2021-10-24
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/37326-deutsche-windguard-technische-btriebsfuhrung-windwasserstoff-stahlproduktion-windenergieanlage-salzgitter-firmengelande-eisfall-sicherheit

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Deutsche WindGuard übernimmt Betriebsführung von Windwasserstoff-Projekt

Die Deutsche WindGuard hat die technische Betriebsführung der insgesamt sieben Windenergieanlagen des Mitte März feierlich eröffneten Projekts 'Windwasserstoff Salzgitter' übernommen.

Windenergieanlagen im Projekt 'Windwasserstoff Salzgitter' (Bild: Avacon Natur GmbH)Windenergieanlagen im Projekt 'Windwasserstoff Salzgitter' (Bild: Avacon Natur GmbH)

Mit einer Gesamtleistung von 30 MW liefern Windkraftanlagen den Strom für die regenerative Herstellung von Wasserstoff, mit dem die Salzgitter AG bei der Stahlproduktion zukünftig den bisher erforderlichen Kohlenstoff stückweise ersetzen will. Dazu wurden drei der bis zur Blattspitze jeweils 237 Meter messenden Windenergieanlagen direkt auf dem Werksgelände der Salzgitter Flachstahl GmbH
errichtet, was ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept nötig macht und hohe Anforderungen an den technischen Betriebsführer mit sich bringt.

„Wir sind stolz darauf, dass die Avacon Natur GmbH als Bauherrin und Betreiberin dieses außergewöhnlichen Windparks auf unsere umfangreiche Erfahrung im Bereich technische Betriebsführung setzt“, so Gerhard Gerdes, Geschäftsführer der Deutschen WindGuard.

„Mit unserer Expertise, unserem 24/7-Leitstand und dem von der Deutschen WindGuard entwickelten Windparkmanagementsystem WONDER 3.0 sowie einem speziell auf die individuellen Besonderheiten dieses Projektes zugeschnittenen Leistungsverzeichnis haben wir Avacon überzeugt“, ergänzt Andre Reichert, Leiter Technische Betriebsführung bei der Deutschen WindGuard.

Neben den üblichen Aufgaben des technischen Betriebsführers kommen in diesem Fall noch verschiedenste Besonderheiten wie die persönliche Sicherheitsunterweisung und Begleitung von Dienstleistern auf dem Werksgelände und die intensive Kooperation mit der Werksfeuerwehr zur Vorbeugung von und im Umgang mit eventuellen Störfällen hinzu. Eine besondere Rolle spielen hier auch Maßnahmen zur sicheren Verhinderung von Eisschlag im Betrieb der Anlagen sowie Vorgehensweisen bei Eisabfall im Stillstand. Teil der Maßnahmen ist eine automatische Änderung der Verkehrsführung auf dem Gelände im Fall von Eisansatz.

Quelle:
Deutsche WindGuard
Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
Deutsche Windguard, technische Btriebsführung, Windwasserstoff, Stahlproduktion, Windenergieanlage, Salzgitter, Firmengelände, Eisfall, Sicherheit
Windenergie Wiki:
Windpark, MW, Blattspitze



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_deutsche_windtechnik_logo
  • Newlist_logo.leinelinde-systems
  • Newlist_tuev_nord_logo_blau
  • Newlist_logo.deutscher-wetterdienst
  • Newlist_logo.hansson
  • Newlist_2016_04_14_logo_rfw
  • Newlist_1200px-deutsche_gesellschaft_f_r_sonnenenergie_logo.svg
  • Newlist_dena_logo
  • Newlist_duh_logo_neu
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_jadewind_logo
  • Newlist_she_logo_2016
  • Newlist_roxtec-logo
  • Newlist_logo.dewi-occ
  • Newlist_8.2_logo_original_twocoloured_screen
  • Newlist_logo.hawe

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki