2022-05-22
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/470-gro-szlig-britannien-er-ouml-ffnet-konsultation-zum-nationalen-allokationsplan-f-uuml-r-das-eu-emissionshandelssystem

Großbritannien eröffnet Konsultation zum Nationalen Allokationsplan für das EU-Emissionshandelssystem

Britische Notizen zum Umweltschutz

Grossbritannien hat soeben den Entwurf eines Nationalen Allokationsplans zur Konsultation veroeffentlicht. Darin wird ausgefuehrt, wie die Beuteilung von Treibhausgas-Emissionsrechten an Anlagenbetreiber in Grossbritannien in der ersten Phase des EU-Emissionshandels von 2005-2007 erfolgen soll.

Die britische Regierung haelt konsequent an ihrem nationalen Ziel fest, bis 2010 eine Reduzierung der Kohlendioxidemissionen um 20% anzustreben, wie es im Energie-Weissbuch "Our energy future - creating a low carbon economy" vorgesehen ist (siehe dazu auch Umwelt-Notiz U2/03).

In der ersten Phase des EU-Emissionshandels wird die Zuteilung von
Emissionsrechten einer Gesamtreduzierung der britischen CO2-Emissionen bis 2010 um 16,3% gegenueber 1990 entsprechen. In der zweiten Phase, die den Zeitraum 2008-12 umfasst, wird die Zuteilung in Grossbritannien jedoch gekuerzt, damit der Beitrag des Emissionshandels zur Realisierung des 20%-Reduktionsziels entsprechend waechst.

Die Ministerin fuer Umwelt, Ernaehrung und laendliche Angelegenheiten,
Margaret Beckett, erklaerte:

"Das EU-Emissionshandelssystem ist ein entscheidender Schritt fuer unsere Bemuehungen um eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen in ganz Europa. Wir haben die Gesamtzahl der Emissionsrechte fuer die britische Wirtschaft so angesetzt, dass unsere Einsparungen ueber die Verpflichtung gemaess dem Kyoto-Protokoll hinausgehen werden, in Richtung auf unser noch strengeres nationales Ziel."

Alle EU-Mitgliedstaaten muessen der EU-Kommission bis Ende Maerz 2004 ihren Nationalen Allokationsplan (NAP) vorlegen, der die Gesamtzahl der Emissionsrechte nennt, die den vom EU-Emissionshandelssystem erfassten Wirtschaftssektoren zugeteilt werden sollen, wobei jedes Emissionsrecht einer Tonne CO2 entspricht. In dem NAP muss auch aufgeschluesselt werden, wie die Gesamtzuteilung auf die einzelnen unter das System fallenden Anlagen verteilt werden soll.

Insgesamt verursachen die 1.500 vom System erfassten Anlagen in Grossbritannien fast 50% des gesamten britischen CO2-Ausstosses. Die am 19.Januar eroeffnete Konsultation laeuft bis zum 12. Maerz. In der Zwischenzeit werden die Emissions-Projektionen weiter aktualisiert. Die Gesamtmenge der in den endgueltigen Nationalen Allokationsplan einzustellenden Emissionsrechte wird unter Beruecksichtigung der juengsten Projektionen noch einmal ueberprueft. Der endgueltige NAP wird der Kommission Ende Maerz zugeleitet.

Weitere Informationen:

Das Konsultationsdokument ist auf der Website des Ministeriums fuer Umwelt, Ernaehrung und laendliche Angelegenheiten (Defra) zu finden:
www.defra.gov.uk/corporate/consult/eu-etsnap/index.htm

Eine Kurzdarstellung des EU-Emissionshandelssystem bietet die Website des Ministeriums fuer Handel und Industrie (DTI) unter folgender Adresse:
www.dti.gov.uk/energy/sepn/euets.shtml
Quelle:
Britische Botschaft
Autor:
Onlineredaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
GB, Großbritannien, Allokationsplan




Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_morgan_carbon_logo
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_sunbelt_logo
  • Newlist_emd_logo
  • Newlist_logo.ruckh
  • Newlist_fiz_logo
  • Newlist_api_logo
  • Newlist_logo.addinol
  • Newlist_umweltbank_logo-claim_rgb
  • Newlist_logo.graewe
  • Newlist_logo_ltb_rotortech
  • Newlist_logo_gracher_rgb_150dpi
  • Newlist_logo.hawart
  • Newlist_weidmueller_logo
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo.rotor-energy
  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_logo.kleinsorge
  • Newlist_ewe_logo
  • Newlist_game_logo
  • Newlist_logo.smartdolphin

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki