2024-02-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/44178-iberdrola-holcim-baltic-eagles-ppa-ostsee-strom-grunstrom-offshore-deutschland-planung-energie

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Offshore-Windenergie für die Baustoffwende

Iberdrola schließt mit Holcim ein PPA und liefert dem Unternehmen 250 GWh Grünstrom über 15 Jahre aus dem im Bau befindlichen Offshore-Windpark Baltic Eagles in der Ostsee.

Handschlag zwischen Felipe Montero (links), CEO von Iberdrola Deutschland, und Thorsten Hahn (rechts), CEO von Holcim Deutschland (Bild: Iberdrola)Handschlag zwischen Felipe Montero (links), CEO von Iberdrola Deutschland, und Thorsten Hahn (rechts), CEO von Holcim Deutschland (Bild: Iberdrola)

Die Holcim (Deutschland) GmbH bezieht künftig Grünstrom aus der Ostsee. Iberdrola Deutschland wird Holcim Deutschland über einen Zeitraum von 15 Jahren mit Strom versorgen aus dem im Bau befindlichen Offshore-Windpark Baltic Eagle beliefern. Die Unternehmen verständigten sich dabei auf einen Festpreis, womit langfristige Planungssicherheit gewährleistet ist.

„Die dauerhafte Versorgung mit grüner Energie ist ein weiterer großer Schritt auf unserem Weg zum klimaneutralen Unternehmen und wichtiger Baustein unserer Dekarbonisierungsstrategie“, erklärt Thorsten Hahn, CEO von Holcim Deutschland. „Wir freuen uns, mit Iberdrola einen erfahrenen strategischen Partner an unserer Seite gewonnen zu haben.“ Holcim Deutschland ist eines der führenden Unternehmen in Deutschland für nachhaltige und digitale Bau-Produkte und -Lösungen mit einem klaren Fokus auf Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft.

„Ich freue mich über die gelungene Partnerschaft mit Holcim, einem der führenden Unternehmen für innovative und nachhaltige Bauprodukte in Deutschland. Damit unterstützen wir ein wichtiges Industrieunternehmen bei seinen Klimazielen und tragen gemeinsam dazu bei, nächste Schritte in der Baustoffwende zu gehen", kommentiert Felipe Montero, CEO von Iberdrola Deutschland den Vertrag.

Der Offshore Windpark Baltic Eagle wird im dritten Quartal 2025 mit einer Gesamtleistung von 476 MW ans Netz gehen. Das entspricht einem
Äquivalent von 475.000 versorgten Haushalten und einer Einsparung von 800.000 Tonnen CO2 pro Jahr. Der Park befindet sich 30 Kilometer nordöstlich der Insel Rügen in der deutschen AWZ und besteht aus 50 Windkraftanlagen der Firma Vestas mit einer Nennleistung von 9,5 MW.

Holcim bezieht bereits seit einiger Zeit Windstrom aus deutschen Onshore-Windkraftanlagen. Im Jahr 2022 wurden bereits über 50 Prozent des Strombedarfs aus Windenergie an Land gedeckt. Parallel baut Holcim auch die Eigenstromerzeugung aus erneuerbaren Energien schrittweise aus. Dazu befinden sich diverse Photovoltaikprojekte in konkreter Planung. Nun kommt auch Offshore-Windkraft dazu. „Wir haben bei Holcim einen Weg eingeschlagen, der noch lange nicht zu Ende ist: Bis 2030 wollen wir mindestens 80 Prozent unseres Strombedarfs aus regenerativen Quellen beziehen”, formuliert Thomas Kott, Category Manager Energie & Rohstoffe bei Holcim Deutschland die ambitionierten Ziele des Unternehmens.

Quelle:
Iberdrola
Autor:
Windfair Editors
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Iberdrola, Holcim, Baltic Eagles, PPA, Ostsee, Strom, Grünstrom, offshore, Deutschland, Planung, Energie
Windenergie Wiki:
Windpark, MW



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_logo.shell
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_green_energy_3000_logo
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.spreewind
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_bwe_logo
  • Newlist_pavana_logo_rgb_pfade_
  • Newlist_bdw_logo
  • Newlist_sfv_logo
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_logo.mersen
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki