2020-08-05
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/34356-bund-kommentar-angela-merkel-klimaschutz-rede-petersberger-klimadialog-richtungsstreit

Meldung von Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)


BUND-Kommentar zum Petersberger Klimadialog: Merkel bekennt sich zu grünen Antworten auf die Coronakrise und ein höheres Klimaziel in der EU

Anlässlich des Petersberger Klimadialogs kommentiert Antje von Broock, Geschäftsführerin Politik und Kommunikation beim BUND:

Antje von Broock, Geschäftsführerin Politik und Kommunikation beim BUND (Bild: Simone Neumann) Antje von Broock, Geschäftsführerin Politik und Kommunikation beim BUND (Bild: Simone Neumann)

"Die Bundeskanzlerin hat in dem Richtungsstreit über die Rolle des Klimaschutzes bei den Antworten auf die Coronakrise klare Kante gezeigt. Angela Merkel gibt dem Klimaschutz grünes Licht. Antworten auf die Krise müssen grün sein, fordert die Bundeskanzlerin vor der internationalen Gemeinschaft beim Petersberger Klimadialog.

Es ist erfreulich, dass die Kanzlerin sich so klar für den Klimaschutz ausgesprochen hat und auch die dringend notwendige Anhebung der europäischen Klimaziele befürwortet. Trotz oder aufgrund der Coronakrise hat sie sich für mehr Klimaschutz in Europa ausgesprochen. Das ist ein starkes Signal! Die Erhöhung des Klimaziels auf 55 Prozent bis 2030 ist jedoch nicht ausreichend, wir brauchen 65 Prozent bis 2030. Nur so leisten wir einen fairen Beitrag zum Pariser Abkommen."

Quelle:
BUND
Autor:
Pressestelle
Link:
www.bund.net/...
Keywords:
BUND, Kommentar, Angela Merkel, Klimaschutz, Rede, Petersberger Klimadialog, Richtungsstreit



Alle Meldungen Von Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_bund_logo
  • Newlist_bmwi_logo
  • Newlist_logo.awea
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_fiz_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki