2019-11-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/940-der-weg-zum-ziel-lohnt-sich-qualitatsmanagement-fur-die-windkraftbranche

Der Weg zum Ziel lohnt sich: Qualitätsmanagement für die Windkraftbranche

Hersteller, Versicherungen und Banken als Impulsgeber

Die Vorteile eines Qualitätsmanagement-Systems sind vielfältig. Diese schätzen Vertreter aus den Branchen Automobil, Luftfahrt, EDV und Maschinenbau aus eigener Erfahrung schon seit vielen Jahren.

In der Windkraftbranche gewinnt das Thema "Qualitätsmanagement" im Zuge der Diskussion um "verbindliche technische Standards", "Professionalisierung der Branche" und einen neuen "Qualitätssprung" an Gewicht.

Qualität und ein Qualitätsmanagement-System könnten in diesem Zusammenhang die geeigneten Mittel sein, um "den Branchenstandard auf ein Niveau zu heben, was der Betreuung eines Kraftwerkes angemessen ist".

Derzeit muss die stark mittelständisch geprägte Windkraftbranche den Spagat zwischen Wachstum, Leistung und Qualität bewältigen. Außerdem nehmen die Herausforderungen zu: in der Anlagentechnik und im wirtschaftlich-technischen Betrieb von Anlagen, durch den weltweiten Export und durch finanzstarke Großprojekte im Offshore-Bereich.

Gesprächspartner in dieser Qualitäts-Diskussion sind Hersteller, Zulieferer, Betreiber, technische Betriebsführer und Beteiligungsgesellschaften.

Hinzu kommt, dass Banken und Versicherungen jüngst "eigene Anforderungen an die Qualitätssicherung" formulieren, so wie Thomas Haukje von dem Versicherer Marsh & Mc Lennan.

Worum geht es bei der Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems (QM-System)?
Dazu der QM-Trainer Hans-J. Schnellrieder von mci management concepts: "Mängel sollen dadurch frühzeitig erkannt und beseitigt werden, um Kosten zu vermeiden". Ein QM-System schaffe Vertrauen und eine neue win-win-Situation zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden, Lieferanten, Banken und Finanzierern.
Außerdem hat ein QM-System den Vorteil, dass derjenige, der sich seiner eigenen Qualitätsmaßstäbe sicher ist, diese auch bei Zulieferern anlegen kann.

Innovative Windkraft-Unternehmen, die im Rahmen einer Zertifizierung nach ISO 9001 bereits ein Qualitätsmanagement-System installiert haben, geben als Motiv an, dass es ihnen um "mehr Professionalität", "deutliche Standards", "verbesserte technische Betriebsführung" und die "frühzeitige Fehlervermeidung" gegangen ist.

Außerdem ist die Einarbeitung neuer Mitarbeiter durch das nun vorliegende QM-Handbuch erleichtert worden. Sie können nun schneller und auf hohem Niveau integriert werden. Denn es sei heute zu wenig, "nur Erfahrungen weiterzugeben", so ein großer zertifizierter Entwickler und Betreiber von Windparks.

Ein Serviceunternehmen gab als Anlass für die Zertifizierung an, dass es die Erwartungen der Hersteller gewesen seien und die eigene Motivation, Abläufe besser zu reflektieren.

Der Ruf nach Qualität verstärkt sich. Dies ergab eine erste Branchenumfrage von www.Windmesse.de, dem Branchenportal für die Windkraftbranche.

Aus diesem Anlass bietet www.Windmesse.de am 23.09.2004 zusammen mit mci management concepts ein Seminar an zum Thema: Windenergie-Qualitätsmanagement-Qualifizierung-ISO 9001-2000.

Das Seminar richtet sich an Hersteller, Zulieferer, Wartungs- und Service-Unternehmen, Planer, Betreiber und Beteiligungsgesellschaften. Ziel ist es, die maximal 20 Teilnehmer in die Vorteile eines integrierten Qualitätsmanagement-Systems einzuführen. Behandelt werden Fragen rund um das Risikomanagement, Fehlerursachen, Qualität bezogen auf Fehlerkosten und Sicherheit sowie Korrekturmethoden.

Das Tagesseminar findet in Stemmen nahe Hamburg statt. Plätze sind noch frei. Weitere Informationen finden Sie unter: www.Windmesse.de/academy.
Fragen beantworten wir gerne unter:
040/854098-0/10 (Frau Nüsslein).

Seminar:
Einführung in die Prinzipien des Qualitätsmanagement
für die Windenergie-Industrie nach ISO 9001-2000
Ein Seminar für Führungskräfte aus der Windkraftbranche und Qualitätsmanager
Tag: Donnerstag, den 23.09.2004
Ort: 27389 Stemmen nahe Hamburg
Zeit: Tagesseminar von 10-18 Uhr
Kontakt: 040/854098-0/10
Weitere Informationen: www.Windmesse.de/academy/
Quelle:
www.Windmesse.de / mci management concepts
Email:
presse@windmesse.de
Windenergie Wiki:
Windpark, Offshore, Hamburg




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_ela_logo
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_windenergy_logo
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_logo.afw-cuxhaven
  • Newlist_logo.dewi-occ

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2019 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki