2022-01-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/6994-repower-und-rwe-innogy-unterzeichnen-vertrag-uber-rund-295-mw-fur-offshore-windpark-vor-helgoland

Meldung von Senvion GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


REpower und RWE Innogy unterzeichnen Vertrag über rund 295 MW für Offshore-Windpark vor Helgoland

Erster Abruf aus dem im Februar 2009 geschlossenen Rahmenvertrag

Lieferung von 48 Turbinen des Typs REpower 6M mit je 6,15 MW Nennleistung

Errichtung Windpark „Nordsee Ost“ 2011 bis 2013 geplant

Hamburg/Essen, 1. Februar 2010. Die REpower Systems AG (WKN 617703) und die RWE-Projektgesellschaft für „Nordsee Ost“ haben einen Vertrag zur Lieferung von 48 Offshore-Windenergieanlagen vereinbart. Die Turbinen des Typs REpower 6M basieren auf der bewährten Technologie der 5M-Baureihe, haben eine Gesamtleistung von rund 295 Megawatt und sind für den Hochseewindpark „Nordsee Ost“ bestimmt, der 2011 bis 2013 in der Deutschen Bucht, rund 35 Kilometer nördlich der Insel Helgoland in einer Wassertiefe von 22 bis 25 Metern errichtet werden soll. Bereits Mitte 2012 sollen die ersten Windturbinen in Betrieb genommen werden.

„Nordsee Ost“ ist das erste Projekt aus dem im Februar 2009 zwischen REpower und RWE Innogy geschlossenen Rahmenvertrag – einem der größten in der Geschichte der Windindustrie – über die Lieferung von bis zu 250 Offshoreturbinen des Typs REpower 5M/6M. Für das Projekt „Nordsee Ost“ liefert REpower die Maschinenhäuser, die im Offshore-Produktionsstandort des Unternehmens in Bremerhaven gefertigt werden sollen sowie die Naben, Rotorblätter und Türme. Außerdem ist REpower für die Inbetriebnahme des Windparks und Serviceleistungen verantwortlich. Die Europäische Union unterstützt die Realisierung von „Nordsee Ost“ als eines der Leuchtturmprojekte im Bereich der erneuerbaren Energien in Europa.

Paul Coffey, Mitglied der Geschäftsführung von RWE Innogy: „Mit „Nordsee Ost“ realisieren wir ein deutsches Offshore-Projekt, welches bereits voll durchgenehmigt ist. Der Rahmenvertrag mit REpower gibt uns die Flexibilität, den Bau dieses Parks entgegen unserer ursprünglichen Pläne etwas vorzuziehen, bis unser zweites Projekt in der deutschen Nordsee, Innogy Nordsee 1, ebenfalls genehmigt ist. Wir werden in „Nordsee Ost“ rund eine Milliarde Euro investieren. Mit der REpower-Turbine 5M haben wir in unserem belgischen
Offshore-Beteiligungsprojekt Thornton Bank bereits erste positive Betriebserfahrungen sammeln können.“

Per Hornung Pedersen, Vorstandsvorsitzender der REpower Systems AG, ergänzt: „Wir freuen uns, heute das erste Projekt aus dem mit RWE Innogy geschlossenen Rahmenvertrag bekannt geben zu können. Mittlerweile hat REpower als einer der wenigen Hersteller mehrjährige Erfahrungen in der Installation von Offshoreanlagen in Europa – bisher Schottland, Belgien und Deutschland.“

Matthias Schubert, als technischer Vorstand von REpower auch verantwortlich für das Offshore-Geschäft, fügt hinzu: „Bereits 2006, bei unserem ersten Offshore-Projekt Beatrice, 25 Kilometer vor der schottischen Küste, haben wir gezeigt, dass wir Turbinen in einer großen Wassertiefe von 44 Metern aufstellen können. Beatrice ist bis heute der nördlichste und tiefste Offshore-Windpark der Welt. Und erst kürzlich haben wir für den ersten deutschen Offshore-Windpark alpha ventus unter teilweise schwierigen Wetterbedingungen erfolgreich sechs REpower 5M-Turbinen errichtet. Wir haben so sehr systematisch die Lernkurve für unsere Offshore-Aktivitäten aufgebaut. Jetzt freuen wir uns, für RWE Innogy eines der ersten großen Projekte in der deutschen Nordsee zu realisieren.“

Mit einer Nennleistung von 5 bzw. 6,15 Megawatt und einem Rotordurchmesser von 126 Metern gehören die 5M und 6M zu den größten und leistungsfähigsten Windenergieanlagen der Welt. REpower hat seit 2004 insgesamt 26 5M und 6M onshore und offshore errichtet.


Über RWE Innogy:
RWE Innogy bündelt die Kompetenzen und Kraftwerke des RWE Konzerns im Bereich erneuerbare Energien. Das Unternehmen plant, errichtet und betreibt Anlagen zur regenerativen Stromerzeugung und Energiegewinnung. Ziel ist der zügige Ausbau der erneuerbaren Energien in Europa. Der Fokus liegt auf Windkraftprojekten im On- und Offshore-Bereich. Wachsen wird RWE Innogy aber auch in den Geschäftsfeldern Wasserkraft und Biomasse. Zudem beschäftigt sich das Unternehmen intensiv mit Geothermie sowie mit Wellen- und Gezeitenkraftwerken. Eine weitere zentrale Aufgabe ist die Innovation. Dabei beschränkt sich RWE Innogy nicht nur auf die klassische Forschung und Entwicklung, sondern investiert auch ausgewählt in vielversprechende junge Technologiefirmen.


Über REpower:
Die REpower Systems AG zählt zu den führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshorebereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 2 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 126 Metern für nahezu jeden Standort. Hinzu kommt ein umfassendes Service- und Wartungsangebot. Die ertragsstarken und zuverlässigen Anlagen werden im REpower-Entwicklungszentrum in Rendsburg konstruiert und in den Werken Husum (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven gefertigt.
Mit über 1.900 Mitarbeitern weltweit kann das seit März 2002 börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit über 2.000 Windenergieanlagen zurückgreifen. REpower ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Italien, Portugal und Spanien, aber auch weltweit in den USA, Japan, China, Australien oder Kanada vertreten.
Quelle:
Daniela Puttenat
Autor:
REpower Systems AG
Email:
d.puttenat@repower.de
Link:
www.repower.de/...
Windenergie Wiki:
Windpark, Turbine, REpower, Offshore, Nabe, MW, Megawatt, Hamburg



Alle Meldungen Von Senvion GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_wpd-logo
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_logo
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_stiftung_offshorewind
  • Newlist_windeurope_primary_rgb
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_logo.ost
  • Newlist_logo.hilma
  • Newlist_logo.aon
  • Newlist_logo.gewind
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_logo.overspeed
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_wkn_gmbh_neu

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki