2021-12-08
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/14203-new-jerseys-behorden-gefahrden-offshore-pilot-projekt-vor-atlantic-city

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


New Jerseys Behörden gefährden Offshore-Pilot-Projekt vor Atlantic City

Weiteres Nicht-Handeln des Board of Public Utilities (BPU) könnte Förderung durch Investment Tax Credit (ITC) verhindern

Der Vorstoß von 'Fishermen's Energy' klang ambitioniert: New Jersey sollte in den USA führend im Bereich der Offshore-Windenergie werden. Dazu wurden entsprechende Pläne für einen 25 MW- Pilot-Windpark vier Kilometer vor der Küste von Atlantic City bei den Behörden zur Genehmigung vorgelegt.

Das Unternehmen benötigt zur Realisierung des Projekts die Steuervergünstigungen des ITC. Doch die Zeit wird knapp, denn der ITC steht – wie der für die US-Windenergie so elementare PTC – vor dem Auslaufen.

Nun droht der Board of Public Utilities (BPU) dem Projekt einen Strich durch die Rechnung zu machen, denn dessen nötige Genehmigung lässt seit Monaten auf sich warten. Bereits im Juli stellte der BPU die bisherige Finanzierung des Windparks in Frage. Ein Teufelskreis, denn Fishermen's Energy kann erst mit der Suche nach weiteren Investoren beginnen, sobald von der Behörde ein Signal kommt, dass das Projekt genehmigt wird.

War man im Sommer jedoch noch optimistisch und bezeichnete das Projekt als „machbar“, wird nun die Zeit knapp. Bei den beteiligten Firmen machen sich offenbar ernste Zweifel breit: Das niederländisch-chinesische Unternehmen XEMC, das die Turbinen für den Windpark liefern soll, hat bereits 20 Millionen Dollar in Zertifikate und Genehmigungen investiert. Man hatte hier gehofft, der Park bekäme im August die Zusage, stellt sich jetzt aber darauf ein, dass er gar nicht gebaut wird.

„Der Bundesstaat New Jersey wird, wenn die Verzögerung noch länger dauert, die Möglichkeit verlieren, ein Pionier in der Offshore-Windenergie der USA zu werden“, sagte Daniel Cohen, Präsident von Fishermen's Energy gegenüber 'NJ Spotlight'.

Erste Mutmaßungen über den Grund der Verzögerung machen die Runde: Die Behörde lässt sich bis nach der Gouverneurswahl im November Zeit. Das könnte jedoch für das Projekt zu spät sein, um sich noch für die Förderung durch dem ITC zu qualifizieren. Hunderte Jobs stehen auf dem Spiel.

Quelle:
NJSpotlight / Katrin Radtke (Windmesse)
Email:
presse@windmesse.de
Link:
www.njspotlight.com/...
Windenergie Wiki:
Windpark, Turbine, Offshore, MW



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_bwo_logo
  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_abo_wind_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki