2019-08-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/30481-ge-future-wind-niederlande-rotterdam-turbine-12-mw-prototyp-test-service-haliade-x-12-mw

Meldung von GE Renewable Energy

List_ge_monogram_blau_neu

Zum Branchenprofil von


Prototyp von GEs Haliade-X 12 MW wird in Rotterdam installiert

Die derzeit weltgrößte Windenergieanlage der Welt wird im niederländischen Rotterdam noch in diesem Jahr errichtet.

Bild: GE Renewable EnergyBild: GE Renewable Energy

GE Renewable Energy und Future Wind haben bekannt gegeben, dass sie eine Vereinbarung über die Installation der weltweit ersten Haliade-X 12 MW unterzeichnet haben. Die Offshore-Anlage wird zu Testzwecken in Maasvlakte-Rotterdam im Sommer 2019 errichtet. Der Vertrag beinhaltet eine fünfjährige Testphase sowie einen 15-jährigen Full-Service-Betriebs- und Wartungsvertrag.

In der Anfangsphase des Betriebs wird GE Renewable Energy Daten sammeln, die für den Erhalt einer Betriebserlaubnis erforderlich sind, ein wichtiger Schritt für die kommerzielle Vermarktung, die ab dem Jahr 2021 geplant ist.

Allard Castelein, CEO des Rotterdamer Hafens, sagte: "Wir sind stolz darauf, dass GE Renewable Energy und SIF unseren Hafen als Teststandort nutzen, um die leistungsfähigste Offshore-Windturbine der Welt zu entwickeln. Es bestätigt den Ruf des Hafens und unseren Fokus, ein attraktiver Partner für die Offshore-Windindustrie zu sein, da es die Energiewende vorantreibt."

Ratsherr Bonte, verantwortlich für den Energiewendeprozess in Rotterdam, sagte: "In unserem Kampf gegen den Klimawandel brauchen wir einen massiven Ausbau der Zahl der Windparks auf See. Wir freuen uns, dass GE den Hafen Rotterdam als Teststandort für die Haliade-X 12 MW ausgewählt hat, die die größte Windturbine der Welt ist und uns daher helfen kann, den Übergang zu sauberer Energie zu beschleunigen".

John Lavelle, VP & CEO von Offshore Wind bei GE Renewable Energy, sagte: "Da wir bei der Montage des Haliade-X-Prototyps schnell vorankommen, ist diese Ankündigung ein entscheidender Schritt nach vorne für GE und unsere Kunden. Der Hafen von Rotterdam ist ein echter Partner und bietet alle notwendigen Voraussetzungen, um den Haliade-X bei den drastischsten Wetterbedingungen zu testen".

Fred van Beers, CEO der Sif Holding Netherlands, sagte: "Wir freuen uns sehr, die Haliade-X 12 MW auf dem Sif-Standort in Rotterdam zu installieren und unterstützen damit den Anspruch der Sif, weiterhin an der Spitze der Entwicklungen in der Offshore-Windindustrie zu stehen. Das Projekt entspricht auch dem Anspruch von Sif, völlig CO2-neutral zu werden, da die Haliade-X 12 MW kohlenstofffreien Strom in das Stromnetz einspeisen werden.

Die Gondel des Haliade-X 12MW-Prototypen wird in Saint-Nazaire (Frankreich) montiert, während die drei 107 Meter langen LM-Windkraftblätter in Cherbourg (Frankreich) und die Turmsegmente in Sevilla (Spanien) hergestellt werden. Alle Komponenten werden nach Rotterdam verschifft, wo Vormontagearbeiten und die Installation stattfinden.

Quelle:
GE Renewable Energy
Autor:
Windmesse Redaktion
Keywords:
GE, Future Wind, Niederlande, Rotterdam, Turbine, 12 MW, Prototyp, Test, Service, Haliade-X 12 MW
Windenergie Wiki:
Windpark, Offshore, MW, Gondel, Energiewende



Alle Meldungen Von GE Renewable Energy

List_ge_monogram_blau_neu

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_ge_monogram_blau_neu
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_rosch_logo
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_logo
  • Newlist_ela_logo
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_logojurovent
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_logo.helukabel
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_stiftung_offshorewind

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki