2021-05-07
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/36775-fau-wirtschaftsuniversitat-wien-fachhochschule-graubunden-co2-kohlendioxid-zertifikate-regenerativ-erneuerbare-energie-wind-sonne

Wie lässt sich der Ausstoß von Kohlendioxid bei der Stromproduktion am Effizientesten senken?

Bild: PixabayBild: Pixabay
Eine Verteuerung von CO2-Zertifikaten würde die Emissionen aktuell wesentlich stärker reduzieren als die Förderung regenerativer Energien aus Wind und Sonne.

Original Pressemeldung FAU:

Ökonom der FAU hat berechnet, welche Strategie den CO2-Ausstoß am effizientesten reduziert

Energiemarktforscher der FAU, der Wirtschaftsuniversität Wien (Österreich) und der Fachhochschule Graubünden (Schweiz) haben untersucht, mit welchen Maßnahmen der Ausstoß von Kohlendioxid bei der Stromproduktion am effizientesten gesenkt werden kann.

Sie kommen zu dem Schluss, dass eine Verteuerung von CO2-Zertifikaten die Emissionen aktuell wesentlich stärker reduziert als die Förderung regenerativer Energien aus Wind und Sonne. Die Ergebnisse der Studie sind im „Journal of Environmental Economics and Mangement“ – eines der führenden Fachjournals für Umweltökonomie – veröffentlicht worden. Bis zum Jahr 2030 will Deutschland 55... ... Mehr: Original Pressemeldung FAU

Keywords:
FAU, Wirtschaftsuniversität Wien, Fachhochschule Graubünden, CO2, Kohlendioxid, Zertifikate, regenerativ, erneuerbare Energie, Wind, Sonne







Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_nrgsync_logo_new
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_ewe_logo
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_oeko-invest
  • Newlist_logo.lwea
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_freudenberg_logo
  • Newlist_windkraft_magazin

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki