2022-08-11
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/41587-tennet-50hertz-nkt-prysmian-suedostlink-ubertragungsnetzbetreiber-deutschland-stromleitung-erdkabel-auftrag-herstellung-produktion

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


Übertragungsnetzbetreiber optimieren Projektzeitplan des SuedOstLinks

50Hertz und TenneT haben für das zweite Gleichstrom-Erdkabelsystem im SuedOstLink bereits frühzeitig jeweils einen Kabelhersteller beauftragt.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Für 50Hertz soll NKT tätig werden, während sich TenneT für Prysmian entschieden hat: Die beiden deutschen Übertragungsnetzbetreiber machen Trmpo beim Bau des SuedOstLinks. Diese frühzeitige Beauftragung soll eine rechtzeitige Kabellieferung sicherstellen und ermöglicht auf einander abgestimmte Bauphasen für beide Kabelsysteme der wichtigen Stromleitung. Durch die jetzt in Auftrag gegebene Produktion, Lieferung und Montage der Erdkabel ab 2024/2025 kann der Einzug der beiden Erdkabelsysteme aufeinander abgestimmt erfolgen.

Tim Meyerjürgens, COO von TenneT, sagt: „Die Sicherung der Kabelproduktion und -lieferung ist auch vor dem Hintergrund der aktuell sehr angespannten Märkte ein wichtiger Meilenstein bei der Realisierung des SuedOstLinks. Der SuedOstLink ist eine der wichtigsten künftigen Strom-Versorgungsleitungen Deutschlands auf dem Weg hin zur Klimaneutralität. Im weiteren Planungsprozess streben wir an, die beiden parallel verlaufenden Kabelsysteme möglichst aufeinander abgestimmt zu verlegen.“

Dr. Frank Golletz, Technischer Geschäftsführer von 50Hertz, betont: „Die aktuellen Entwicklungen zeigen einmal mehr die Wichtigkeit einer raschen und sicheren Umstellung auf Erneuerbare Energien. In diesem Umfeld vorausschauend zu planen und rechtzeitig Produktionskapazitäten der wichtigen Gleichstrom-Erdkabel zu sichern, ist ein entscheidender Schritt hin zu mehr Energieautonomität in Deutschland und Europa. Dass dieser Schritt gleichermaßen dazu beiträgt, die Bautätigkeit auf einander abzustimmen, so Zeit zu sparen und die Auswirkungen der Baustellentätigkeiten möglichst gering zu halten, freut uns umso mehr.“

Für die beiden Leitungsverbindungen des SuedOstLinks werden in zwei separaten Kabelgräben jeweils zwei Erdkabelstränge verlegt. Dadurch ergibt sich eine Gesamtlänge von 2.100 Kilometern für die erforderlichen Erdkabel. Das entspricht etwa der Luftlinie von München nach Kairo.

Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
TenneT, 50Hertz, NKT, Prysmian, SuedOstLink, Übertragungsnetzbetreiber, Deutschland, Stromleitung, Erdkabel, Auftrag, Herstellung, Produktion



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_prysmian_group_logo
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.addinol
  • Newlist_emd_logo
  • Newlist_braun_windturbinen_logo
  • Newlist_logo.kuntzsch
  • Newlist_wwf_logo_neu
  • Newlist_bund_logo
  • Newlist_logo_ce-en-rvb-lr
  • Newlist_logo_nabu
  • Newlist_nexans-logo
  • Newlist_elmeko_logo_grau
  • Newlist_logo.atlascopco
  • Newlist_logo.seaports
  • Newlist_logo.schraubenwerk
  • Newlist_logo.koyo
  • Newlist_sfv_logo
  • Newlist_logo.mersen
  • Newlist_logo.windplan
  • Newlist_klauke_logo

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki