2020-09-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/22246-deutsches-offshore-industrie-zentrum-wachst-zugig-start-der-bauarbeiten-am-neuen-liegeplatz-in-cuxhaven

Meldung von Land Niedersachsen

List_niedersachsen

Zum Branchenprofil von


Deutsches Offshore-Industrie-Zentrum wächst zügig - Start der Bauarbeiten am neuen Liegeplatz in Cuxhaven

Minister Olaf Lies: Ausbau der Hafeninfrastruktur schafft Arbeitsplätze in der Region

v.l.: Kai-Uwe Bielefeld (Landrat Landkreis Cuxhaven), Enak Ferlemann (Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium), Dr.-Ing. Carsten-Sünnke Berendsen(Siemens AG), Minister Olaf Lies und Uwe Santjer (Landtagsabgeordneter)v.l.: Kai-Uwe Bielefeld (Landrat Landkreis Cuxhaven), Enak Ferlemann (Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium), Dr.-Ing. Carsten-Sünnke Berendsen(Siemens AG), Minister Olaf Lies und Uwe Santjer (Landtagsabgeordneter)

Hafenminister Olaf Lies hat heute den Startschuss für den Baubeginn des neuen Liegeplatzes 9.3 im Deutschen Offshore-Industrie-Zentrum in Cuxhaven gegeben. Der Erhalt und weitere Ausbau der Hafeninfrastruktur sind wesentlicher Bestandteil der niedersächsischen Hafenpolitik. Kern der Strategie ist die Stärkung des gesamten „Hafens Niedersachsen". Die niedersächsischen Häfen mit ihren unterschiedlichen Spezialisierungen decken die ganze Palette moderner Umschlagmöglichkeiten ab. Dementsprechend werden sie international als "Hafen Niedersachsen" in ihrer Gesamtheit vermarktet.

Ein besonderer Schwerpunkt der Hafenpolitik liegt dabei am Standort Cuxhaven als führender deutscher Offshore-Basishafen. Mit der bereits vorhandenen Infrastruktur sind 1.340 Meter Kailänge und 10,6 Meter Wassertiefe vorhanden. So sind insbesondere die Flächen der Cuxhavener Hafenentwicklungsgesellschaft in unmittelbarer Nähe des Offshore-Liegeplatzes 9 eine wesentliche Grundlage des Deutschen Offshore-Industrie-Zentrums. Mit dem Ausbau des Liegeplatzes 9.3 stehen zusätzliche 115 Meter Länge mit einer Sohltiefe von 13,7 Meter zur Verfügung. Mit einer Breite von 53 Meter entsteht somit ein weiterer notwendiger Umschlagplatz. Mit der Fertigstellung wird bereits im Sommer 2017 gerechnet.

Minister Lies: „Mit unserer Hafenpolitik, den bereits getätigten Investitionen und den energiepolitischen Weichenstellungen zur Zukunft der Offshore Industrie haben wir den richtigen Weg eingeschlagen. Mit der Ansiedlung von Siemens und zukünftig weiteren Unternehmen aus der Zulieferindustrie halten wir Kurs und schaffen Arbeitsplätze für die ganze Region. Der heutige Baubeginn des Liegeplatzes 9.3 ist ein weiteres sichtbares Zeichen für die zügige Entwicklung des Deutschen Offshore-Industrie-Zentrums in Cuxhaven."

Quelle:
Land Niedersachsen
Link:
www.niedersachsen.de/...
Windenergie Wiki:
Offshore, Cuxhaven



Alle Meldungen Von Land Niedersachsen

List_niedersachsen

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_wfw_logo
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_bwo_logo
  • Newlist_bwts_logo_farbig
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_energy_consult_logo_rgb
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki