2018-06-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/27443-siemens-gamesa-umbau-strategie-agenda-ditalisierung-bilanz-umsatz

Meldung von Siemens Gamesa Renewable Energy

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Siemens Gamesa startet 3-Jahres-Strategie „L3AD2020 Programm“ für profitables Wachstum und 2. Mrd. Einsparungen mit Ziel Marktführerschaft

Drei Säulen des „L3AD2020 Programms“ sind Stromgestehungskosten (Levelized Cost of Energy, LCoE), Agilität und Digitalisierung / Unternehmen will sich beim Umsatz besser als der Markt entwickeln / Verbesserungen bei Beschaffung, Technologie und Fertigungsstandorten sollen Kosten senken, außerdem die bereits angekündigten Synergien und Restrukturierungsmaßnahmen

Bild: SiemensBild: Siemens

Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) hat seinen Strategieplan für die Jahre 2018 bis 2020 vorgestellt, mit dem das Unternehmen zum weltweiten Marktführer der Windenergiebranche aufsteigen möchte. Mit der Planung schafft das Unternehmen ein Fundament für nachhaltiges und profitables Wachstum in den kommenden Jahren.

Vor dem Hintergrund eines zunehmenden Wettbewerbsdrucks will Siemens Gamesa bei strikter Bilanzdisziplin eine über dem Marktdurchschnitt liegende Umsatzentwicklung erzielen. Auf dieses Ziel ausgerichtet hat Siemens Gamesa das dreijährige Programm L3AD2020gestartet, das drei strategische Eckpfeiler vereint:

  • Agilität im Geschäftsmodell: Kunden gewährt das Unternehmen künftig größere Flexibilität bei Produkten und Dienstleistungen. Auch bei Finanzierungslösungen und bei den Antwortzeiten will das Unternehmen schneller werden.
  • Branchenführer bei den Stromgestehungskosten (LCoE): Dank einheitlicher Technologieplattformen sollen die Produkte gelichermaßen Kostenvorteile bei Herstellung wie beim Betrieb liefern.
  • Digitale Intelligenz: Mit digitaler Technologie will sich SGRE vom Wettbewerb unterscheiden.

Ein weiteres Ein weiteres Schlüsselelement des Zukunftsplans ist das Change Management Programm, das auf Mitarbeiter und Unternehmenskultur abzielt.

Markus Tacke, CEO von Siemens Gamesa, sagte: "Die in den letzten Monaten eingeleiteten Maßnahmen und der Strategieplan, den wir heute vorlegen, bringen Siemens Gamesa auf den Weg zu einem starken profitablen Wachstum, mit dem wir mehr Wert für unsere Aktionäre und Kunden schaffen. Indem wir dem Grundprinzip dieses Zusammenschlusses konsequent folgen werden wir uns in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Umfeld als Marktführer positionieren.“

Der Plan sieht eine Reihe von Maßnahmen vor, mit denen Kostensenkungen von zwei Milliarden Euro freigesetzt werden sollen. Dazu gehört die beschleunigte Realisierung der angestrebten Synergien aus dem Unternehmenszusammenschluss, die bis 2020 auf über 400 Mio. € geschätzt werden. Zudem wirken sich hier Effekte aus der Feinabstimmung des Produktportfolios sowie aus den Bereichen Beschaffung und Lieferkette, Fertigungsstrategie sowie aus den bereits eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen aus.

Gestrafftes Produkt- und Dienstleistungsangebot

Die Technologiestrategie des Unternehmens basiert auf dem "One Segment, One Technology" Ansatz. Dieser sieht die Konzentration auf Getriebetechnik im Onshore-Bereich und auf Direktantriebstechnik im Offshore-Bereich vor.

Siemens Gamesa geht davon aus, mit seinem neue Produktportfolio im Onshore-Segment weiter zu wachsen und seinen Marktanteil zu erhöhen. Zu diesem Zweck werden im Rahmen des Dreijahresplans neue Turbinen auf der 4,2-MW-Plattform mit Rotoren von 132, 145 und 155 Metern Durchmesser entwickelt. Zudem sind Turbinen geplant, die speziell auf die Bedürfnisse strategischer Märkte wie USA und Indien zugeschnitten sind.

Im Offshore-Bereich, in dem Siemens Gamesa weltweit führend ist, ist es das Ziel, die Marktführerschaft in Europa mit einem Marktanteil von 70 Prozent zu halten und sich als führender Anbieter in neuen Märkten wie Taiwan und den USA zu etablieren.

Siemens Gamesa entwickelt derzeit seine neue Offshore-Turbine SG 8.0-167 DD, um die Wettbewerbsfähigkeit dieser Plattform kontinuierlich zu verbessern und die Grundlagen für die Entwicklung leistungsfähigerer Plattformen ab 2020 zu schaffen.

Im Bereich der Betriebs- und Instandhaltungsdienstleistungen ist das Unternehmen nach wie vor die Nummer zwei weltweit und will die Digitalisierung nutzen, um schneller als der Markt zu wachsen. Bis 2020 soll der Auftragsbestand für dieses Geschäft um 40 Prozent auf 80 GW aufgestockt werden.

Brancheexperten der Windkraftt erwarten in den kommenden Jahren ein enormes Wachstum. Das Onshore-Segment wird bis 2020 um 5 Prozent wachsen, das Offshore-Segment um 13 Prozent bis 2025. Der Umsatz der Services wird bis 2020 um 11 Prozent steigen.

Finanzziele

Siemens Gamesa bestätigt die Finanzprognose für das Geschäftsjahr 18, wie bereits in der Ergebnisveröffentlichung für das erste Quartal kommuniziert. Mit dem Programm L3AD202020 setzt sich das Unternehmen klar definierte Wachstums- und Profitabilitätsziele für 2020:

  • Umsatzsteigerung mit Wachstum in MW und EUR über Marktniveau
  • EBIT-Margenziel zwischen 8 und 10 Prozent (exkl. MwSt. PPA und Integrations- und Restrukturierungskosten)
  • CAPEX soll weniger als 5 Prozent des Umsatzes betragen
  • Positiver Cashflow in jedem Geschäftsjahr
  • Steigerung der Kapitaleffizienz mit einem ROCE im Bereich von 8-10 Prozent
  • Dividendenpolitik: 25 Prozent des Reingewinns
Quelle:
Siemens Gamesa
Autor:
Pressestelle
Link:
www.gamesacorp.com/...
Keywords:
Siemens Gamesa, Umbau, Strategie, Agenda, ditalisierung, Bilanz, Umsatz
Windenergie Wiki:
Turbine, Offshore, MW



Alle Meldungen Von Siemens Gamesa Renewable Energy

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.siemens
  • Newlist_logo.afw-cuxhaven
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_logo
  • Newlist_ela_logo
  • Newlist_logo.availon
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.offtec
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_logo.owt
  • Newlist_enova_logo
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_senvion-logo
  • Newlist_logo.pes
  • Newlist_logo.baltic-taucher
  • Newlist_ge_monogram_blau_neu
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_logo.helitravel

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 16. Windmesse Symposium 2018 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki