2019-12-09
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/30823-frankreich-floating-schwimmend-windkraftanlage-eu-europe-kommission-beihilfe-forderung-unterstutzung

Meldung von European Commission

List_logo_ce-en-rvb-lr

Zum Branchenprofil von


Staatliche Beihilfen: Kommission genehmigt Förderung von vier schwimmenden Demonstrations-Offshore-Windparks in Frankreich

Die Europäische Kommission hat festgestellt, dass vier französische Vorhaben zur Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbarer Windenergie mit den EU-Beihilfevorschriften vereinbar sind. Die Maßnahmen werden einen weiteren Beitrag zur Erreichung der Energie- und Klimaziele der EU leisten, ohne den Wettbewerb im Binnenmarkt übermäßig zu verzerren.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Die Kommission hat das Vorhaben Frankreichs genehmigt, vier schwimmende Demonstrations-Windparks zur Stromerzeugung zu fördern. Das Projekt „Groix Belle Ile“ soll vor der Atlantikküste realisiert werden, die drei anderen – „Golf du Lion“, „Eolmed“ und „Provence Grand Large“ – vor der Mittelmeerküste.

Die schwimmenden Demonstrations-Windparks sollen jeweils drei bis vier Windkraftanlagen umfassen und eine installierte Gesamtleistung von jeweils 24 Megawatt aufweisen. Die Windkraftanlagen werden im Meer auf schwimmenden Plattformen errichtet. Die Windräder eines Windparks sollen untereinander sowie über ein Unterseekabel mit dem Land verbunden sein.

Bei den vier Demonstrations-Windparks kommen jeweils unterschiedliche Kombinationen von Windkraftanlagen, schwimmenden Plattformen und Kabeln zum Einsatz. Die öffentliche Förderung soll dazu beitragen, dass diese unterschiedlichen technischen Lösungen zunächst in kleinerem Maßstab erprobt werden, bevor sie in größerem Maßstab eingesetzt werden.

Die Demonstrations-Windparks werden mit Investitions- und Betriebsbeihilfen gefördert. Ein Teil der Investitionsbeihilfen wird in Form von rückzahlbaren Vorschüssen gewährt.

Die Kommission hat die Maßnahmen auf der Grundlage der EU-Beihilfevorschriften, insbesondere ihrer Leitlinien für staatliche Umweltschutz- und Energiebeihilfen, geprüft. Dabei stellte sie Folgendes fest:

  • Mit den in Frankreich zu realisierenden Projekten wird die Entwicklung einer neuen Technik zur Offshore-Windenergieerzeugung gefördert, die dem Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energiequellen zusätzliche Impulse verleihen könnte.
  • Die Höhe der Beihilfen für die vier Vorhaben ist verhältnismäßig, und im Einklang mit den Leitlinien wird eine Überkompensation zugunsten der Empfänger der öffentlichen Fördermittel vermieden.

Daher ist die Kommission zu dem Ergebnis gekommen, dass die vier Vorhaben die Nutzung von Strom aus erneuerbaren Quellen fördern und dazu beitragen werden, dass Frankreich seine Klimaschutzziele erreichen kann, ohne den Wettbewerb übermäßig zu verzerren.

Quelle:
Europäische Kommission
Autor:
Pressestelle
Link:
europa.eu/...
Keywords:
Frankreich, floating, schwimmend, Windkraftanlage, EU, Europe, Kommission, Beihilfe, Förderung, Unterstützung
Windenergie Wiki:
Windpark, Offshore, Megawatt



Alle Meldungen Von European Commission

List_logo_ce-en-rvb-lr

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_ce-en-rvb-lr
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo.pes
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_wenner_logo
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_ela_logo
  • Newlist_akzonobel_logo_rgb_blue
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo.ntn-gmbh
  • Newlist_logo.enervest
  • Newlist_logo.kracht
  • Newlist_logo.green-energy3000

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki