2024-05-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/46450-anlagen-kollektiv-steuern-zustand-von-bolzen-erkennen-offshore-parks-verkabeln-windesco-weidmuller-nkt

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Anlagen kollektiv steuern, Zustand von Bolzen erkennen, Offshore-Parks verkabeln: WinDesco, Weidmüller, NKT

Bild: 21. Windmesse Symposium am 23.04.2024Bild: 21. Windmesse Symposium am 23.04.2024

In diesem Update zu den Vorträgen beim 21. Windmesse Symposium stellen wir Ihnen wieder drei weitere Themen vor.

Jetzt anmelden

Martin Rath ist Business Director bei WindESCo in Amsterdam und wird sich in seinem Vortrag mit der Frage beschäftigen, ob und wie man durch geschickte Steuerung von Windkraftanlagen im Park die sog. Wake-Effekte reduzieren kann. Dabei erzeugt jede Anlage in einem Park turbulente Strömungen, die sich zunächst negativ auf die Anlagen, die in Windrichtung dahinter stehen, auswirkt.
Die von WindESCo entwickelte Software Swarm™ und sein Vortrag beim Symposium setzen hier an: Wake-Effekte ausgleichen durch gemeinschaftliche Kontrolle und Steuerung von Windturbinen

 

Yannic Micke ist Key Account Manager Wind bei Weidmüller, dem Unternehmen, welches als Erfinder der Reihenklemme bekannt wurde. In seinem Vortrag mit dem Titel:

Zertifizierte Bolzenbrucherkennung: Weiterbetrieb, Stillstandzeiten Minimierung und Folgeschäden vermeiden

Geht es also um neue Ansätze, wie die genannten Ziele durch neue Messtechnik und Steuerung erreicht werden können.

 

Björn Spiers ist seit 2007 beim Kabelproduzenten NKT tätig. Bereits seit 2009 beschäftigt er sich mit dem Netzanschluss und der Verkabelung von Offshore Windparks. Er ist Leiter des Kompetenzzentrum für Energiekabelgarnituren für Windenergie Anwendungen des Standorts in Nordenham.

In seinem Vortrag beim Windmesse Symposium geht es genau um dieses Thema, der Offshore Windenergie: Energiekabelgarnituren für zukünftige Array-Kabelnetze und Windturbinen in Offshore-Windparks

Im direkten Gespräch mit den Referenten können Sie beim 21. Windmesse Symposium am 23.04.2024 neue Möglichkeiten und offene Fragen erörtern.

Jetzt anmelden

Dank großzügiger Pausen und Get Together gestaltet sich das Networking - beim Blick über den Hamburger Hafen - besonders angenehm.

Bild: Pixabay

 

Sponsoren, Medienpartner, Ausstellende, Referierende, bereits angemeldete Teilnehmer:innen und natürlich das Programm finden Sie auch dort verlinkt.

Ihr Windmesse Team 

frau_mikro_pult

Quelle:
Windmesse / smart dolphin GmbH
Autor:
M. Tschierschke
Windenergie Wiki:
Windpark, Offshore, Hamburg



Alle Meldungen von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_wfo_logo_new
  • Newlist_boc_logo
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_now_logo
  • Newlist_owemes_logo
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_d_reb_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_ptmewlogo
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_bwo_logo
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki