2022-06-25
http://w3.windmesse.de/windenergie/projekt/150-standort-sonsbeck

Standort Sonsbeck - KS-Recycling GmbH & Co. KG

List_logo.ks-recycling

Zum Branchenprofil von

Standort Sonsbeck

Unsere Anlagen sind darauf optimiert, Abfälle wieder in den Kreislauf verwertbarer und marktfähiger Produkte zurückzuführen. Modernste Anlagentechnik und hoch innovative Verfahren ermöglichen die Gewinnung von Basis-, Schmier-, Flux-, und Heizölen und Lösemitteln. Die Schonung natürlicher Ressourcen steht dabei immer im Vordergrund. Reststoffe, Abwässer und Sedimente werden fachgerecht, wirtschaftlich und ökologisch entsorgt. Ein wichtiger Beitrag zum nachhaltigen Umweltschutz.

Das Spektrum der Abfallarten und -herkünfte ist heutzutage äußerst heterogen, daher ist unsere Anlage in verschiedene Bereiche gegliedert um verschiedenste Aufbereitungsverfahren effizient durchzuführen.

Nicht der kurzfristige Erfolg ist uns wichtig, sondern langfristig angelegtes ökonomisches und ökologisches Handeln, dass Ressourcen schont und ein Höchstmaß an Rückführung wertvoller Inhaltsstoffe ermöglicht. Aus diesem Grund sind wir schon seit vielen Jahren nachfolgenden Systemen zertifiziert:

  • DIN ISO 9001:2015
  • DIN ISO 14001:2015
  • Umweltmanagementsystem (gemäß europäisches Umwelt-Audit-Systems EMAS/EWG-Verordnung 1221/2009)
  • EfB gemäß § 56 KrWG und EfbV
  • Betriebslabor gemäß § 16 LKrWG
  • Fachbetrieb gemäß § 19 WHG

Mit dem spezialisierten Fuhrpark, der KS-Logistic GmbH & Co. KG, sind wir in der Lage, den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht zu werden. Zurzeit werden über ca. 55 Lkws für die verschiedensten Einsatzzwecke betrieben. So zählen zu unserem Fuhrpark diverse Mehrkammerfahrzeuge, Sattelzüge, Planwagen inkl. Ladebordwand sowie Hakenlift- und Sonderfahrzeuge. Alle logistischen Fragestellungen können über den eigenen Fuhrpark abgedeckt und abgewickelt werden.

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki