2022-11-28
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/8173-erneuerbare-energien-fonds-mit-guten-renditen-in-eine-saubere-zukunft

Erneuerbare-Energien-Fonds: Mit guten Renditen in eine saubere Zukunft!

Öko-Finanzprofi bereits zum dritten Mal auf Infotour quer durch Deutschland

Nürnberg 29.09.2010: Am 22. Oktober 2010 startet die Nürnberger UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft mbH (UDI) ihre dritte Vortragsreise durch Deutschland. Der Erfolg der ersten beiden Veranstaltungsreihen spielgelt das wachsende Interesse privater Geldanleger an nachhaltigen Projekten „grüner Unternehmen“ wider. Sein Geld nicht nur gewinnbringend, sondern zutiefst sinnvoll anzulegen ist Trend. Viele Menschen möchten in Unternehmen investieren, die mit ihren eigenen Prinzipien und Umweltgedanken übereinstimmen. Egal ob es um Windräder, Solaranlagen oder Biogas geht, „Grüne Fonds“ bieten genau das.

Die durch Lobbyarbeit der Energiekonzerne beschlossene Verlängerung der AKW-Laufzeiten ändert nichts an der Tatsache, dass die Erneuerbaren Energien heute und vor allem in Zukunft die wichtigste Energiequelle sind.

Mit dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) hat der Staat verlässliche Rahmenbedingungen für Investitionen geschaffen. Das Gesetz verpflichtet die Energieversorger, den aus erneuerbaren Energien gewonnenen Strom einzuspeisen und feste Abnahmepreise zu zahlen. „Diese Preise geben auch dem Anleger Sicherheit, denn sie sind auf 20 Jahre garantiert“, erklärt Georg Hetz, Geschäftsführer der UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft GmbH (UDI), der in seinem Vortrag besonders auf Chancen & Risiken dieser Anlagemöglichkeiten eingeht. Renditen von sechs bis zehn Prozent pro Jahr machen grüne Beteiligungen reizvoll. "Dennoch muss der Anleger sich darüber im Klaren sein, es handelt sich immer um eine unternehmerische Beteiligung - im Gegensatz zu einem Sparbrief beispielsweise. Diese Anlageform sollte deshalb immer in einem vernünftigen Verhältnis zum Gesamtvermögen des Anlegers stehen."

UDI-Fonds sind stets in wenigen Wochen platziert. Der letzte Windfonds beispielsweise, mit 4 Enercon Windkraftanlagen á 2 MW Leistung wurde bereits nach 11 Tagen geschlossen. UDI hat seit der Gründung 1998 viel vorzuweisen: Rund 9.800 Anleger ermöglichten den Bau von 359 Windkraftanlagen, 31 Biogasanlagen sowie vieler Solarprojekte im In- und Ausland. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom könnten rechnerisch, von Vier-Personen-Haushalten ausgehend, rund 1,4 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden!

Die Termine der UDI-Infotour:

Freiburg: 22. Okt. 2010, 19h, Mercure am Münster
Stuttgart: 25. Okt. 2010, 19h, Mercure CityCenter
München: 26. Okt. 2010, 19h, Holiday Inn, Effnerstr.
Hamburg: 03. Nov. 2010, 19h, Hotel am Hafen
Düsseldorf: 04. Nov. 2010, 19h, Mercure Hafen

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.00 Uhr mit einer circa 1-stündigen Präsentation zu Chancen &Risiken der Direktinvestitionen in Erneuerbare-Energien-Fonds. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter:
Telefon. 0911 / 92 90 55 0 bzw. via Internet: www.udi.de.
Quelle:
UDI UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft mbH
Autor:
Christa Jäger-Schrödl
Email:
Jaeger-Schroedl@udi.de
Link:
www.udi.de/...
Windenergie Wiki:
MW, Hamburg, Enercon




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_logo_oat_pitch_control
  • Newlist_ruebsamen
  • Newlist_logo.rotor-energy
  • Newlist_notus_energy_farbe
  • Newlist_rosendahl_windtechnik_logo_weiss_neu_druck
  • Newlist_esm_logo
  • Newlist_in.power_neu
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_umweltbank_logo-claim_rgb
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_gwec_logo_new
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_hamburg
  • Newlist_haw_marke_cc4e_rgb_72dpi
  • Newlist_klein_hamburg_waerme

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki