2024-07-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/44189-energy-2-market-e2m-batterie-speicher-aluminium-speira-edf-industrieunternehmen-losung-full-service-leistung-regelenergiemarkt

Meldung von Energy2market GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Kostenreduzierung und Nachhaltigkeit für Industrieunternehmen mit Batteriespeichern am Beispiel des Aluminium-Walzunternehmens Speira GmbH

Auf der E-world 2023 stellten die drei Unternehmen Speira GmbH, EDF Renewables und Energy2market GmbH eine wegweisende Lösung für die Vermarktung von Flexibilität im industriellen Umfeld vor.

Seit November 2021 betreibt EDF Renewables als Full-Service-Anbieter ein intelligentes Batteriespeichersystem bei dem Aluminiumwalz- und Recyclingunternehmen Speira im Werk Hamburg und kann nach rund 1,5 Jahren ein durchweg positives Fazit ziehen. 272 Batterie-module liefern seither störungsfrei 1,6 MW Leistung für eine Stunde – genug Power, um mithilfe eines intelligenten Lastmanagements den Netzbetreiber bei der Stabilisierung des Stromnetzes zu unterstützen, ohne die Produktionsabläufe des Unternehmens zu beeinflussen. Die Batterie hat es Speira wie geplant ermöglicht, von der atypischen Netznutzung zu profitieren, indem sie die Lastspitzen in den Hochlastzeitfenstern des Netzbetreibers reduziert (Peak Shaving) und dadurch die Energiekosten des Unternehmens senkt.

Die e2m, Energy to Market, zeigt sich in dieser Dreierkonstellation verantwortlich für die Vermarktung der Flexibilität an den Regelenergiemärkten und sicherte den technischen und regulatorischen Zugang zum Regelenergiemarkt – in diesem Fall zur Primäregelleistung.  

EDF Renewables steuert von der Last- und Standortanalyse bis zu Installation, Betrieb und Wartung auch die Finanzierung und das Recycling der Speira-Batterien. Damit entfallen sämtliche Investitionskosten und -risiken für Unternehmen wie Speira, die sich für ein Batteriespeichersystem entscheiden.

Die Netzentgelte machen durchschnittlich 20% der Gesamtstromkosten aus. Dieser Anteil kann durch Lastverschiebung oder Lastspitzenkappung reduziert werden – denn Netzbetreiber incentivieren Unternehmen mit reduzierten Entgelten, die aktiv zur Netzstabilität beitragen.

Batteriespeicher sind Multitalente

Die Batteriespeicher werden für einen Teil der Zeit für die Lastspitzenkappung oder -verschiebung verwendet und nehmen in der verbleibenden Zeit am Regelenergiemarkt teil. Regelenergie wird benötigt, um Schwankungen im Stromnetz auszugleichen und die Netzstabilität zu gewährleisten. Das deutsche Stromnetz muss jederzeit auf einer Frequenz von 50 Hertz gehalten werden, um die Versorgungssicherheit aller Verbraucher zu gewährleisten. Da Batteriespeicher in der Lage sind, überschüssigen Strom innerhalb von Sekunden aufzunehmen oder zur Verfügung zu stellen, eignen sie sich perfekt für die Bereitstellung von Primärregelleistung, also den schnellen und kurzfristigen Ausgleich von Stromschwankungen im Netz. Die Bereitstellung von Regelenergie wird vergütet, die Teilnahme am Regelenergiemarkt bietet also zusätzliche Vermarktungsoptionen und somit Einnahmen.

Batteriespeicher lohnen sich

Ein effizientes Energiemanagement spart Industrieunternehmen Stromkosten. Mit dem Einsatz von leistungsfähigen Batteriespeichern profitieren nun auch Unternehmen, für die ein Lastmanagement bislang nicht realisierbar war, weil Produktionsabläufe nicht gestört oder unterbrochen werden dürfen. Die Batterien ermöglichen neben der Lastspitzenkappung (Peak Shaving) auch eine sogenannte atypische Netznutzung, da sie Strom speichern und ihn in den vom Netzbetreiber definierten Zeiträumen (Hochlastzeitfenster) dem Unternehmen bereitstellen.

Batteriespeicher unterstützen die Energiewende

Intelligente Energiespeicher tragen maßgeblich zum Gelingen der Energiewende bei. Sie gewährleisten die Versorgungssicherheit aller Verbraucher, indem sie helfen, das Stromsystem angesichts des zunehmenden Anteils erneuerbarer Energieträger wie Wind und Sonne steuerbar zu halten. Stromerzeugung und -verbrauch sind zunehmend regional ungleich verteilt, die Erträge aus Photovoltaik und Windkraft schwanken zudem wetterabhängig. Batteriespeicher helfen, dies auszugleichen, weil sie lokal bzw. regional einsetzbar sind, das regionale Netz in den Hochlastzeit-fenstern entlasten und durch die Bereitstellung von Primärregelleistung das Stromnetz stabilisieren. Sie tragen dazu bei, den Bedarf am kostenintensiven Ausbau der Transport- und Verteilnetze zu senken. Batteriespeicher gelten deshalb als eine Schlüsseltechnologie der Energiewende, weil sie dezentral und flexibel einsetzbar sind.

Quelle:
Energy 2 Market
Autor:
Pressestelle
Link:
www.e2m.energy/...
Keywords:
Energy 2 Market, e2m, Batterie, Speicher, Aluminium, Speira, EDF, Industrieunternehmen, Lösung, Full service, Leistung, Regelenergiemarkt
Windenergie Wiki:
Versorgungssicherheit, MW, Hamburg, Energiewende, 50 Hertz



Alle Meldungen von Energy2market GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_aboenergy
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_ge_vernova_standard_rgb_evergreen
  • Newlist_notus_energy_farbe
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_energy_consult_logo_rgb
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_logo.hydac
  • Newlist_vonroll_logo
  • Newlist_qualitas_energy_logo_blau_dblau
  • Newlist_energy_uk_logo
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_logo.kuebler
  • Newlist_reyher

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki