2022-08-19
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/9683-tuv-nord-tuv-nord-zertifiziert-offshore-turbine-von-b-nordex-b

Meldung von TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG

List_tuev_nord_logo_blau

Zum Branchenprofil von


TÜV NORD: TÜV NORD zertifiziert Offshore-Turbine von Nordex

TÜV NORD wird die Entwicklung einer Sechs-MW-Offshore-Anlage für den Windenergieanlagenhersteller Nordex begleiten. Der Prüfdienstleister nimmt die Typen-Zertifizierung der Anlage für den Einsatz auf hoher See vor.

Hamburg, 23.08.2011. Die Typen-Zertifizierung ist Voraussetzung für die Genehmigung, die Windenergieanlage auf hoher See aufzustellen. Darüber hinaus zeigt sie Käufern die Qualität der Anlage. Erster Schritt in der Typen-Zertifizierung ist die Designprüfung. Dabei rechnen die Fachleute von TÜV NORD die Auslegungen noch einmal kritisch durch. Teilweise werden die Komponenten außerdem im Prüfstand getestet.

Mit der Fertigstellung eines Prototypen folgt dann im kommenden Jahr der so genannte Typentest. Nordex wird seine Turbine im dänischen Offshore-Testzentrum in Osterild errichten. TÜV NORD bewertet anhand der Messberichte, ob die Anlage den Belastungen standhält und die berechnete Leistung bringt.

Letzter Teil der Typen-Zertifizierung ist die Überwachung der Produktion. Hier prüft TÜV NORD bei Nordex und Zulieferern, ob die Auslegung der Anlage den Vorlagen entspricht und die Qualität stimmt.

„Eine anspruchsvolle Zertifizierung“, bestätigt TÜV NORD-Projektleiter Christian Hering. „Mit einer Leistung von sechs Megawatt und einem Rotordurchmesser von 150 Metern gehört die Turbine zu den größten und effizientesten im Offshore-Markt. Das bedeutet, wir prüfen sehr große Bauteile und begutachten Sonderlösungen, die eigens dafür entwickelt wurden.“

Nordex engagiert sich verstärkt im Offshore-Bereich: Die Nordex SE hat rund 40% der Geschäftsanteile an der Projektgesellschaft zur Entwicklung des Offshore Windparks „Arcadis Ost 1“ übernommen. Der geplante Standort befindet sich innerhalb der 12-Seemeilen-Zone in der deutschen Ostsee, 17 Kilometer nordöstlich von Rügen und soll ab 2014 in Bau gehen.

Über die TÜV NORD Gruppe
Die TÜV NORD Gruppe ist mit über 10.000 Mitarbeitern einer der größten technischen Dienstleister in Deutschland. Die führende Marktposition verdankt sie ihrer Beratungs-, Service- und Prüfkompetenz in den Geschäftsbereichen Mobilität, Industrie Services, International, Rohstoffe sowie Bildung und Personal. Die TÜV NORD Gruppe ist in über 70 Staaten Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas tätig.

Ihr Leitmotiv: „Wir machen die Welt sicherer“.

Im Bereich der Windenergie ist die TÜV NORD Gruppe eine der weltweit führenden akkreditierten Zertifizierungsstellen. Sie zertifiziert On- und Offshore Windenergieanlagen und -projekte nach allen internationalen Zertifizierungsrichtlinien. Als Zertifizierer für deutsche Offshoreprojekte ist sie vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) anerkannt. Darüber hinaus prüft die TÜV NORD Gruppe Standortbedingungen und begleitet den Betrieb der Windenergieanlagen über die gesamte Lebensdauer.
Quelle:
TÜV Nord
Email:
presse@tuev-nord.de
Link:
www.tuev-nord.de/...
Windenergie Wiki:
Windpark, Turbine, Offshore, MW, Megawatt, Hamburg



Alle Meldungen Von TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG

List_tuev_nord_logo_blau

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_juwi_logo_mit_verlauf_digital_srgb
  • Newlist_logo.gewind
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_wkn_gmbh_neu

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki