2020-01-23
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/33427-stadt-hamburg-klimaplan-vernetzung-kommune-land-bundesland-energiewende-austausch-urban-klimaschutz

Meldung von Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

List_dena_logo

Zum Branchenprofil von


Hamburger Klimaplan: dena sieht Potenzial für Vorbildfunktion

Voraussetzung ist systematischer Ansatz für urbane Energiewende und Austausch mit Bund, Ländern, Städten und Unternehmen

Bild: PixabayBild: Pixabay

Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena), hat bei der Expertenanhörung der Hamburger Bürgerschaft zum neuen Klimaplan der Stadt die Bedeutung von Städten für Energiewende und Klimaschutz hervorgehoben. Er rief Städte und Kommunen in Deutschland dazu auf, sich untereinander zu vernetzen sowie den Austausch mit Bund, Ländern und Unternehmen zu verstärken. Das Beispiel Hamburg könne für viele Städte zum Vorbild werden, wenn es gelingt, einen breiten Dialog anzustoßen, attraktive Anreize zu setzen und so die Stadtgesellschaft langfristig für das Projekt zu gewinnen.

„Wenn Hamburg beim Klimaschutz vorangeht, dann kann das auch über die Stadtgrenzen hinaus viel bewegen“, sagte Kuhlmann. „Städte spielen eine zentrale Rolle für Energiewende und Klimaschutz, denn hier verdichten sich die Herausforderungen auf engem Raum, sei es bei der Strom- und Wärmeversorgung oder im Verkehr, in Industrie, Handel, Verwaltung oder Privathaushalten. Entscheidend für den Erfolg ist, all diese Faktoren und Akteure als Ganzes zu betrachten und systematisch vorzugehen. Gleichzeitig können Stadtregierungen nicht alles alleine regeln. Sie sind auch auf Entscheidungen auf Länder-, Bundes- und EU-Ebene angewiesen. Am Ende kommt es auf das Zusammenspiel der verschiedenen Kräfte an, und darauf, dass Unternehmen und Verbraucher den Wandel als Chance verstehen. Hamburg ist mit seinem Klimaplan auf einem guten Weg.

Für eine erfolgreiche Umsetzung bedarf es auch eines intensiven Dialogs mit Akteuren aus der Praxis. Nur so lässt sich das Ziel eines sozialverträglichen und kosteneffizienten Umbaus erreichen. Das gilt insbesondere für den Gebäudesektor und den Industriebereich. Hier liegen sehr individuelle Situationen vor, die insgesamt ein möglichst technologieoffenes Vorgehen erfordern.“

Quelle:
dena
Autor:
Pressestelle
Link:
www.dena.de/...
Keywords:
Stadt, Hamburg, Klimaplan, Vernetzung, Kommune, Land, Bundesland, Energiewende, Austausch, urban, Klimaschutz



Alle Meldungen Von Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_lee_nrw_logo
  • Newlist_agora_logo
  • Newlist_nrw_logo
  • Newlist_bmu_logo
  • Newlist_cd_logo_weiss
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_bawue_logo
  • Newlist_rlp-logo
  • Newlist_thueringen
  • Newlist_niedersachsen
  • Newlist_saarland_logo
  • Newlist_bayern_logo
  • Newlist_hessen_logo
  • Newlist_brandenburg
  • Newlist_sachsen
  • Newlist_mv_logo
  • Newlist_sh_logo
  • Newlist_fachagentur_land_logo
  • Newlist_berlin
  • Newlist_partzsch_windgeneratoren_service
  • Newlist_sachsen_anhalt

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Windmesse und Smart Energy - Symposien 2020 | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki