2020-03-30
http://w3.windmesse.de/windenergie/news/1988-grosster-chinesischer-verband-fur-regenerative-energien-creia-neuer-kooperationspartner-der-windenergy

Größter chinesischer Verband für regenerative Energien CREIA neuer Kooperationspartner der WindEnergy

Die Chinese Renewable Energy Industries Association (CREIA) ist neuer Kooperationspartner der WindEnergy 2006 – International Trade Fair. Die CREIA, mit über 100 Mitgliedsunternehmen der größte chinesische Verband für regenerative Energien, wird von nun an die WindEnergy als einzige Fachveranstaltung in Europa begleiten und unterstützen. Mit dieser Partnerschaft erschließt die WindEnergy, die internationale Leitmesse für die gesamte Windenergie-Branche weltweit, einen der größten Wachstumsmärkte im Energiebereich. Der Strombedarf Chinas explodiert geradezu. Mit dem Inkrafttreten des Erneuerbare-Energie-Gesetzes am 1. Januar 2006 hat die Regierung in Peking die Weichen in Richtung Erneuerbare Energien gestellt: Bis 2010 wird angestrebt, zehn Prozent der Stromversorgung des Landes durch Erneuerbaren Energiequellen zu sichern. Bis 2010 sollen Windenergieanlage mit insgesamt 4000 MW Leistung installiert sein, bis 2020 etwa 20 000 Megawatt. Zum Vergleich: Ende 2004 meldete China 764 MW.

„Diese Kooperation unterstreicht erneut den internationalen Stellenwert der WindEnergy als Leitmesse für die gesamte, stetig wachsende Branche sowie ihre Bedeutung als Plattform für den Informationsaustausch“, betont Peter Bergleiter, Projektleiter WindEnergy bei der Hamburg Messe.
„Wir freuen uns sehr über eine verstärkte Beteiligung der chinesischen Windenergie-Branche auf der WindEnergy 2006.“ Neben der neuen Partnerschaft mit der CREIA unterhält die Fachmesse weitere internationale Kooperationen: Mit der European Wind Energy Association (EWEA), die 220 Mitglieder aus 40 Ländern vertritt, besteht eine exklusive Partnerschaft. Daneben arbeitet die WindEnergy mit dem VDMA, mit der American Wind Energy Association (AWEA), mit der Indian Wind Energy Association (InWEA) sowie mit dem im Sommer neu gewonnenen Partner British Wind Energy Association (BWEA) zusammen. Mit diesen Kooperationen baut die WindEnergy ihre internationale Präsenz weiter aus und deckt die bedeutendsten Exportmärkte ab.

Die WindEnergy 2006 – International Trade Fair wird vom 16. bis 19. Mai 2006 in Hamburg zum dritten Mal zum Treffpunkt der innovativen Windenergie-Branche weltweit. Die Leitmesse bietet Herstellern und Zulieferern von Windenergieanlagen, Projektentwicklern, Finanzierungsinstituten, Mess- und Zertifizierungsstellen sowie Fachleuten aus Forschung und Entwicklung eine internationale Plattform zum weiteren Ausbau dieses Zukunftsmarktes.
Quelle:
Hamburg Messe und Congress GmbH
Email:
gudrun.blickle@hamburg-messe.de
Windenergie Wiki:
MW, Megawatt, Hamburg, BWE




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_logo.green-energy3000
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_vsb_logo
  • Newlist_senvion_logo
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_logojurovent
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_plan_8_logo_gross
  • Newlist_esm_logo
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo.oat-gmbh
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo_idaswind
  • Newlist_logo.kuntzsch

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki