2024-06-21
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/42915-sabowind-windkraft-windenergieanlage-megawatt-wea-vorrang-eig-nungs-gebiet-erneuerbare-energie-eeg-planung

Meldung von Sabowind GmbH

List_sabowind_logo

Zum Branchenprofil von


Einver­nehmen zur Errichtung der ersten Megawatt-Windener­gie­anlage in Sadisdorf

Zwischen den beiden beschau­lichen Ortsteilen der großen Kreisstadt Dippol­diswalde, Hennersdorf und Sadisdorf wird ab Ende des Jahres mit den Bauarbeiten einer weiteren Windener­gie­anlage (WEA) im Vorrang­eig­nungs­gebiet für Windnutzung Sadisdorf begonnen.

Bild: SabowindBild: Sabowind

Die WEA vom Typ Nordex 149 mit einer Nabenhöhe von 125,4 Metern und einer Nennleistung von 5,7 MW wurde im Juli 2022 vom Landratsamt des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterz­gebirge immissi­ons­rechtlich genehmigt. Mit der großen Kreisstadt Dippol­diswalde wurde ein städte­bau­licher Vertrag zum Ausbau Erneuerbarer Energien und zur finanziellen Beteiligung nach § 6 EEG geschlossen.

Der existierende Windpark, bestehend aus vier Altanlagen des Typs Enercon, kann nun endlich um die erste moderne WEA der Multi-Megawatt-Klasse ergänzt werden. Das gebirgige Relief der Region stellt hohe Anforde­rungen sowohl an den Antransport als auch die Planung der Errich­tungs­in­fra­struktur für eine WEA dieser Dimension. Dennoch kann bereits Ende 2023 mit den Bauarbeiten zur Errichtung der Nordex begonnen werden. Somit können ab dem dritten Quartal 2024 etwa 13.500 MWh pro Jahr produziert und damit 4.500 Haushalte mit sauberen Strom zu versorgt werden.

Die einver­nehmliche Planung basiert auf einem städte­bau­lichen Vertrag zur Errichtung einer Freiflä­chen­pho­to­vol­ta­ik­anlage und einer Windkraft­anlage im Windvor­rang­gebiet Hennersdorf-Sadisdorf. Auch in diesem Vorhaben macht Sabowind von der freiwilligen Zahlung nach § 6 EEG des novellierten EEGs 2021 Gebrauch: Nach dem von der Bundes­re­gierung verabschiedeten Beteili­gungs­modell, erhalten die in einem Umkreis von 2,5 km um die WEA liegenden Gemeinden jährlich einen Betrag in Höhe von 0,2 Cent pro tatsächlich erzeugter Kilowatt-stunde. Diese zusätzliche Einnahme steht den Gemeinden zur freien Verfügung und soll vor allem akzeptanz­fördernd gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern eingesetzt werden und somit der Bevölkerung zugute­kommen.

Quelle:
Sabowind
Autor:
Pressestelle
Link:
sabowind.de/...
Keywords:
Sabowind, Windkraft, Windenergieanlage, Megawatt, WEA, Vorrang­eig­nungs­gebiet, erneuerbare Energie, EEG, Planung
Windenergie Wiki:
Windpark, Nabe, MW, Enercon



Alle Meldungen Von Sabowind GmbH

List_sabowind_logo

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_sabowind_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_windconsult-logo
  • Newlist_green_energy_3000_logo
  • Newlist_juwi_logo_mit_verlauf_digital_srgb
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_ge_vernova_standard_rgb_evergreen
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo_idaswind
  • Newlist_bbh_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_rosendahl_windtechnik_logo_weiss_neu_druck
  • Newlist_sfv_logo
  • Newlist_logo.common-sense
  • Newlist_woelfel_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki