2024-07-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/43840-tuv-sud-kraftstoff-chile-synthetisch-porsche-co2-neutral-owner-s-engineer-windpark-windkraftanlage-prufung

Meldung von TÜV SÜD Industrie Service GmbH

List_ts_logo_rgb

Zum Branchenprofil von


TÜV SÜD begleitet eFuels-Pilotanlage in Chile als Owner´s Engineer der Porsche AG

In Punta Arenas im Süden von Chile sollen in Zukunft synthetische Kraftstoffe in industriellem Umfang produziert werden. Im Auftrag von Porsche begleitet TÜV SÜD als Owner´s Engineer die Realisierung einer der ersten industriellen eFuels-Anlagen zur Herstellung von CO2-neutralen Kraftstoffen weltweit.

In der Pilotanlage „Haru Oni“ in Punta Arenas werden mittels Windenergie aus Wasser und CO2 synthetische Kraftstoffe hergestellt, die einen nahezu CO2-neutralen Betrieb von Verbrennungsmotoren ermöglichen sollen. Wesentliche Bestandteile der Pilotanlage sind eine Windenergieanlage, ein Elektrolyseur, aktuell biogenes CO2 und zukünftig CO2 aus einer Anlage für CO2-Capture (Entnahme und Verarbeitung von CO2 aus der Atmosphäre) sowie eine Syntheseanlage zur Herstellung von Methanol und zur weiteren Synthese zu synthetischem Kraftstoff. In dem Pilotprojekt soll die Integration der einzelnen Anlagenbestandteile erprobt werden, um einen integrierten Betrieb zu ermöglichen, der die Energie- und Stoffströme effizient nutzt und die Voraussetzung für die Skalierung der Produktionskapazität schafft. Die Pilotanlage wurde im Dezember 2022 eröffnet.

Als Owner´s Engineer unterstützt TÜV SÜD die Porsche AG mit der entsprechenden Fachexpertise bei der Bewertung der vorgelegten Design-Dokumente sowie der Zeit- und Kostenpläne. „Porsche legt großen Wert auf die Einhaltung von internationalen Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltstandards“, sagt Thomas Langer, Projektleiter auf Seiten von TÜV SÜD. Dafür haben die TÜV SÜD-Experten ausgewählte Dokumente der Anlage auf Plausibilität und Vollständigkeit geprüft und eine Risikobewertung vorgenommen. „Einige der eingesetzten neuen Technologien beispielsweise für CO2-Capture sollen hier zum ersten Mal integriert in einer komplexen Chemieanlage eingesetzt werden“, erklärt Langer. In der zweiten Phase haben die TÜV SÜD-Experten die Abnahme der wesentlichen Anlagenteile begleitet. „In dieser Phase hat sich unsere weltweite Aufstellung als deutlicher Vorteil erwiesen“, berichtet Langer. „So konnten wir die Abnahmetests bei fünf Zulieferunternehmen auf drei Kontinenten ohne eine einzige Flugstunde durchführen und dadurch den Zeit- und Kostenaufwand deutlich reduzieren.“ Im Februar 2023 erfolgte schließlich noch eine Inspektion der Windenergieanlage durch TÜV SÜD-Experten direkt vor Ort in Punta Arenas.

In der Pilotphase ist laut Porsche eine eFuels-Produktion von rund 130.000 Litern pro Jahr vorgesehen. In weiteren Projektschritten ist eine Produktion im industriellen Maßstab mit bis zu 660 Millionen Liter pro Jahr geplant.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen von TÜV SÜD für Industrieunternehmen gibt es unter www.tuvsud.com/de-is.
 

Quelle:
TÜV Süd AG
Autor:
Pressestelle
Link:
www.tuvsud.com/...
Keywords:
TÜV Süd, Kraftstoff, Chile, synthetisch, Porsche, CO2 neutral, Owner´s Engineer, Windpark, Windkraftanlage, Prüfung



Alle Meldungen von TÜV SÜD Industrie Service GmbH

List_ts_logo_rgb

Meldungen im Archiv


Weiteres zum Thema

Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.tuev-sued-offshore
  • Newlist_ts_logo_rgb
  • Newlist_hoffmeier_logo_links_172_1820x_
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_umweltbank_logo-claim_rgb
  • Newlist_logo.rewitec
  • Newlist_schaeffler_logo
  • Newlist_rosendahl_windtechnik_logo_weiss_neu_druck
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_logo.shell
  • Newlist_logo_offtec_claim
  • Newlist_logo.labkotec
  • Newlist_logo.weigt
  • Newlist_akzonobel_logo_rgb_blue
  • Newlist_logo.windraeder-service
  • Newlist_norbar_logo
  • Newlist_logo.wengmbh
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_notus_energy_farbe
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo.ntn-gmbh

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2024 | Impressum | Wir über uns | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | 21. Windmesse Symposium 2024 | Wiki