2019-10-16
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/17802-ewea-offshore-2015-zusammenschluss-der-global-player

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


EWEA Offshore 2015: Zusammenschluss der Global Player

Ganz oben auf ihrer Agenda für eine vereinigte Industrie: „Kostenreduzierung“

Drei der größten Unternehmen der europäischen Offshore-Windindustrie – der Entwickler/Versorger DONG Energy sowie die Turbinenhersteller MHI Vestas und Siemens – haben sich in einem ungewöhnlichen Schritt zusammengeschlossen und ein gemeinsames Papier unterzeichnet, dass die Einigkeit der Branche zu einem kritischen Zeitpunkt verdeutlichen soll.

 

Gemeinsame Erklärung für eine geeinte Industrie

Die Offshore-Windindustrie sorgt für eine wirtschaftliche Zukunft ohne Kohle, stattdessen mit nachhaltigen und sicheren Methoden der Energieversorgung. Durch Industrialisierung, fortwährende Innovationen und eine Optimierung der Prozesse und Lösungsmethoden etabliert sich die Offshore-Windindustrie als eine unverzichtbare Quelle in Europas Energiemix.

Die Interessenvertretung der Offshore-Windindustrie trägt täglich zur weiteren Reduzierung der Energiekosten bei. Um ihre Ambitionen zu erfüllen, ist es nötig, dass diese Industrie geeint zusammensteht und bereit ist, weiterhin große Anstrengungen zur Kostenreduktion zu leisten.

Wenn man eine geeinte Industrie sein will, müssen gemeinsame und individuelle Aktionen auch weiterhin entlang der gesamten Wertschöpfungskette stattfinden, um kurz- und langfristige Entwicklungen zu erreichen. Dies ist notwendig, um deutlich zu machen, dass diese Industrie eine bezahlbare Energiequelle und gleichzeitig eine starke, wettbewerbsfähige Branche sein kann, die Arbeitsplätze in Europa schafft.

Wir unterstützen eine geeinte Industrie und verpflichten uns dazu:

  • unsere Innovationen unter dem Hauptziel der Kostenreduktion voranzutreiben

  • kontinuierlich dafür zu sorgen, dass unsere Produkte und unser Service zur Kostensenkung der Energiepreise beitragen

  • zusammenzuarbeiten und Partnerschaften zu entwickeln

  • Methodenaustausch zu betreiben

  • für die Entwicklung von Standards in der Offshore-Industrie zu sorgen

  • aktiv mit Politik und Behörden zusammenzuarbeiten, um Regularien einzuführen, die möglichst kosten-effizient wirken

 

Diese gemeinsame Erklärung wurde von den drei Partner der EWEA Offshore 2015 initiiert:

Quelle:
EWEA Offshore 2015
Autor:
Katrin Radtke
Email:
kr@windmesse.de
Windenergie Wiki:
Offshore



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_ela_logo
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo.afw-cuxhaven
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_bwo_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki