2024-02-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/44229-pne-centrica-fraport-flughafen-windpark-ppa-corporate-ppa-frankfurt-energiemanagement-erneuebrare-energie-onshore

Meldung von PNE AG

List_fin_logo_pne_rgb

Zum Branchenprofil von


Centrica und Fraport unterzeichnen 5-Jahres Corporate PPA für erneuerbare Energie aus einem Windpark der PNE AG

Die Fraport AG, Eigentümerin und Betreiberin des Frankfurter Flughafens, und Centrica Energy Trading, ein führender europäischer Anbieter von Energiemanagement- und -optimierungs-Services, haben heute die Unterzeichnung eines fünfjährigen PPA für erneuerbaren Strom aus Windenergie bekannt gegeben, der von der PNE AG in Norddeutschland entwickelt wurde.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Ab Juli 2023 wird Centrica die Stromproduktion eines vor Kurzem von der PNE AG in Betrieb genommenen Onshore-Windparks abnehmen und der Fraport AG jährlich rund 63 GWh Strom erzeugt aus erneuerbaren Energien liefern. Der in Norddeutschland gelegene Windpark hat eine Nennleistung von 22 MW. Der aus erneuerbaren Energien erzeugte Strom erspart der Umwelt jährlich etwa 24.300 Tonnen CO2e.

Die Vereinbarung ist ein wichtiger Bestandteil der Beschaffungsstrategie für erneuerbare Energien der Fraport AG. Sie ermöglicht eine größere Energiesicherheit, Preissicherheit für die Energie sowie eine Reduzierung der Kohlenstoffemissionen im Rahmen der Nachhaltigkeits- und Netto-Null-Ziele des Unternehmens. Für PNE ist das PPA eine gute Möglichkeit, die in den eigenen Windparks erzeugte saubere Energie langfristig an einen führenden Betreiber von Flughäfen zu liefern und damit einen Beitrag zum klimaneutralen Luftverkehr zu leisten.

"Der grüne Wandel in Deutschland beschleunigt sich, der Fokus auf Nachhaltigkeit und die Nachfrage nach erneuerbaren Energielösungen nehmen weiter zu. Wir freuen uns sehr über diese Vereinbarung mit Fraport, die unser Engagement unterstreicht, die grünen Dienstleistungen und Lösungen zu liefern, die für das weitere Wachstum und die Integration erneuerbarer Energiesysteme in ganz Europa erforderlich sind", sagte Jan Gibbert, Head of German Origination bei Centrica Energy Marketing & Trading.

"Die Fraport AG hat sich einem ambitionierten Klimaschutzziel verschrieben. Bis zum Jahr 2045 werden wir den CO2-Ausstoß konzernweit auf null senken. Das PPA mit Centrica ist ein wichtiger Baustein innerhalb unserer strategischen Planung, der bereits heute einen maßgeblichen Beitrag leistet, um unseren Energiemix entsprechend auszurichten", sagt Felix Kreutel, Leiter Immobilien und Energie bei Fraport.

"Wir freuen uns, mit unserem Windpark Teil dieses Deals zwischen Centrica und Fraport zu sein, denn er verdeutlicht, dass Corporate PPAs eine wichtige Rolle für das Gelingen der Energiewende spielen werden", so Nils Kompe, Leiter Energy Supply Services und PPA Management bei der PNE AG.

Quelle:
PNE AG
Autor:
Pressestelle
Link:
www.pne-ag.com/...
Keywords:
PNE, Centrica, Fraport, Flughafen, Windpark, PPA, Corporate PPA, Frankfurt, Energiemanagement, erneuebrare Energie, onshore
Windenergie Wiki:
MW, Energiewende



Alle Meldungen Von PNE AG

List_fin_logo_pne_rgb

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_bwts_logo_2021
  • Newlist_fin_logo_pne_rgb
  • Newlist_bwe_logo
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_vdma_logo
  • Newlist_logo_elisa_03_rgb_72dpi
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_energie-spektrum-logo
  • Newlist_em_logo_2017
  • Newlist_bmwi_logo
  • Newlist_bdew_logo
  • Newlist_dena_logo
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_france_logo
  • Newlist_freudenberg_logo
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_dynamica_ropes_logo_600x200

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Symposien 2022 | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki