2018-11-19
http://w3.windmesse.de/windenergie/produkt/841-rotorblattprufung-durch-offentlich-bestellten-und-vereidigten-sachverstandigen

Rotorblattprüfung durch öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen - Wölfel Wind Systems GmbH

List_woelfel_logo

Zum Branchenprofil von

Rotorblattprüfung durch öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen

In der Produktion: Third Party Inspection (TPI)

Die sorgfältige Produktion von Rotorblättern ist von großer Bedeutung für die Blattqualität und damit für die Lebensdauer und den zu erzielenden Energieertrag einer Windenergieanlage. Durch den hohen manuellen Fertigungsanteil in der Produktion stecken oft Mängel im Rotorblatt, die sich im laufenden Betrieb zu gravierenden Schäden entwickeln können. Nach Expertenschätzungen haben etwa vier von fünf Schäden im Feld fertigungsbedingte Ursachen. Als unabhängige Experten prüfen wir im Auftrag des Betreibers die Blattfertigung direkt beim Hersteller und erstellen eine lückenlose Dokumentation der Qualitätsabweichungen.

Im Betrieb: Wiederkehrende Prüfung (WKP)

Die hohen Beanspruchungen von Rotorblättern führen im laufenden Betrieb zu Schäden, deren Ursprung in vielen Fällen bereits in der Blattfertigung liegt. Deshalb sind die wiederkehrenden Inspektionen im laufenden Betrieb notwendig, um auftretende Schäden am Rotorblatt frühestmöglich zu detektieren und bestmöglich die Blattqualität zu sichern.

 

Prüfung der Fertigungsqualität von Rotorblättern: Klicken Sie hier für weitere Informationen

Anhänge:

Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2018 | Impressum | Wir über uns | 17. Windmesse Symposium 2019 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki