2022-06-25
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/41079-dena-bmwk-bundeswirtschaftsministerium-kamapgne-energiewende-energiesparen-energiewechsel-russland-signal-erfolg-akteure

Meldung von Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

List_dena_logo

Zum Branchenprofil von


80 Millionen gemeinsam für Energiewechsel - die dena ist dabei

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat am Freitag die Kampagne „80 Millionen gemeinsam für Energiewechsel“ gestartet. Mit ihr möchte die Bundesregierung die Energieabhängigkeit von Russland überwinden und die Energiewende beschleunigen. Dazu Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena):

Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (Bild: dena)Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (Bild: dena)

„Die neue Energiewechsel-Kampagne des BMWK setzt ein wichtiges Signal. Sie nimmt uns alle in die Pflicht. Das ist genau die richtige Haltung mit Blick auf das immens wichtige Ziel. Wirtschaft, Haushalte und Kommunen haben jetzt den Willen, sich resilienter aufzustellen. Deshalb gilt es, dieses Momentum zu nutzen, um die dringend notwendige Steigerung der Energieeffizienz in der Breite anzuschieben. Unsere Erfahrung aus über 20 Jahren Energiewende in Deutschland zeigt jedoch: Echte Erfolge wollen langfristig organisiert sein. Jede der vielfältigen Möglichkeiten, Energie einzusparen, braucht den Austausch mit allen Akteuren, die die Ziele in konkrete Maßnahmen umsetzen. Kommunikation und Organisation müssen dabei Hand in Hand gehen. Wir freuen uns, dass die dena als erfahrener und verlässlicher Partner bei dieser Kampagne an der Seite des BMWK aktiv mitwirken kann.

Insbesondere mit Blick auf den kommenden Winter gilt es, keine Zeit zu verlieren. Aus den Gesprächen und Willensbekundungen müssen jetzt Aktionen und Kooperationen entstehen. Mithilfe der Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften, Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerke, Energieberaterinnen und Energieberater, Verbraucherverbände sowie regionalen und Landesenergieagenturen in Kooperation mit dem Handwerk müssen wir konkrete Maßnahmen anpacken. Alle miteinander müssen jetzt dafür Sorge tragen, dass die heute gestartete Kampagne die Heizungskeller, Wohnungen, Familien, Schulen und auch die Unternehmen erreicht. Eine Aufgabe, die wir mit hoher Motivation und Tatkraft angehen.“

Quelle:
dena
Autor:
Pressestelle
Link:
www.dena.de/...
Keywords:
dena, BMWK, Bundeswirtschaftsministerium, Kamapgne, Energiewende, Energiesparen, Energiewechsel, Russland, Signal, Erfolg, Akteure



Alle Meldungen Von Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_dena_logo
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_logo.kuebler
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_logo.sterr-koelln
  • Newlist_logo.helukabel
  • Newlist_logo.enervest
  • Newlist_logo.mersen
  • Newlist_logo.koyo
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_logo.iee-gmbh-berlin
  • Newlist_energy_consult_logo_rgb
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_fin_logo_pne_rgb
  • Newlist_roedl_logo_schwarz_v
  • Newlist_agile_wind_power_logo1
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high
  • Newlist_nidec_ssb

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2022 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 19. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki