2024-02-26
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/46089-bmwk-photovoltaik-treffen-transformationsindustrie-nachfrage-massnahme-segment-europa-deutschland-industrie-gipfel-roundtable

Meldung von Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)


Habeck trifft Branchenvertreter zum 4. Roundtable zur Stärkung der deutschen Transformationsindustrien: „Made in Europe“ in der Photovoltaik soll Nachfrage erhöhen

Gestern fand auf Einladung von Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck: der vierte virtuelle Roundtable zum Ausbau der Produktionskapazitäten für die Energiewende statt. Vertreterinnen und Vertreter der Transformationsindustrien Wind, Photovoltaik und Kabel sowie weiterer Stromnetzkomponenten haben am Gespräch teilgenommen. Im Zentrum standen die Herausforderungen, vor denen die unterschiedlichen Branchen derzeit stehen.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Auf der gestrigen Sitzung wurde die Einführung eines freiwilligen Segments „Made in Europe“ durch Großsolateure, die größten Anbieter und Installateure von PV-Lösungen, erörtert. Die Großsolateure haben hierzu eine gemeinsame Verständigung vorgelegt, mit der die Einführung eines solchen Segments vorangetrieben werden soll. Ziel ist die Festlegung von Kriterien, zu deren Einhaltung sich die Unterzeichner verpflichten. Hierzu zählen der Einsatz von in Europa produzierten Komponenten, Zwangsarbeitsfreiheit sowie weitere Qualitätsmerkmale wie geringer Leistungsverlust über die Zeit oder eine CO2-arme Produktion.

Ein weiteres Thema des heutigen Treffens waren die laufenden europäischen Abstimmungen zum sogenannten Net Zero Industry Act, einem europäischen Rechtsakt, der Transformationstechnologien in Europa stärken soll. In diesem Rechtsakt werden ebenfalls nachfrageseitige Instrumente adressiert. So sollen bei zusätzlichen Ausschreibungen für erneuerbare Energien ergänzend zum Preis qualitative Kriterien stärker berücksichtigt werden, um auch regulativ die Nachfrage nach europäischen Produkten zu stärken. Zur Nutzung qualitativer Ausschreibungskriterien hat die Deutsche Energie-Agentur dena eine Studie veröffentlicht, die im Auftrag des BMWK erstellt wurde.

Mit Blick auf die Hersteller von Windenergieanlagen und Kabeln stand die Frage nach Absicherungsinstrumenten im Mittelpunkt der Diskussion. Zentral für Anlagenhersteller und -zulieferer ist die bessere Absicherung von Risiken. Hier geht es zum einen um sogenannte Avale und Garantien, deren Bedarf mit zunehmender Anzahl an Projekten und deren Größe steigt, zum anderen um Bürgschaften.

Das gestrige Treffen knüpft an den bisherigen Austausch mit der Branche an. Der dritte Produktionsgipfel fand am 21. Februar 2023 statt.

Quelle:
BMWK
Autor:
Pressestelle
Link:
www.bmwk.de/...
Keywords:
BMWK, Photovoltaik, Treffen, Transformationsindustrie, Nachfrage, Maßnahme, Segment, Europa, Deutschland, Industrie, Gipfel, Roundtable
Windenergie Wiki:
Energiewende, Ausschreibungen



Alle Meldungen Von Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_ce-en-rvb-lr
  • Newlist_green_energy_3000_logo
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_aon_logo_signature_red_rgb
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_lbbw_logo
  • Newlist_bdw_logo
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_ts_logo_rgb
  • Newlist_pcp_logo
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_klauke-logo
  • Newlist_logo.otti
  • Newlist_logo.enervest
  • Newlist_logo.stahlwille
  • Newlist_logo.ks-recycling
  • Newlist_emd_logo
  • Newlist_morgan_carbon_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_qualitas_energy_logo_blau_dblau

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki