2024-07-21
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/3513-repower-liefert-sechs-5m-fur-ersten-belgischen-offshore-windpark-thornton-bank

Meldung von Senvion GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


REpower liefert sechs 5M für ersten belgischen Offshore-Windpark „Thornton Bank“

- Vertragsunterzeichnung heute in Oostende/Belgien

- Investitionsvolumen beläuft sich auf EUR 153,0 Mio.

Hamburg, 23. Mai 2007. Die REpower Systems AG (WKN 617703) wird für den ersten belgischen Offshore-Windpark „Thornton Bank“ sechs Windkraftanlagen des Typs REpower 5M errichten. Damit liefert der deutsche Windkraftanlagenhersteller insgesamt 30 MW für die erste von insgesamt drei Bauphasen des Offshore-Windparks mit einer Gesamtleistung von 300 MW, der in ca. 30 Kilometer Entfernung zur Küste in einer Wassertiefe von 25 m entstehen soll. Vertragspartner ist das belgische Unternehmen C-Power. Das Investitionsvolumen für die erste Bauphase beläuft sich auf EUR 153,0 Mio. An dem Projekt, das als weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau der Offshore-Windenergie in europäischen Gewässern gilt, ist u. a. EDF Energies Nouvelles beteiligt. Zwischen diesem Energieversorger und REpower besteht bereits ein Rahmenvertrag über mehrere Großprojekte im Onshore-Bereich.

Die Vertragsunterzeichnung fand heute im belgischen Oostende u. a. in Anwesenheit von dem ehemaligen belgischen Vize-Premierminister Johan Vande Lanote statt. Der REpower-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Fritz Vahrenholt erklärte anschließend: „Zweieinhalb Jahre nach der Errichtung des 5M-Prototyps an Land und knapp ein Jahr nach der ersten Aufstellung einer 5M im Meer ist dies heute für REpower ein weiterer wichtiger Tag, diesmal für die Produktion größerer Anlagenstückzahlen.“ Er führt aus: „Dies ist einer der ersten kommerziellen Offshore-Windparks in Europa. Der hohe Fremdfinanzierungsanteil durch Banken spiegelt das große Vertrauen in die zuverlässige REpower-Technologie wider. Der weitere Ausbau der Offshore-Windenergie in Europa ist nicht mehr aufzuhalten.“

Als Fundament für jede der sechs Windkraftanlagen wird – zum ersten Mal bei einer 5M – eine so genannte gravity-based foundation verwendet. „Während wir bei unserer ersten Offshoreanlage für das schottische Beatrice-Projekt eine gitterartige Jacketstruktur verwendet hatten, die mit vier Pfählen im Meeresboden verankert wurde, haben wir mit dieser ballastgefüllten Betonstruktur in Thornton Bank die Möglichkeit, eine weitere Fundamentvariante zu nutzen“, erläutert Dr. Martin Skiba, Leiter des Geschäftsbereichs Offshore bei REpower.

Der Montagebeginn für die sechs Anlagen ist ab Anfang des nächsten Jahres in der neuen 5M-Produktionsstätte in Bremerhaven geplant; die Aufstellung und Inbetriebnahme der Anlagen in der Nordsee durch REpower soll bis Ende September 2008 abgeschlossen sein.
Quelle:
REpower Systems AG
Autor:
Daniela Puttenat
Email:
info@repower.de
Link:
www.repower.de/...
Windenergie Wiki:
Windpark, REpower, Offshore, MW, Hamburg



Alle Meldungen von Senvion GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_wfo_logo_new
  • Newlist_boc_logo
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_now_logo
  • Newlist_owemes_logo
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_logo_oat_pitch_control
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_d_reb_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki