2024-06-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/43479-dtek-ukraine-russland-windpark-phase-leistung-megawatt-ausbau-erneuerbare-energie-stromversorgung-stand-with-ukraine

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Trotz Krieg: Ukraine baut Windpark auf

Trotz des anhaltenden Krieges von Russland gegen die Ukraine vermeldet die DTEK-Gruppe die Fertigstellung der ersten Phase des Windparks Tyligulska mit einer Kapazität von 114 MW.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Im den kommenden Wochen sollen die 19 Windturbinen mit der Stromerzeugung beginnen, um die Energieversorgung der Ukraine zu unterstützen. Der Bau des Windparks in der Region Mykolaiv im Süden des Landes ist ein weiterer Schritt zur Verwirklichung der ehrgeizigen Initiative "30 bis 2030", deren Ziel es ist, bis zum Jahr 2030 in der Ukraine eine Kapazität von 30 GW an erneuerbaren Energien zu installieren.

Der Aktionär der SCM Group, Rinat Achmetow, sagte: "Das Scheitern des russischen Energieterrors hat einmal mehr die Hartnäckigkeit der ukrainischen Energieingenieure unter Beweis gestellt. Es zeigt auch deutlich, wie wichtig es ist, dass die Ukraine ihre Energiesicherheit stärkt und sich in Richtung Energieunabhängigkeit bewegt. Saubere Energie ist der Schlüssel dazu, und der brutale Einmarsch Russlands in die Ukraine hat die Entwicklung der erneuerbaren Energien auf der ganzen Welt beschleunigt."

Ursprünglich sollte der komplette Windpark Tyligulska mit einer Leistung von 500 MW im Jahr 2022 errichtet werden, was durch die russische Invasion jedoch nicht gelang. Nun ist zumindest die erste Phase des Baus abgeschlossen und das Team sucht Optionen für die weitere Umsetzung des Projekts, einschließlich Verhandlungen mit internationalen Geldgebern und Partnern.

"Der Krieg wird uns nicht aufhalten. Wir werden weiterhin Arbeitsplätze schaffen, Steuern zahlen, Kohle fördern, Strom erzeugen, Netze wiederherstellen, für unsere Energieunabhängigkeit kämpfen und in die Zukunft investieren. Wir werden den Krieg gewinnen", so Achmetow.

Maxim Timchenko, CEO von DTEK, sagte: "Trotz aller Herausforderungen in diesem Kriegsjahr hat DTEK zusätzliche 114 MW an grüner Energie für die Ukraine gebaut. Es war eine schwierige Aufgabe, aber dank der hohen Professionalität und des Mutes der Mitarbeiter des Unternehmens wird der neue Windpark mit 19 Turbinen in diesem Frühjahr in Betrieb gehen. Die Ukraine schafft und Russland zerstört. Das ist der grundlegende Unterschied in unseren Weltanschauungen. DTEK baut neue Energieanlagen, weil wir an den Sieg der Ukraine glauben. Und wir senden ein Signal an internationale Partner, dass es möglich ist, heute in der Ukraine zu investieren, ohne auf das Ende des Krieges zu warten."

Quelle:
DTEK
Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
DTEK, Ukraine, Russland, Windpark, Phase, Leistung, Megawatt, Ausbau, erneuerbare Energie, Stromversorgung, Stand with Ukraine
Windenergie Wiki:
Turbine, MW



Alle Meldungen von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_juwi_logo_mit_verlauf_digital_srgb
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_bwe_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_lee_bb_logo_horizontal_rgb_600px-1
  • Newlist_evk-logo-mit-unterzeile
  • Newlist_eehh_logo_deutsch
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_fee_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki