2018-10-21
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/29569-windenergy-hamburg-nicht-fachbesucher-messe-event-windenergie

Meldung von Hamburg Messe und Congress GmbH

List_windenergy_logo

Zum Branchenprofil von


WindEnergy Hamburg öffnet am Freitag auch für Nicht-Fachbesucher: Von der Bürgersprechstunde über Jobinformationen bis zum Ruslana-Auftritt

„Windenergie zum Anfassen“ bietet die Weltleitmesse WindEnergy Hamburg am letzten Messetag, 28. September. Dann können sich auch Nicht-Fachbesucher auf dem Gelände der Hamburg Messe ein Bild von den eindrucksvollen Exponaten und digitalen Anwendungen dieser bedeutenden Industrie verschaffen.

Bild: Hamburg Messe und CongressBild: Hamburg Messe und Congress

Bei einem Auftritt der ukrainische Sängerin Ruslana gibt es zudem Energie pur zu hören und zu spüren. Darüber hinaus wird die Fachmesse am Freitag zur internationalen Jobbörse: Zahlreiche Unternehmen stellen sich in der Recruiting Area und im Rahmen der Job Route als Arbeitgeber vor. Insgesamt präsentieren mehr als 1400 Aussteller aus 40 Ländern ihre Innovationen und Services für die Windbranche an Land und auf dem Meer. In neun Messehallen finden sich alle international führenden Unternehmen sowie Spezialanbieter der gesamten Wertschöpfungskette. Parallel findet die WindEurope Konferenz statt, die mit mehr als 250 Rednern ein hochqualifiziertes Programm zu den aktuellen und künftigen Themen der Windenergie bereithält. Beide Top-Veranstaltungen bilden zusammen den Global Wind Summit, das bedeutendste und größte Treffen der Windindustrie weltweit.

WindEnergy Hamburg ist Partner der 10. Hamburger Klimawoche

Mit mehr als 100 Events und Vorführungen feiert die Hansestadt zum 10. Mal die Hamburger Klimawoche. Als Partner der Klimawoche öffnet die Weltleitmesse für Windenergie daher ihre Pforten auch für Nicht-Fachbesucher. Jeder, der einen Eindruck von dieser innovativen Branche bekommen möchte, erhält am Freitag die Möglichkeit, sich eine Eintrittskarte zum reduzierten Preis von 15 Euro zu kaufen. In insgesamt 9 Messehallen warten spannende und informative Eindrücke und Informationen zu Onshore, Offshore, Speicherung und Sektorenkopplung auf Interessierte.

Ohren auf – Ruslana on stage

Kleines Konzert mit einer großen Botschaft. Die ukrainische Sängerin Ruslana, Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2004, tritt bei der WindEnergy Hamburg am Freitag ab 12 Uhr auf der Bühne zwischen den Hallen B2 und B7 auf, um für eine Zukunft mit 100 Prozent Erneuerbarer Energie zu werben. Während des Konzertes wird die Künstlerin, die sich seit vielen Jahren für die Nutzung Erneuerbarer Energien einsetzt, offiziell zur Botschafterin der RE100-Initiative des ehemaligen Schauspielers und kalifornischen Gouverneurs Arnold Schwarzenegger ernannt. Dieser Initiative, die auf die 100-prozentige Nutzung Erneuerbarer Energien setzt, haben sich bereits große Konzerne wie der Unterhaltungsriese Sony angeschlossen. Selbstverständlich wird auch der Bühnentruck zu 100 Prozent mit Solarstrom und Notstrom aus Biokraftstoff betrieben. Veranstalter des Konzertes sind die WindEnergy Hamburg in Kooperation mit der World Wind Energy Association  und der Global100RE-Plattform.

Noch Fragen? BWE Bürgersprechstunde

Der Bundesverband WindEnergie präsentiert sich auf der Weltleitmesse für Windenergie in Hamburg als das Kompetenzzentrum der Branche in Deutschland und stellt sich am Freitag explizit den Fragen von Bürgerinnen und Bürgern. Eine häufig wiederkehrende Frage beim Windenergieausbau lautet beispielsweise: „Was haben die Kommunen und die Bürger von der Errichtung eines Windenergieprojektes?“ Antworten, auch auf weitere Fragen rund um die Windenergie, geben Experten am Stand des BWE in Halle A 1, Stand 308.

Experten gesucht: Informationen über Jobs und Karriere in der Windbranche

Im Forum der Recruiting Area (im Übergang zwischen Halle B1 und B2 Obergeschoss)  präsentieren sich am letzten Messetag zahlreiche Aussteller als Arbeitgeber. Hier haben kompetente Fachkräfte, parallel zum normalen Messegeschehen, die Chance, mit Personalverantwortlichen Kontakt aufzunehmen und Weiterbildungsangebote kennen zu lernen. Zusätzlich stehen auch an vielen weiteren Ständen in den Messehallen Ansprechpartner für Fragen zum Berufsbild und zu konkreten Job-Chancen bereit. Informationen zu den beteiligten Ausstellern finden Besucher  im „Visitor Guide“ an den Messeeingängen und in der Ausstellerliste im Internet.  Die Job Route ist zudem in den Hallen grün markiert.

Quelle:
Hamburg Messe & Congress
Autor:
Pressestelle
Link:
www.windenergyhamburg.com/...
Keywords:
WindEnergy Hamburg, Nicht-Fachbesucher, Messe, Event, Windenergie
Windenergie Wiki:
Offshore, Hamburg, BWE



Alle Meldungen Von Hamburg Messe und Congress GmbH

List_windenergy_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_the_blue_gross
  • Newlist_windenergy_logo
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_ramboll_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_senvion-logo
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_logo.allcon_neu
  • Newlist_deutsche_windtechnik_logo
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo.awea
  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_windmesse_logo_pos
  • Newlist_ge_monogram_blau_neu
  • Newlist_logo
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_husumwind2015_kompakt

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki