2024-04-15
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/46195-japan-offshore

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Japans größter Offshore-Windpark geht in Betrieb

Die Gesamtkapazität beträgt 112 MW und wird von 14 Siemens Gamesa SG 8.0-167 DD-Turbinen bereitgestellt

Image: PixabayImage: Pixabay

Das japanische Versorgungsunternehmen Jera und die Green Power Investment Corporation (GPI) haben erfolgreich das Ishikari Bay New Port-Projekt gestartet, das den größten betriebsbereiten Offshore-Windpark des Landes kennzeichnet. Dieser bedeutende Meilenstein im Bereich erneuerbarer Energien in Japan ist eine gemeinsame Anstrengung von Jera, einer Zusammenarbeit zwischen der Tokyo Electric Power Corporation und der Chubu Electric Power, und GPI.

Das Ishikari Bay New Port-Projekt verfügt über eine Gesamtkapazität von 112 MW und ist mit 14 Siemens Gamesa SG 8.0-167 DD-Turbinen ausgestattet. Diese Turbinen sind speziell zertifiziert, um sowohl Taifunen als auch seismischen Aktivitäten standzuhalten und so eine zuverlässige und widerstandsfähige Energieproduktion zu gewährleisten. Der Standort des Windparks befindet sich vor der Westküste von Hokkaido, der nördlichsten Insel Japans.

Der gesamte durch den Windpark erzeugte Strom wird in das Hokkaido Electric Power Network eingespeist und trägt somit zum Energiebedarf der Region bei. Jeras Beteiligung am Projekt wurde durch eine Vereinbarung mit GPI gefestigt, bei der Jera zusammen mit NTT Anode Energy im Mai einen Vertrag unterzeichnete, um in GPI einzusteigen und daraufhin einen Anteil am Ishikari Bay New Port-Projekt zu erwerben.

Japan hat ehrgeizige Ziele für seine Offshore-Windkapazität festgelegt und strebt bis 2030 eine Kapazität von 10 GW und bis 2040 sogar beeindruckende 45 GW an. Derzeit verfügt das Land über eine betriebsbereite Offshore-Windkapazität von 289 MW, laut Windpower Intelligence, der Forschungs- und Datendivision von Windpower Monthly. Dieser neu in Betrieb genommene Windpark ist ein bedeutender Schritt zur Erreichung der erneuerbaren Energieziele Japans und trägt zu einer nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Zukunft bei.

Quelle:
Windpower Monthly, Craig Richard, 4. Januar 2024
Autor:
M. Tschierschke
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Japan, Offshore
Windenergie Wiki:
Windpark, Turbine, MW



Alle Meldungen von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_jwpa_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.ntn-gmbh
  • Newlist_iwtma_logo
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_boc_logo
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_now_logo
  • Newlist_owemes_logo
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_logo_oat_pitch_control

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki