWE baut zwei weitere Onshore-Windparks in Deutschland

Unternehmen erhält Zuschläge für Windparks mit Gesamtleistung von 57 MW Baustart für Projekte in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein in 2024

Bild: PixabayBild: Pixabay

RWE hat in der jüngsten Auktion der Bundesnetzagentur für Windenergieanlagen an Land zwei Zuschläge erhalten: Das Unternehmen wird einen weiteren Windpark in Nordrhein-Westfalen und einen in Schleswig-Holstein bauen und betreiben. Die insgesamt zehn Windenergieanlagen können nach den Inbetriebnahmen im Jahr 2025 ausreichend Grünstrom produzieren, um rechnerisch den Bedarf von rund 42.000 Haushalten zu decken.

Katja Wünschel, CEO RWE Renewables Europa & Australien: „Ich freue mich, dass wir mit den neuen Windparks die nächsten Bausteine für die Energiewende in unserem Heimatmarkt Deutschland setzen. Mein Dank gilt unserem Entwicklungsteam sowie den beteiligten Behörden an beiden Standorten. Mit ihrem Tempo und der Genehmigung eines Windparks innerhalb von gut einem Jahr zeigen sie, dass schnellere Genehmigungsverfahren von der Ausnahme zur Regel werden können.“

Windkraftausbau im Rheinischen Revier

Auf rekultivierten Flächen des Tagebaus Inden, Landkreis Düren, wird RWE ihren Windpark Aldenhoven errichten. Mit einer Gesamtleistung von 34,2 Megawatt können die sechs Windenergieanlagen nach der Inbetriebnahme im Jahr 2025 genug Ökostrom erzeugen, um rechnerisch rund 24.000 Haushalte pro Jahr zu versorgen. Schon im ersten Quartal 2024 beginnt das RWE-Team mit dem Wegebau und dem Einrichten der Baustelle.

Repowering-Projekt im Norden

In der Metropolregion Hamburg, im schleswig-holsteinischen Kreis Stormarn, liegt der RWE-Windpark Lasbek. Das Unternehmen wird die bestehenden sechs Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 10,8 Megawatt zurückbauen und durch vier leistungsfähigere Anlagen ersetzen. Dabei kommt den RWE-Planern die Erfahrung bei anderen Repowering-Projekten zugute: Der Neubau soll im Winter 2024/2025 beginnen, während die Altanlagen möglichst lange am Netz bleiben. Nach der Inbetriebnahme wird der Windpark über 22,8 Megawatt verfügen und Grünstrom für rechnerisch rund 18.000 Haushalte erzeugen.

Investitionen in die Energiewende

Schon heute betreibt RWE in Deutschland rund 90 Windparks an Land – in den kommenden sieben Jahren sind Investitionen von rund 11 Milliarden Euro netto in grüne Erzeugungskapazitäten vorgesehen. Um den Erneuerbare-Energien-Ausbau weiter voranzutreiben, sucht RWE bundesweit Flächen. Sollte ein Grundstück für Windenergie- oder Solaranlagen geeignet sein, übernimmt RWE die gesamte Planung, den Bau und anschließenden Betrieb. Interessierte finden Informationen auf www.rwe.com/landverpachten

Quelle:
RWE Renewables Europe & Australia GmbH
Autor:
Sarah Knauber
Keywords:
rwe, onshore, windpark, nordrhein-westfalen, schleswig-holstein
Windenergie Wiki:
Repowering, MW, Megawatt, Hamburg, Energiewende



Alle Meldungen Von RWE Renewables GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_sh_logo
  • Newlist_nrw_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_notus_energy_farbe
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_ge_vernova_standard_rgb_evergreen
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_sabowind_logo
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_juwi_logo_mit_verlauf_digital_srgb
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_umweltbank_logo-claim_rgb
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_hoffmeier_logo_links_172_1820x_

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki