2021-12-01
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/35427-bsh-flachenentwicklungsplan-offentlichkeit-strategischen-umweltprufung-bundeskabinett-awz-offshore-deutschland

Meldung von Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie


Weiterer Ausbau der Offshore-Windenergie: BSH startet Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf der Fortschreibung des Flächenentwicklungsplans

Das BSH hat den Entwurf des Flächenentwicklungsplans 2020 und die Entwürfe der Umweltberichte im Rahmen der Strategischen Umweltprüfung veröffentlicht. Behörden und die Öffentlichkeit können zu den Entwurfsdokumenten Stellung nehmen.

Bild: PixabayBild: Pixabay

„Der Entwurf des Flächenentwicklungsplans 2020 und die Entwürfe der Umweltberichte berücksichtigen die Stellungnahmen von Behörden sowie die Äußerungen und Hinweise der Öffentlichkeit aus der frühen Beteiligung“ erklärt Dr. Karin Kammann-Klippstein, Präsidentin des BSH. „Mit der Vorlage der Entwurfsdokumente sind wir bei der planerischen Umsetzung des vom Bundeskabinett kürzlich beschlossenen Ausbauziels von 20 GW Windenergie auf See bis 2030 einen wichtigen Schritt vorangekommen.“

Das BSH legt mit dem Flächenentwicklungsplan für die Jahre ab 2026 in der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Nord- und Ostsee Flächen fest, auf denen künftig Offshore-Windparks errichtet werden sollen. Es legt zugleich fest, wie und wann diese Flächen an das landseitige Stromnetz angebunden werden und trifft technische Grundsätze für die Anbindungsleitungen. Im Rahmen der durchzuführenden Strategischen Umweltprüfung wird ermittelt, beschrieben und bewertet, welche möglichen Auswirkungen die Durchführung des Plans auf die Meeresumwelt hat.

Der Entwurf des Flächenentwicklungsplans 2020 und die Entwürfe der Umweltberichte (Nord- und Ostsee) im Rahmen der Strategischen Umweltprüfung sind auf der Internetseite des BSH (www.bsh.de) abrufbar.

Behörden können bis zum 08.10.2020 und die Öffentlichkeit kann bis zum 05.11.2020 zu den Entwurfsdokumenten Stellung nehmen.

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist die zentrale maritime Behörde in Deutschland. Fast 1.000 Beschäftigte in rund 100 Berufen befassen sich mit Aufgaben in der Seeschifffahrt, der Ozeanographie, der nautischen Hydrographie, der Offshore-Windenergie und der Verwaltung. Fünf eigene Vermessungs-, Wracksuch- und Forschungsschiffen operieren in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone von Nord- und Ostsee. Das BSH arbeitet international in mehr als 12 Organisationen und etwa 200 dort angesiedelten Gremien unter anderem bei der Entwicklung internationaler Übereinkommen mit. Das BSH ist eine Bundesoberbehörde und Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur mit Dienstsitzen in Hamburg und Rostock.

Quelle:
BSH
Autor:
Pressestelle
Link:
www.bsh.de/...
Keywords:
BSH, Flächenentwicklungsplan, Öffentlichkeit, Strategischen Umweltprüfung, Bundeskabinett, AWZ, offshore, Deutschland
Windenergie Wiki:
Windpark, Hamburg



Alle Meldungen Von Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_bsh_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_emd_logo
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_tuev_nord_logo_blau
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.deutscher-wetterdienst
  • Newlist_wwf_logo_neu
  • Newlist_bund_logo
  • Newlist_logo_ce-en-rvb-lr
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_logo.tuev-sued
  • Newlist_logo.koyo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki