2020-07-06
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/18843-vestas-trumpft-auf

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Vestas trumpft auf

Kurz vor Abschluss des zweiten Quartals konnte Vestas seine Bilanzen kräftig aufbessern: Der dänische Turbinenhersteller gab Aufträge mit einer Leistung von 1.410 Megawatt bekannt.

Die letzte Woche des Monats Juni war eine gute in Randers, Dänemark, wo der Turbinenbauer Vestas seinen Hauptsitz hat. Das Unternehmen konnte Verträge mit einem Auftragsvolumen von insgesamt 1.410 MW fixieren.

Los ging es bereits am 25.06., als man den Auftrag über den Bau von 75 V100-2.0-Turbinen bekannt geben konnte. Die Anlagen werden im Windpark Salt Fork in Texas, USA, errichtet und sind Teil eines größeren Deals, den Vestas mit dem Energieversorger EDF Renewable Energy im Dezember letzten Jahres abgeschlossen hat. So gibt es Vereinbarungen über Turbinen mit einer Leistung von insgesamt 1.100 MW, von denen die Order in Texas nur die erste war. Die Anlagen sollen Ende kommenden Jahres errichtet werden. Der Windpark wird nach seiner Fertigstellung insgesamt über 150 MW verfügen.

Etwas später, im zweiten Quartal 2017, soll Vestas dann 22 V90-3.0-Turbinen für den 66 MW-Galawhistle-Windpark in Schottland liefern, wie das Unternehmen am 26. Juni bekannt gab. Eric Machiels, CEO des britischen Energieversorgers Infinis, kommentierte die Vertragsunterzeichnung mit Vestas: „In Zeiten, in denen sich die britische Regierung international dazu verpflichtet, ihre Kohlenstoffemissionen zu reduzieren und Kohlekraftwerke abzubauen, glaubt Infinis auch weiterhin daran, dass Onshore-Wind die effektiveste der erneuerbaren Energien ist und weiterhin dazu beiträgt, den kostengünstigsten Strom für die Verbraucher zu bieten.“

Zwei Tage später, am 28.06., vermeldete Vestas einen Auftrag für die Lieferung von 56 x V117-3.3-Turbinen nach Chile, wo in Atacama ein Windpark mit 185 Megwatt entstehen soll. Anfang nächsten Jahres werden die Turbinen nach Lateinamerika ausgeliefert, der Park soll Ende des Jahres in Betrieb gehen.

Auch in der Heimat bleibt Vestas aktiv: Am 29. Juni konnte der Eingang eines weiteren Auftrags über 39 MW im Kreis Holstebro, Dänemark vermeldet werden. Der Windpark soll den Namen „Øst for Vemb“ tragen und aus 12 V112-3.3-Turbinen bestehen. „Die dänische Westküste verfügt über ideale Bedingungen für Windparks“, kommentierte Klaus Steen Mortensen, Präsident von Vestas Northern Europe, den Vertragsabschluss mit dem langjährigen Partner Skovgaard Invest.

Im Offshore-Bereich konnte Vestas ebenfalls einen Erfolg verbuchen: So wurde das Joint Venture MHI Vestas Offshore Wind als Lieferant für den 400MW-Offshore-Windpark Horns Rev 3 ausgewählt. Das dänisch-japanische Unternehmen soll seine Megaturbine V164-8.0-Turbine für das Projekt vor der Küste von Dänemark liefern.

Vergangenen Dienstag konnte Vestas dann gleich mehrere Aufträge vermelden. Zunächst wurden für das Nik-karinkaarto-Project in Raahe, Finnland, 10 V126-3.3 MW-Turbines mit einer Turmhöhe von jeweils 137 Metern bestellt.

Am Abend wurden drei Aufträge auf der anderen Seite des großen Teichs abgeschlossen. Der Bingham-Windpark in Somerset County in Maine wird mit 47 V112-3.3-Turbinen beliefert. Der Park wird nach seiner Fertigstellung über eine Leistung von 185 Megawatt verfügen und das bis dato größte Windenergieprojekt in Neuengland sein. Dabei handelt es sich um das sechste Projekt, das Vestas gemeinsam mit dem Versorger SunEdison auf den Weg bringt.

Und das siebte Projekt wurde nur einige Stunden später vermeldet: Vestas wird 83 V117-3.3-Turbinen nach Texas liefern, um dort einen 300MW-Park zu bestücken. Paul Gaynor, SunEdisons Executive Vize-Präsident für Europa, Amerika und MENA, kommentierte das Projekt in einer Pressemitteilung: „Wir freuen uns darauf, die Vestas V117-3.3 in Texas zu installieren. Die Vestas-Turbinen, die wir bei anderen Projekten im Land nutzen, laufen hervorragend und wir erwarten von diesem Projekt einen ähnlichen Erfolg.“

Ein weiteres, bisher nicht näher benanntes Projekt in den USA wird im dritten Quartal kommenden Jahres mit 54 V110-2.0-Turbinen ausgestattet, was die Leistung der Aufträge aus der letzten Woche auf insgesamt 1.410 Megawatt anwachsen lässt.

Insgesamt konnte Vestas in diesem Jahr seine Pipeline bereits mit Aufträgen über 4.217 Megwatt füllen.

Autor:
Katrin Radtke
Email:
kr@windmesse.de
Windenergie Wiki:
Windpark, Turbine, Offshore, MW, Megawatt



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_logo.green-energy3000
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.gewind
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.overspeed

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki