2022-10-01
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/41465-iea-stromnachfrage-emissionen-co2-global-russland-europa-gas-kohle-erneuerbare-energie-verbrauch-lander-krise

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Weltweite Stromnachfrage verlangsamt sich

Die Internationale Energieagentur IEA vermeldet in ihrem neuesten Strommarktbericht, dass die Verlangsamung zu einem leichten Rückgang der weltweiten CO2-Emissionen im Stromsektor führen wird, obwohl der Kohleverbrauch in Europa angesichts der Gaskrise steigt.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Das Wachstum der weltweiten Stromnachfrage wird sich 2022 gegenüber dem starken Aufschwung im Vorjahr deutlich verlangsamen, da sich das Wirtschaftswachstum abschwächt und die Energiepreise nach dem Einmarsch Russlands in der Ukraine in die Höhe schießen, so die IEA.

Die weltweite Stromnachfrage wird 2022 voraussichtlich um 2,4 % steigen, nachdem sie im letzten Jahr um 6 % zugenommen hatte, und damit der durchschnittlichen Wachstumsrate der fünf Jahre vor der Covid-19-Pandemie entsprechen, heißt es in dem neuen Bericht. Zwar wird derzeit erwartet, dass die Stromnachfrage bis 2023 auf einem ähnlichen Wachstumspfad bleibt, doch werden die Aussichten durch wirtschaftliche Turbulenzen und die Ungewissheit darüber, wie sich die Brennstoffpreise auf den Erzeugungsmix auswirken könnten, getrübt.

Der starke Zubau an Kapazitäten wird die weltweite Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien bis 2022 um mehr als 10 % steigern und damit einen Teil der Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen verdrängen. Trotz des Rückgangs der Kernenergie um 3 % wird die kohlenstoffarme Stromerzeugung insgesamt um 7 % steigen, was zu einem Rückgang der Gesamterzeugung aus fossilen Brennstoffen um 1 % führt. Infolgedessen werden die Kohlendioxid (CO2)-Emissionen des globalen Elektrizitätssektors im Jahr 2022 gegenüber dem Allzeithoch von 2021 zurückgehen, wenn auch um weniger als 1 %.

"Die Welt befindet sich mitten in der ersten wirklich globalen Energiekrise, die durch Russlands Einmarsch in der Ukraine ausgelöst wurde, und der Elektrizitätssektor ist einer der am stärksten betroffenen Sektoren", warnt Keisuke Sadamori, Direktor für Energiemärkte und Sicherheit bei der IEA. "Besonders deutlich wird dies in Europa, das schwere Turbulenzen auf dem Energiemarkt erlebt, sowie in Schwellen- und Entwicklungsländern, wo Versorgungsunterbrechungen und steigende Brennstoffpreise die anfälligen Stromsysteme stark belasten und zu Stromausfällen führen. Die Regierungen müssen auf Notmaßnahmen zurückgreifen, um die unmittelbaren Herausforderungen zu bewältigen, aber sie müssen sich auch auf die Beschleunigung von Investitionen in eine saubere Energiewende konzentrieren, da dies die wirksamste dauerhafte Antwort auf die aktuelle Krise ist.

Aufgrund der hohen Gaspreise und der Versorgungsengpässe ersetzt Kohle Erdgas bei der Stromerzeugung in Märkten mit freien Kohlekraftwerkskapazitäten, insbesondere in europäischen Ländern, die ihre Abhängigkeit von russischen Gasimporten beenden wollen. Um die Energieversorgung nach dem Einmarsch Russlands in der Ukraine zu sichern, haben einige europäische Länder ihre Pläne zum Ausstieg aus der Kohleverstromung verschoben und zuvor auferlegte Beschränkungen für Kohle aufgehoben.

Quelle:
IEA
Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
IEA, Stromnachfrage, Emissionen, CO2, global, Russland, Europa, Gas, Kohle, erneuerbare Energie, Verbrauch, Länder, Krise
Windenergie Wiki:
Energiewende



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_iea_logo_new
  • Newlist_logo.shell
  • Newlist_nrgsync_logo_new
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_logo_ce-en-rvb-lr
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_lbbw_logo
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_logo.enervest
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_schunk
  • Newlist_evk_logo
  • Newlist_eehh_logo
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo.helukabel
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_triflex_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki