2020-07-02
http://w3.windmesse.de/windenergie/pm/33347-eib-portugal-finanzierung-windpark-europa-eu-ziel-megawatt-leistung-anschluss-strom-erneuerbare-energie

Meldung von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Zum Branchenprofil von


EIB fördert Bau von drei Windparks in Portugal

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat der Eólica da Linha, einer Tochtergesellschaft der EDP Renováveis (EDPR), 45 Millionen Euro für den Bau von drei Windparks in Portugal bereitgestellt.

Bild: PixabayBild: Pixabay

Die Windparks umfassen insgesamt 31 Windkraftanlagen sowie die elektrische Ausstattung wie parkinterne Verkabelung, Transformatoren (NS/MS) und Bauarbeiten (Fundamente, Zugänge und Straßen innerhalb des Windparks). Die Windparks haben eine Gesamtnennleistung von 96 Megawatt. Das Projekt, für dessen Durchführung 240 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, wird von der Banco Português de Investimento (BPI) kofinanziert.

Errichtet werden die drei Windparks im Norden und im Westen Portugals: in Batalha/Leiria (Windpark Maunça – 20,5 Megawatt), in Tarouca (Windpark Vigia – 28,8 Megawatt) und in Penacova (Windpark Penacova – 46,8 Megawatt).

Portugal plant bis 2030 rund 80 Prozent des Bruttostromverbrauchs aus erneuerbaren Energiequellen abzudecken. Das Windpark-Projekt ist das erste Stromvorhaben in Portugal, das die EIB seit Genehmigung ihrer neuen Finanzierungspolitik im Energiesektor und der Klimaziele (November 2019) finanziert.

Emma Navarro, EIB-Vizepräsidentin mit Aufsicht über Klimaschutz und Finanzierungen in Portugal, kommentierte die Vergabe der Gelder: „Die Finanzierung dieses Projekts trägt zur Umsetzung der vorrangigen Finanzierungsziele der EIB in den Bereichen erneuerbare Energie und Klimaschutz bei. Das Vorhaben ermöglicht die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen und unterstützt die Dekarbonisierungsziele der EU und Portugals. Portugal verfügt über ein großes Potenzial zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Die EIB will das Land dabei unterstützen, zu einem Vorbild in diesem Sektor zu werden, indem sie Finanzierungen bereitstellt, die den Übergang zu einer CO2-armen Wirtschaft ermöglichen und gleichzeitig Wachstum und Beschäftigung ankurbeln. Die Förderung der sauberen Stromerzeugung ist eines unserer wichtigsten Ziele. Im Rahmen ihrer Strategie, sich als Klimabank der EU zu positionieren, hat die EIB erneut bekräftigt, dass sie ihre Finanzierungen ausweiten will, damit Europa seine Klimaziele erreichen kann.“ 

 

Quelle:
EIB
Autor:
Windmesse Redaktion
Email:
presse@windmesse.de
Keywords:
EIB, Portugal, Finanzierung, Windpark, Europa, EU, Ziel, Megawatt, Leistung, Anschluss, Strom, erneuerbare Energie



Alle Meldungen Von Windmesse.de

List_windmesse_logo_pos

Meldungen im Archiv


Thematisch passende Windmesse.de Mitglieder im Branchenverzeichnis

  • Newlist_logo_ce-en-rvb-lr
  • Newlist_logo.enervest
  • Newlist_logo.juwi
  • Newlist_logo.teut
  • Newlist_aee_logo
  • Newlist_windwaerts_logo
  • Newlist_abo_wind_logo
  • Newlist_wkn_gmbh_neu
  • Newlist_eno_energy_ogo_claim
  • Newlist_statkraft_logo
  • Newlist_logo_ere_rgb
  • Newlist_bee_logo
  • Newlist_wenner_logo
  • Newlist_baywa_re
  • Newlist_hannover_messe_logo
  • Newlist_entsoe_logo
  • Newlist_logo_web_inkl_neuer_url_web.energy
  • Newlist_agow_logo
  • Newlist_logo.lwea
  • Newlist_vensys_logo_rgb_high

Mehr Ergebnisse



Stichwortsuche

© smart dolphin Gmbh 1999 - 2020 | Impressum | Wir über uns | Smart Energy Symposium und 18. Windmesse Symposium | Windmesse Redaktion | Datenschutzerklärung | Wiki