2020-10-21
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/35434-lee-nrw-paderborn-owl-nrw-kommunalwahl-energiewende-windkraft-akzeptanz-mehrheit-minderheit-umfrage-windkraft-region

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Hohe Akzeptanz für Windenergie bei Anwohnern in OWL

Laut einer neuen repräsentativen Umfrage ist die Akzeptanz für Windkraftanlagen in der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) am höchsten in Nordrhein-Westfalen - obwohl dort mit Abstand die meisten Windkraftanlagen stehen.

Bild: PixabayBild: Pixabay

"Ich bin zwar für Windkraft, aber nicht vor meiner Haustür" ist eine weit verbreitete Ansicht. Nicht so in der Region OWL, wie aus einer neuen repräsentativen Umfrage im Auftrag des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW) hervorgeht. Im Auftrag des LEE NRW hat das Umfrageinstitut election.de zwischen dem 8. und 18. August 2020 1.000 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte ab 16 Jahren in Kreis Paderborn per Telefoninterview zur Energiewende befragt.

Auf die Frage: “Wie stehen Sie zum starken Ausbau der Windenergie und damit der Vorreiter-Rolle des Kreises beim Ausbau der Erneuerbaren Energien?“, antworteten besagte 39% mit „darauf bin ich stolz“ und 43% mit „das finde ich nicht besonders gut, ist aber notwendig“. Nur 9% lehnen den Ausbau ab. Dafür, dass die Energiewende auch bundesweit so schnell wie möglich umgesetzt werden sollte, stimmten 85% der Befragten im Kreis Paderborn, wie WestfalenWIND berichtet.

Dabei fällt im landesweiten Regionen-Vergleich auf, dass in OWL, wo landesweit mit Abstand die meisten Anlagen stehen, die Akzeptanz mit 92 Prozent am höchsten ist. „Eine überwältigende Mehrheit will also einen schnellen Ausbau Erneuerbarer Energien. Auch im Kreis Paderborn, wo der Strombedarf bereits seit 2018 zu 100 % durch Ökostrom gedeckt ist, ist die Akzeptanz für die Windenergie noch sehr hoch,“ erläutert Jürgen Wrona, Vorsitzender des Regionalverbandes OWL im Landesverband LEE. „Damit ist klar belegt, dass die organisierten Windkraftgegner nur eine lautstarke Minderheit darstellen, die eine schweigende Mehrheit übertönen“, so Wrona.

Denn das Beispiel Paderborn zeige, dass die Akzeptanz nicht sinke, wenn die Bevölkerung an der Wertschöpfung von Windparks teilhabe. „In der Region wurden zahlreiche Akzeptanzmaßnahmen umgesetzt: Von Stiftungen, die das Ehrenamt unterstützen, über günstige Stromtarife bis hin zu Genossenschaften, die eine finanzielle Beteiligung an Wind-und Solarparks ermöglichen. Mit 55% hatte gut die Hälfte der Befragten im Kreis PB angegeben, selbst bereits neben einer oder mehreren Windenergieanlagen zu wohnen.

Die Umfrage ist besonders im Hinblick auf die Kommunalwahl in NRW spannend, die am kommenden Sonntag (13.09.2020) stattfindet.

Quelle:
LEE NRW / WestfalenWIND
Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
LEE NRW, Paderborn, OWL, NRW, Kommunalwahl, Energiewende, Windkraft, Akzeptanz, Mehrheit, Minderheit, Umfrage, Windkraft, Region
Windenergie Wiki:
Windpark



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_nrw_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_logo.common-sense
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_ig_windkraft_logo_small
  • Newlist_svenk_vindkraft
  • Newlist_moog-rekofa
  • Newlist_logo.green-energy3000
  • Newlist_logo.mersen
  • Newlist_logo.ormazabal
  • Newlist_umweltbank_logo-claim_rgb
  • Newlist_plarad_logo
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_gwec_logo_new
  • Newlist_schunk

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki