2022-09-27
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/41916-aream-group-ausbau-energiewende-erneuerbare-energie-krieg-energieversorgung-krise-notwendigkeit-tempo-politik

Meldung von aream GmbH

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


Ausbau der Erneuerbaren vorantreiben

Nicht nur der russische Gasstopp unterstreicht die Notwendigkeit des raschen Ausbaus Erneuerbarer Energien. Weltweit zeigen auch massive Dürren und katastrophale Überschwemmungen die Folgen von Extremwetterereignissen, die mit dem Klimawandel zunehmen werden. Zwar hat die deutsche Politik im Juli einen deutlichen Ausbau insbesondere der Windkraft beschlossen. „Insgesamt muss das Tempo aber erhöht werden“, erklärt Markus W. Voigt, CEO der aream Group.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Weltweit beherrschen Extremwetterereignisse die Schlagzeilen: Auf der Nordhalbkugel lassen Hitze- und Dürrewellen die Ernten verdorren und die Flüsse austrocknen. In den Alpen schmelzen die Gletscher schneller, verheerende Überschwemmungen in Pakistan sorgen für eine humanitäre Katastrophe. Nach wie vor ist umstritten, in welchem Ausmaß all dies auf den Klimawandel zurückgeführt werden kann. „Klar ist aber, dass die Zeit drängt“, so Voigt. „Wir müssen den Ausbau grüner Energie vorantreiben, auch um uns unabhängig von russischen Gaslieferungen zu machen.“ Und dass sich das nicht nur für die Umwelt, sondern auch für Investoren lohnt, belegen die aktuellen Produktionszahlen aus dem zurückliegenden Monat.

So hat der sehr heiße und sonnige August den Solarenergieproduzenten in Deutschland eine erhöhte Produktion beschert, die Sollwerte konnten um sechs Prozent übertroffen werden. In Spanien erreichten die Anlagen im August nur 85 Prozent des Sollwertes. „Dies lag allerdings daran, dass wegen der starken Sonneneinstrahlung die großen Produktionsanlagen gedrosselt beziehungsweise heruntergeregelt werden mussten“, erklärt Voigt. In Italien konnten die Produktionsziele im Wesentlichen erreicht werden (94 Prozent).

Der vergangene Monat brachte zwar viel Sonne, aber nur wenig Wind. Daher lag die Produktion von Windenergie deutlich unter den Erwartungen. Die Zielerreichung betrug 61 Prozent. Da die Windernte in den Vormonaten aber üppiger ausgefallen war, beläuft sich die Zielerreichung seit Jahresbeginn auf 95 Prozent.

Quelle:
aream
Autor:
Pressestelle
Link:
www.aream.de/...
Keywords:
aream Group, Ausbau, Energiewende, erneuerbare Energie, Krieg, Energieversorgung, Krise, Notwendigkeit, Tempo, Politik



Alle Meldungen Von aream GmbH

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_energiequelle_logo
  • Newlist_sfv_logo
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_logo.windstrom
  • Newlist_evk_logo
  • Newlist_eehh_logo
  • Newlist_schunk
  • Newlist_fin_logo_pne_rgb
  • Newlist_prysmian_group_logo
  • Newlist_triflex_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki