2024-07-18
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/8455-windenergie-und-entwicklungsdialog-2010-unterstutzt-markte-der-zukunft

Meldung von Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE)

List_bwe_logo

Zum Branchenprofil von


Windenergie- und Entwicklungsdialog 2010 unterstützt Märkte der Zukunft

Ausbau und Netzintegration der Windenergie in Entwicklungs- und Schwellenländern mit mehr 100 Unternehmen und Partnern aus 15 Ländern diskutiert

Der Bundesverband Windenergie (BWE), der VDMA Power Systems (VDMA PS) und die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) haben internationale Vertreter aus Wirtschaft und Politik zum Ideen- und Erfahrungsaustausch eingeladen: Mehr als 100 Teilnehmer aus Nordafrika, dem Nahen Osten, Lateinamerika, Asien und Deutschland diskutierten Entwicklungen und Trends in entstehenden Windenergiemärkten.

Die Fachvorträge und Podiumsdiskussionen der Veranstaltung standen dabei ganz im Zeichen des Ausbaus und der Netzintegration von Windenergie in Entwicklungs- und Schwellenländern. "Windenergie wird in vielen Ländern eine wesentliche Rolle beim Aufbau nachhaltiger Energieversorgungssysteme einnehmen. Ausgezeichnete Windverhältnisse versprechen vielerorts im Vergleich zu teuren importierten Energieträgern eine kostengünstige und sichere Stromerzeugung", sagte Dirk Bessau, Hauptgeschäftsführer des BWE.

"Nordafrika und vor allem Lateinamerika werden in wenigen Jahren wie bereits heute die Länder Asiens Milliardenmärkte für die deutsche Windindustrie sein. Die enormen Potenziale lassen sich dabei nur in Partnerschaft mit Unternehmen und Politik vor Ort erschließen", so Johannes Schiel, Windenergieexperte von VDMA Power Systems. Maged Mahmoud vom ägyptischen Ministry of Electricity and Energy begrüßte Deutschlands tragende Rolle in der Entwicklung erneuerbarer Energien in Ägypten: Beide Länder kooperieren seit Jahren erfolgreich im Energiesektor, um förderliche Rahmenbedingungen für Erneuerbare zu setzen. Sie helfen, nationale und internationale Unternehmen aus dem Windenergiesektor für die Entwicklung der attraktiven Marktpotenziale in Ägypten zu mobilisieren.

Zur Integration großer Mengen Windstrom in die Stromversorgung müssen die Netze aber rechtzeitig optimiert und ausgebaut werden. "Entwicklungs- und Schwellenländer können hier in Partnerschaft mit Deutschland gemeinsam Lösungsstrategien entwickeln", ergänzte Dr. Mike Enskat, Energieexperte von der GTZ. Auch dies eröffnet künftig Kooperations- und Geschäftsmöglichkeiten für die Wirtschaft.

Der Vormittag der Veranstaltung widmete sich den Entwicklungen im Nahen Osten und Nordafrika, insbesondere dem Thema "DESERTEC und Mediterraner Solarplan - Perspektiven für Windenergie in der MENA-Region und Entwicklungspotenziale für die Windindustrie". Nachmittags lag der regionale Fokus auf Lateinamerika: Hier wurden Potenziale und Barrieren für den Ausbau von Windenergie in der Region sowie Handlungsbedarfe und Kooperationsmöglichkeiten mit der deutschen Windbranche erörtert.

Weitere Infos zur Veranstaltung Windenergie- und Entwicklungsdialog 2010 unterstützt Märkte der Zukunft in Berlin.
Quelle:
Bundesverband WindEnergie e.V.
Autor:
Nils Borstelmann
Email:
n.borstelmann@wind-energie.de
Link:
www.wind-energie.de/...
Windenergie Wiki:
BWE



Alle Meldungen von Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE)


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_bwe_logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_rosendahl_windtechnik_logo_weiss_neu_druck
  • Newlist_logojurovent
  • Newlist_we24-logo-300dpi-rgb
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_logo.kuntzsch
  • Newlist_logo_idaswind

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki