2021-09-16
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/37829-8-2-weiterbetrieb-cms-condition-monitoring-system-rheinland-windkraftanlage-ge-wartung-grosskomponente-bernardo-wind-gmbh-co-kg

Meldung von 8.2 Group e.V.

List_8.2_logo_original_twocoloured_screen

Zum Branchenprofil von


GE1.5 mit ecoCMS gesichert in den Weiterbetrieb

Die Bernardo Wind GmbH & Co.KG betreibt diverse Windkraftanlagen im Rheinland. Bereits im Jahr 2002 wurden alle Getriebeanlagen, damals unter Solarparc AG, mit Condition Monitoring Systemen ausgerüstet und von der 8.2 Monitoring GmbH betreut. Jetzt gehen die ersten Getriebeanlagen, Typ GE1.5, in den Weiterbetrieb nach 20 Jahren. Es wurde eine Weiterbetriebszeit von 7 Jahren ermittelt.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Leider sind auch CMS von der Alterung betroffen. Das installierte System ist nach jahrelanger, einwandfreier Funktion ausgefallen und konnte wegen abgekündigter Bauteile nicht mehr zu entsprechenden Kosten repariert werden.

Für ältere Anlagen (20+) werden in der Regel aus Kostengründen nur noch Basis-Wartungsverträge abgeschlossen. Das heißt, die Instandsetzung einer Großkomponente muss der Betreiber dann selber tragen. Mit diesem Risiko vor Augen, hat sich der Betreiber Bernardo Wind GmbH & Co.KG auf Empfehlung des Betriebsführers daher dazu entschlossen, die Anlage auch nach 20 Jahren wieder mit einem modernen und kostengünstigen CMS auszustatten. „Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die CMS ein kluges Investment waren“, sagt Carsten Stöhr, Solarparc GmbH.

Dies sollten Sie Bedenken

Windkraftanlagen, die über die 20 Jahre hinaus weiter betrieben werden sollen, unterliegen einem höheren Ausfallrisiko, da die Komponenten immer näher an ihre Restlebensdauer kommen. Sie benötigen deshalb ein wachsames Auge!

Unter den gegebenen Vergütungsbedingungen kann ein kapitaler Schaden an einer Großkomponente das AUS bedeuten. Eine kostenintensive Instandsetzung ist, je nach prognostizierter Restlaufzeit, dann häufig wirtschaftlich nicht mehr darstellbar. Daher sollte mindestens zwei Jahre vor Auslauf der Genehmigung bzw. ein Jahr vor Auslauf des Vollwartungsvertrages in eine angepasste Überwachungsstrategie investiert werden. Nur so kann eine klare Faktenlage geschaffen werden, die die Basis für die weiteren Entscheidungen des Managements darstellt.

Wirtschaftliche Lösung gesucht

Die Kosten spielen bei jeder Investition eine entscheidende Rolle. Deshalb hat der Betreiber für den Weiterbetrieb bewusst nach einer wirtschaftlichen CMS-Lösung gesucht.

„Mit dem ecoCMS in Verbindung mit der fleetMONITOR Softwarelösung hat die 8.2 Monitoring GmbH das passende Produkt zum richtigen Zeitpunkt. Investment in CMS bedeutet, dass der Weiterbetrieb oder der Betrieb vor Auslauf von Vollwartungsverträgen in sicheren Bahnen läuft und nicht von bösen Überraschungen begleitet wird“, so Bernd Höring. Geschäftsführer der 8.2 Monitoring GmbH.

Zahlreiche CMS-Retrofits auf Getriebeanlagen und direkt angetriebenen Anlagen (DD) konnten bereits erfolgreich und zur Zufriedenheit unserer Kunden durchgeführt werden. Profitieren auch Sie von dem einzigartigen Know-how von 8.2 und ONYX InSight.

Mit ecoCMS und dem Analyseservice von 8.2 kann der Betreiber beruhigt den weiteren Betrieb angehen. Wir haben stets ein wachsames Auge auf Ihr Asset.

„Wir haben von Anfang die Vorteile von CMS erkannt und waren schon 2002 eine der Ersten, die die gesamte Flotte mit CMS ausgerüstet haben. So konnten wir im Laufe der Zeit einige Schäden im Frühstadium erkennen und rechtzeitig und geplant die Reparaturen durchführen, angefangen von einfachen Generator- bis hin zum Planetenlagerschaden und einem Hauptlagerschaden“, so Carsten Stöhr, Leiter Betrieb und Wartung, Solarparc GmbH.

Quelle:
8.2 Group
Autor:
Pressestelle
Link:
8p2.de/...
Keywords:
8.2, Weiterbetrieb, CMS, Condition Monitoring, System, Rheinland, Windkraftanlage, GE, Wartung, Großkomponente, Bernardo Wind GmbH & Co.KG



Alle Meldungen Von 8.2 Group e.V.

List_8.2_logo_original_twocoloured_screen

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo.maschinendiagnose
  • Newlist_cms_wind_logo
  • Newlist_8.2_logo_original_twocoloured_screen
  • Newlist_ge_renewable_energy_blau
  • Newlist_logo.jetstream
  • Newlist_woelfel_logo
  • Newlist_schaeffler_logo
  • Newlist_weidm_ller_ob_rgb
  • Newlist_triflex_logo
  • Newlist_in.power_neu
  • Newlist_logo.dmt
  • Newlist_logo.witthuhnpartner
  • Newlist_logo.rotor-energy
  • Newlist_logo.cpmax
  • Newlist_logo_idaswind
  • Newlist_rlp-logo
  • Newlist_hailo_wind_systems_logo_alternativ_grau
  • Newlist_logo.abe-gruppe
  • Newlist_windkraft_magazin
  • Newlist_rts_wind_ag_logo_652x312px
  • Newlist_windeurope_primary_rgb

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki