2021-01-17
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/36502-equinor-bp-offshore-new-york-bundesstaat-usa-zuschlag-empire-wind-beacon-windpark-region-hafen-umbau-ostkuste-markt

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Equinor und BP ziehen riesigen Offshore-Auftrag an Land

Der US-Bundesstaat New York hat Equinor und BP den Zuschlag erteilt, Offshore-Windparks für 2500 Megawatt zu errichten. Dazu kommen weitere 816 MW aus einem früheren Zuschlag, sodass sich der Gesamtauftrag auf 3,3 GW beläuft.

Die Staat New York soll künftig mit Offshore-Windenergie versorgt werden (Bild: Pixabay)Die Staat New York soll künftig mit Offshore-Windenergie versorgt werden (Bild: Pixabay)

Im Rahmen der Vergabe des Bundesstaats New York werden Equinor und der neue strategische Partner BP eine Erzeugungskapazität von 1.260 MW Offshore-Windstrom aus Empire Wind 2 und weitere 1.230 MW Strom aus Beacon Wind 1 bereitstellen - zusätzlich zu der bereits bestehenden Verpflichtung, New York mit 816 MW erneuerbarem Strom aus Empire Wind 1 zu versorgen - insgesamt also 3,3 Gigawatt Strom für New York.

Im Rahmen des Auftrags sollen die beiden Häfen des South Brooklyn Marine Terminal (SBMT) und der Port of Albany in Offshore-Hubs umgebaut werden, die künftig die Offshore-Windindustrie in der Region beherbergen sollen.

"Diese Projekte werden New York mit einheimischem, erneuerbarem Strom versorgen und eine wichtige Rolle bei den Ambitionen des Staates spielen, ein globales Offshore-Windzentrum zu werden. Die Ostküste der USA ist einer der attraktivsten Wachstumsmärkte für Offshore-Windkraft weltweit. Die erfolgreichen Gebote für Empire Wind 2 und Beacon Wind 1 stellen einen Wendepunkt für unser Offshore-Windgeschäft in den USA dar und unterstreichen das Engagement von Equinor, ein führendes Unternehmen bei der Energiewende zu sein. Diese Projekte werden auch durch Größenvorteile Werte schaffen und unser strategisches Ziel unterstützen, ein globaler Offshore-Wind-Major zu werden", erklärte Anders Opedal, CEO von Equinor, nach dem Zuschlag.

"Gemeinsam werden Equinor und der Staat New York eine robuste Offshore-Wind-Lieferkette aufbauen, die in der Lage ist, diese Projekte in großem Umfang zu fertigen, zu montieren und zu errichten. Während Equinor daran arbeitet, seine Präsenz im Bereich der erneuerbaren Energien in den Vereinigten Staaten und weltweit auszubauen, zeigt die Führungsrolle New Yorks deutlich die transformativen Vorteile der Offshore-Windenergie für die Klimaziele und die wirtschaftliche Aktivität gleichermaßen. Wir freuen uns darauf, Empire Wind und Beacon Wind gemeinsam mit den lokalen Behörden, Gemeinden und unserem neuen Partner bp zu entwickeln, um diese neue Industrie zu fördern", sagt Siri Espedal Kindem, Präsidentin von Equinor Wind U.S.

Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Equinor, BP, offshore, New York, Bundesstaat, USA, Zuschlag, Empire Wind, Beacon, Windpark, Region, Hafen, Umbau, Ostküste, Markt
Windenergie Wiki:
MW, Megawatt, Energiewende



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_lambrecht_meteo_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_radolid_logo
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_plan_8_logo_gross

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki