2024-05-18
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/43775-rwe-ocean-breeze-energy-ppa-offshore-windpark-bard-offshore-1-deutschland-borkum-windturbinen-leistung-mw-betrieb-strom

Meldung von RWE Renewables GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


RWE und Ocean Breeze Energy schließen PPA für Offshore-Windfarm BARD Offshore 1

RWE Supply & Trading und Ocean Breeze Energy, Eigentümer und Betreiber des Offshore-Windparks BARD Offshore 1, haben einen langfristigen Grünstromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) geschlossen. Bereits ab April 2023 wird RWE die Direktvermarktung der Stromproduktion des Windparks übernehmen; ab 2026 sollen die Anlagen schrittweise auf ein Festpreisregime umgestellt werden. Der Vertrag läuft bis 2030.

Bild: RWEBild: RWE

Der Windpark befindet sich 100 km vor der deutschen Nordseeküste, nördlich der Insel Borkum. Seine 80 Windturbinen verfügen über eine installierte Leistung von 400 Megawatt; damit lässt sich der Strombedarf von rund 463.000 Haushalten decken. Ocean Breeze Energy ist ein Pionier in der deutschen Offshore-Industrie: Der Windpark BARD Offshore 1 wurde bereits 2013 in Betrieb genommen. Der Strom des Windparks wird künftig zur Produktion von grünem Wasserstoff mittels der von RWE in Entwicklung befindlichen Elektrolyse-Projekte sowie zur Versorgung des Kundenstamms von RWE Supply & Trading mit grünem Strom genutzt. Auf diese Weise leisten beide Unternehmen einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende in der Industrie und im Verkehrssektor.

Jean Huby, Geschäftsführer von Ocean Breeze Energy, erklärt: „Mit dieser Vereinbarung sichern wir uns langfristig einen Absatzmarkt für unsere Stromproduktion. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit RWE einen Beitrag zum dringend notwendigen Umbau der europäischen Energiesysteme auf dem Weg hin zur Klimaneutralität zu leisten.“

Ulf Kerstin, CCO von RWE Supply & Trading, sieht in der Kooperation einen weiteren wichtigen Schritt, um das Ökostromportfolio von RWE auszubauen: „Mit der Integration des Windparks in unser Portfolio tragen wir der steigenden Ökostromnachfrage unserer Kunden sowie den Aktivitäten von RWE im Bereich grüner Wasserstoff Rechnung.“

Die Unternehmen wollen auch in anderen Bereichen zusammenarbeiten: So soll der Windpark von RWE-Supply & Trading beispielsweise genutzt werden, um Flexibilität zur Stabilisierung des Stromnetzes in Form von Regelenergie bereit zu stellen; damit lassen sich kurzfristige Netzschwankungen ausgleichen.

Quelle:
RWE
Autor:
Pressestelle
Link:
www.rwe.com/...
Keywords:
RWE, Ocean Breeze Energy, PPA, offshore, Windpark, BARD Offshore 1, Deutschland, Borkum, Windturbinen, Leistung, MW, Betrieb, Strom
Windenergie Wiki:
Megawatt, Energiewende, Direktvermarktung



Alle Meldungen Von RWE Renewables GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo
  • Newlist_qualitas_energy_logo_blau_dblau
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_boem_logo
  • Newlist_logo__orange-blue_
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_braun_windturbinen_logo
  • Newlist_d_reb_logo
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_ptmewlogo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki