2021-03-05
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/36870-jordanien-irena-erneuerbare-energie-wind-photovoltaik-ausbau-covid-19-energiewende-forderung-infrastruktur-versorgung-strommix-anteil

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Jordaniens Weg zu mehr Erneuerbaren

Die Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) zeigt in ihrem neuen Bericht Möglichkeiten für Jordanien auf, um die Energiewende weiter voranzutreiben.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Der Bericht "Renewables Readiness Assessment: The Hashemite Kingdom of Jordan", der in Zusammenarbeit mit dem jordanischen Ministerium für Energie und Bodenschätze entwickelt wurde, zeigt Möglichkeiten auf, das Engagement des Privatsektors in den nationalen Bemühungen zu vertiefen, um bis 2030 einen Anteil von 31 Prozent erneuerbarer Energien am Gesamtstrommix des Landes zu erreichen.

"Die Empfehlungen dieses Berichts stehen im Einklang mit der neu herausgegebenen Energiestrategie 2020-2030 und ihrem Aktionsplan", sagte S.E. Engineer Hala Zawati, Ministerin für Energie und Bodenschätze in Jordanien. "Wir sind uns bewusst, dass zum Erreichen all dieser ehrgeizigen Ziele eine starke Partnerschaft zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor erforderlich ist. Wir sind auch bestrebt, mit internationalen Freunden und Partnern zusammenzuarbeiten, um erneuerbare Energien zu einer tragenden Säule des jordanischen Energiesektors zu machen."

Der Bericht stellt politische Handlungsfelder vor, um die Energiesicherheit zu erhöhen und die Versorgungsvielfalt durch die beschleunigte Einführung erneuerbarer Energien zu steigern, und enthält Ideen, um die Elektrifizierung des Endverbrauchs zu fördern und die Verfügbarkeit von Investitionen in die Energiewende durch inländische Institutionen zu erhöhen.

Der Anteil von Strom aus erneuerbaren Energien in Jordanien ist von fast Null im Jahr 2014 auf rund 20 Prozent im Jahr 2020 angestiegen. Dies ist den Rahmenbedingungen und der Politik zu verdanken, die den Einsatz von Technologien für erneuerbare Energien, einschließlich Photovoltaik und Onshore-Wind, unterstützt haben.

"Jordanien verfügt über ein erhebliches Potenzial an erneuerbaren Energieressourcen, das, wenn es realisiert wird, die Energiekosten der Verbraucher senken, die nationale Energiesicherheit verbessern, Arbeitsplätze schaffen und nachhaltiges Wachstum anregen wird - und damit die Bemühungen um eine wirtschaftliche Erholung nach COVID-19 unterstützt", sagte IRENA-Generaldirektor Francesco La Camera.

Die Herausforderungen, die mit der Integration eines höheren Anteils erneuerbarer Energien in Jordanien verbunden sind, können durch den Bau und die Modernisierung der Übertragungs- und Verteilungsinfrastruktur, den Einsatz von Speichermöglichkeiten, die Förderung der Nachfragesteuerung und die Schaffung von Anreizen für die Elektrifizierung von Heizung, Kühlung und Transport angegangen werden.

Dazu sind laut Bericht folgende Maßnahmen notwendig:

  • Schaffung der Voraussetzungen für ein Wachstum der erneuerbaren Energien im Stromsektor
  • Förderung eines kontinuierlichen Wachstums der erneuerbaren Stromerzeugung
  • Planen Sie die Integration eines höheren Anteils erneuerbarer Energien
  • Anreize für die Nutzung erneuerbarer Energien zum Heizen und Kühlen schaffen
  • Unterstützung von erneuerbaren Optionen für Transport und Mobilität
  • Investitionen in erneuerbare Energien katalysieren
  • Stärkung der lokalen Industrie und Schaffung von Arbeitsplätzen im Bereich der erneuerbaren Energien
Quelle:
IRENA
Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Jordanien, IRENA, erneuerbare Energie, Wind, Photovoltaik, Ausbau, COVID-19, Energiewende, Förderung, Infrastruktur, Versorgung, Strommix, Anteil



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_irena_logo
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_ewe_logo
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_lbbw_logo
  • Newlist_logo.green-energy3000
  • Newlist_evk_logo
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.lwea
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_bdo_logo_cmyk
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_we20-12_event_4c_300dpi_pur
  • Newlist_freudenberg_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki