2021-04-20
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/35868-new-4-0-sinteg-abschlusskonferenz-forschung-energiewende-norddeutschland-ergebnis-prasentation-hamburg-schleswig-holstein-versorgung-erneuerbare-energie-grunstrom

Meldung von NEW 4.0

Kein_logo

Zum Branchenprofil von


NEW 4.0-Abschlussbroschüre – Veröffentlichung zum Start der SINTEG-Abschlusskonferenz 2020

Vier Jahre Forschung für ein ganzheitliches und klimaneutrales Energiesystem im Norden sind beinahe abgeschlossen. Zu diesem Anlass stellt NEW 4.0 in einer bündigen Abschlussbroschüre die Ergebnisse und Hintergründe zum Projekt für einen Fachpublikum anschaulich dar

Bild: NEW 4.0Bild: NEW 4.0

Vier Jahre sind vergangen, seitdem das Förderprogramm „SINTEG: Schaufenster Intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende" gestartet ist. NEW 4.0 ist eines dieser Schaufenster. Im Verbund mit rund 60 Partnern aus Hamburg und Schleswig-Holstein, die spannende Feldversuche durchführten, ist erfolgreiche Forschungsarbeit entstanden. Die Ergebnisse liegen größtenteils vor. Bester Anlass, um diese begleitend zur SINTEG-Abschlusskonferenz 2020 in Form einer illustrierten Ergebnisbroschüre einem Fachpublikum zu präsentieren.

Prof. Dr. Werner Beba, Projektkoordinator des Konsortiums NEW 4.0: „Unser Konsortium hat einen Entwicklungspfad erprobt, der es ermöglicht, die gesamte Projektregion Schleswig-Holstein und Hamburg bis 2035 zu 100 Prozent mit regenerativem Strom sicher zu versorgen. Wir sind den nächsten wesentlichen Schritt gegangen und haben die Kopplung des Stromsektors mit den Sektoren Wärme und Industrie erprobt. Unsere Partner haben innovative Projekte und Anlagen realisiert und gleichzeitig ein bedeutendes Netzwerk aufgebaut. Mit den Erkenntnissen aus NEW 4.0 werden wir wertvolle Empfehlungen für die Energie- und Klimapolitik geben, um die Stromwende zu einer integrierten Energiewende weiterzuentwickeln.“

Michael Westhagemann, Senator für Wirtschaft und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg: „NEW 4.0 ist fu?r die Region Hamburg/Schleswig-Holstein und fu?r die deutsche Energiewende wegweisend: Eine Versorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bis 2035 zu realisieren, ist ehrgeizig – aber machbar, wenn wir die richtigen Weichen stellen. Die Sektorenkopplungsprojekte legen zudem den Grundstein fu?r die aufstrebende Wasserstoffwirtschaft“

Jan Rispens, Geschäftsführer des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) und als Konsortialpartner verantwortlich für die B2B-Verwertung: „Die NEW 4.0-Abschlussbroschüre bietet einen Überblick über vier Jahre intensive Forschungsarbeit des Konsortiums. Es wird informativ attraktiv aufbereitet dargestellt, wie NEW 4.0 zusammen mit seinen rund 60 Partnern den Umbau des norddeutschen Energiesystems vorangetrieben hat.“

Unter dem Dach von NEW 4.0 wurden insgesamt 100 Teilprojekte entwickelt und umgesetzt. Ihre Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte sind divers und interdisziplinär organisiert. Sie reichen von der Erprobung innovativer Technologien im Bereich Netze, Lastmanagement, Speicher, Erzeugung und Systemdienstleistung über die Entwicklung neuer Marktmodelle mithilfe von IKT-Lösungen und der Analyse des regulatorischen Rahmens bis hin zu akzeptanzfördernden Maßnahmen und der Schaffung neuer Aus- und Weiterbildungskonzepte.

Die NEW 4.0-B2B-Abschlussbroschüre stellt eine Auswahl dieser enormen Bandbreite zur Schau. Die Leser*innen können anhand von zehn beispielhaften NEW 4.0-Projekten tiefere Einblicke in das große Ganze zu gewinnen. Mittels QR-Codes und weiterführenden Links ist dafür gesorgt, dass alle weiteren Projekte und themenrelevanten Beiträge auf dem digitalen Fachportal von NEW 4.0 leicht eingesehen werden können. Abgerundet wird die Broschüre durch ausführliche Interviews mit maßgeblichen Akteuren im Rahmen von NEW 4.0. Neben persönlichen Resümees zu dem Projekt gehen sie auf die bestehenden Herausforderungen für die Energiewende ein und geben einen Ausblick für die kommenden Jahre.

Die NEW 4.0-Abschlussbroschüre richtet sich an alle Partner und Unterstützer des Konsortiums, an das branchenrelevante Fachpublikum und die Medienvertreter sowie an alle, die sich für Innovationen, Digitalisierung und Akzeptanzförderung mit Bezug zur Energiewende interessieren.

Die Broschüre wird mit Beginn der SINTEG-Abschlusskonferenz online für jede und jeden Interessierte*n zugänglich sein, unter:  www.eehh.de/new40-bericht

Quelle:
NEW 4.0
Autor:
Pressestelle
Link:
new4-0.erneuerbare-energien-hamburg.de/...
Keywords:
New 4.0, SINTEG, Abschlusskonferenz, Forschung, Energiewende, Norddeutschland, Ergebnis, Präsentation, Hamburg, Schleswig-Holstein, Versorgung, erneuerbare Energie, Grünstrom



Alle Meldungen Von NEW 4.0

Kein_logo

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_sh_logo
  • Newlist_windcomm-logo
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_ewe_logo
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_logo.lwea
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_eehh_logo
  • Newlist_maslaton_logo
  • Newlist_ul_logo
  • Newlist_zsw_logo
  • Newlist_windmesse_logo_pos

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2021 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki